Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Okt
14

Konsolidierung durch Plattformökonomie – Auswirkungen der digitalen Supply Chain auf die Logistikbranche

Logistikexperte Prof. André Kieviet, Senior Director bei Alvarez & Marsal, spricht auf dem diesjährigen DVZ Supply Chain Summit

Konsolidierung durch Plattformökonomie - Auswirkungen der digitalen Supply Chain auf die Logistikbranche

Frankfurt am Main/ München – 14. Oktober 2019 – Auf dem diesjährigen DVZ Supply Chain Summit spricht Dr. André Kieviet, Senior Director Performance Improvement bei Alvarez & Marsal, über die Auswirkungen der Plattformökonomie auf die Logistikbranche.

Die Plattformökonomie gilt seit langem als disruptiver Treiber in B2C-Märkten und verspricht riesige Wachstumspotentiale. Der Erfolg von Amazon, Facebook, Apple oder Google beflügelt die Phantasien und verleitet den B2B-Bereich, ebenfalls in neuen Plattformgeschäftsmodellen zu denken.

Auch in der Logistikbranche finden Plattformgeschäftsmodelle ihren Einzug. Aufgrund des sehr fragmentierten Marktes und der Vielzahl, der an der Logistikkette Beteiligten, bieten sich neue Kollaborationsformen an. Durch eine engere, digitale Zusammenarbeit von Verladern, Spediteuren, Frachtführern, Lagerhäusern, Häfen, Zoll, Städten und Kunden lassen sich neue und effiziente Wege des nahtlosen Informations- und Materialfluss finden. Doch hohe Investitionen und beispielsweise das ersetzten klassischer Maklerfunktionen, wie sie der Spediteur typischerweise erfüllt, lässt die Logistikbranche enger zusammenrücken. Über jene Veränderungen und über die zukünftigen Entwicklungen im Logistikmarkt spricht Professor André Kieviet auf dem DVZ Supply Chain Summit in Düsseldorf.

„Ich freue mich, meine Expertise mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Veranstaltung zu teilen. Das Thema rund um Konsolidierungen und Supply Chain in der Logistikbranche ist nicht nur gerade sehr spannend, sondern wird uns auch die nächsten Jahre begleiten. Dazu gehören natürlich auch die Entwicklungen durch die Plattformökonomie. In der Logistik lässt sich Effektivität und Effizienz nur schwer ohne ein gelungenes Supply-Chain-Management steigern. Plattformökonomie bietet hier neue Möglichkeiten, die dieses Zusammenspiel sehr spannend machen, aber auch zu Lasten einiger Player in der Branche gehen wird“, sagt Professor Kieviet, Senior Director Performance Improvement in Operations Management bei Alvarez & Marsal.

Der Vortrag „Konsolidierung durch Plattformökonomie – Auswirkungen der digitalen Supply Chain auf die Logistikbranche“ von Dr. André Kieviet findet am 13. November um 10:15 Uhr im Rheinische Post Konferenzzentrum statt.

Unternehmen, Investoren und Regierungsstellen auf der ganzen Welt wenden sich an Alvarez & Marsal (A&M), wenn herkömmliche Ansätze nicht ausreichen, um Veränderung vorzunehmen und sichtbare Ergebnisse zu erzielen. A&M ist ein führendes globales Consulting-Unternehmen, das seit seiner Gründung im Jahr 1983 in Privatbesitz ist und Kunden mit Beratung, Performance-Improvement und Turnaround-Management zur Seite steht.

Mit über 3.500 Mitarbeitern auf vier Kontinenten liefern wir handfeste Ergebnisse für Unternehmen, Vorstände, Private Equity-Firmen, Anwaltskanzleien und Regierungsbehörden, die vor komplexen Herausforderungen stehen. Unsere Führungskräfte und ihre Teams unterstützen Unternehmen bei der Transformation ihrer Abläufe, beschleunigen Wachstum und Ergebnisse durch entschlossenes Handeln.

A&M besteht aus erfahrenen Experten, erstklassigen Beratern, ehemaligen Mitarbeitern von Regulierungsbehörden sowie Industrie und nutzt sein Restrukturierungserbe, um Veränderungen in strategische Unternehmenswerte zu verwandeln, Risiken zu managen und Werte in jeder Phase des Wachstums zu erschließen.

Wenn entschiedenes Handeln gefragt ist, wenden Sie sich an uns: www.alvarezandmarsal.com

Firmenkontakt
Alvarez & Marsal
Christine Hasebrink
Neue Mainzer Strasse 28
60311 Frankfurt am Main
+49 173 28 35 35 1

christine.hasebrink@alvarezandmarsal.com
https://www.alvarezandmarsal.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-30
.
aandm@hbi.de
http://www.hbi.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»