Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Jan
16

Kompetenzmanagement: großer Einfluss – großer Nachholbedarf

Ergebnisse der aktuellen Kompetenzstudie 2013 evaluiert ein neues Whitepaper

Kompetenzmanagement: großer Einfluss - großer Nachholbedarf

Das Whitepaper zur Kompetenzstudie ist gegen Schutzgebühr erhältlich: cw@scheelen-institut.de

Waldshut-Tiengen, 16.01.2014 – Kompetenzmanagement ist Chefsache – jedenfalls bei Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Und 64 % der Unternehmen messen Kompetenzthemen innerhalb der nächsten drei Jahre eine hohe Bedeutung zu. Bereits jetzt setzt knapp mehr als die Hälfte der Unternehmen Kompetenzmodelle zur strategischen Entwicklung ein – teils sogar mehrere Modelle auf verschiedenen Ebenen – was im Umkehrschluss bedeutet, dass bei fast 50 % der Firmen trotz erkannter Bedeutung noch kein strategisches Kompetenzmanagement betrieben wird. Dabei nutzen die erfolgreichen Firmen Kompetenzmanagement und -modelle ganz pragmatisch in Bereichen wie Recruiting und Trainingskonzeption. Das sind nur einige Ergebnisse der umfangreichen Studie „Kompetenzmanagement 2013“, die die Scheelen AG mit ihrem soeben erschienenen Whitepaper vorstellt.

Kompetenzmanagement Top-Thema der nächsten Jahre – und noch viele Fragen in Unternehmen!
Unter ´Kompetenz´ wird in der Regel die Summe aller Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse, Persönlichkeits- und Verhaltensmerkmale verstanden, die als Grundlage dienen, um eine Funktion in einer Organisation erfolgreich und effektiv so zu erfüllen, dass damit die Erreichung von strategischen Unternehmenszielen unterstützt wird. „Ausgehend von diesem Kompetenzbegriff haben wir als international arbeitende strategische Unternehmensberatung, die ganz wesentlich für den gewinnbringenden Einsatz von Kompetenzmodellen in Unternehmen und die entsprechenden Tools bekannt ist, Ende 2013 in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Karlheinz Zwerenz und Prof. Dr. Franz-Josef Busse von der Hochschule München eine Umfrage gestartet. Ziel: Den tatsächlichen Status Quo des Einsatzes von Kompetenzmanagement-Systemen in Unternehmen zu erheben“, erläutert Frank M. Scheelen, CEO der Scheelen AG. Die Umfrage zeigt unter anderem, dass die Unternehmen den Nutzwert von Kompetenzmanagement absolut erkannt haben – dass es aber noch viele Fragen und Handlungsbedarfe in den Firmen gibt. „Kompetenzmanagement klingt so theoretisch – mit der Umfrage und dem Whitepaper zeigen wir, was das in Firmen in der jetzigen Unternehmensrealität wirklich bedeutet, und was es zu tun gilt“, hebt Kompetenzexperte und Berater Scheelen hervor.

Pressevertreter erhalten das Studien-Whitepaper kostenlos unter: redaktion@text-ur.de

Mit der Mission „Wir fördern menschliches und unternehmerisches Wachstum“ berät die SCHEELEN® AG Unternehmen mit mehreren Tochterunternehmen im In- und Ausland in allen Aspekten der Unternehmenswertsteigerung und begleitet sie von der Definition einer Unternehmens-Vision bis hin zur Implementierung der notwendigen Maßnahmen. Die Kernkompetenzen des Instituts für Managementberatung und Diagnostik mit Sitz in Waldshut-Tiengen liegen dabei in der Kompetenzförderung und der Entwicklung menschlicher Potenziale. Hierzu setzt die SCHEELEN® AG ihre renommierten Diagnosetools INSIGHTS MDI®, ASSESS by SCHEELEN® und MOA-Business ein. Zudem entwickelt sie maßgeschneiderte Kompetenzmodelle, mit deren Hilfe Unternehmen sich erfolgreich aufstellen können. Vorstand der SCHEELEN® AG ist Frank M. Scheelen, der sich als Bestseller-Autor und Speaker für die Themen „Zukunftsbusiness“ und „Kompetenzmanagement“ einen Namen gemacht hat. Von 2005 bis 2011 war er außerdem Präsident des
Q-Pool 100 e.V., der Offiziellen Qualitätsgemeinschaft internationaler Wirtschaftstrainer und -berater.

Kontakt
SCHEELEN AG
Carolin Wagner
Klettgaustraße 21
79761 Waldshut-Tiengen
07741/96 940
info@scheelen-institut.de
http://www.scheelen-institut.de

Pressekontakt:
text-ur text- und relations agentur Dr. Christiane Gierke
Petra Walther
Schanzenstraße 23
51063 Köln
0221/95 64 90 570
redaktion@text-ur.de
http://www.text-ur.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»