Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Apr
02

Katzenkrankenversicherung: ein Vergleich

Trotz der sprichwörtlichen neun Leben kann auch eine Katzen erkranken oder durch einen Unfall verletzt werden. Die Tierarztrechnung ist ein finanzielles Risiko, dass sich aber mit der Katzenkrankenversicherung gut eingrenzen lässt.
Katzenkrankenversicherung: ein Vergleich

Mit der Katzenkrankenversicherung kommt die Samtpfote schnell wieder auf die Beine. Denn bei einer Erkrankung oder bei einem Unfall ist schnelle tierärztliche Hilfe notwendig. Die Kosten sind für manch einen Katzenfreund nur schwer aufzubringen, wenn es sich um eine umfangreichere Behandlung handelt. Daher bietet die Katzenkrankenversicherung umfassenden Kostenschutz, wenn es dem Stubentiger schlecht geht und die Rechnung vom Tierarzt vorliegt.

In Deutschland gibt es zwei Gesellschaften, die im Bereich der Haustierversicherung einen guten Ruf genießen. Dazu zählt die Uelzener, die bereits seit 1873 zunächst regional als landwirtschaftlicher Tierversicherer aufgetreten ist. Ebenfalls im Bereich der Katzenkrankenversicherung sehr aktiv ist die AGILA, die seit 1994 den Kostenschutz für Haustiere anbietet.

Beide Gesellschaften bieten umfangreiche Leistungen, damit die Tierarztrechnung für Katzenfreunde kein allzu hoher Schock wird. Für Medikamente, Verbandsmaterial oder auch Röntgenbilder werden 100 Prozent der anfallenden Kosten übernommen. Unterschiede gibt es bei der Erstattung: Während die AGILA bis zum dreifachen Satz der Gebührenordnung der Tierärzte die Kosten übernimmt, erstattet die Uelzener maximal bis zum zweifachen Satz. Dafür gibt es bei der Uelzener keine Begrenzung der Jahreshöchstleistung. Auch wenn die Katze mehrmals in einem Jahr zum Tierarzt muss, werden die Kosten übernommen. Hingegen ist die Leistung der AGILA auf 300 Euro bzw. 550 Euro pro Jahr begrenzt. Das hängt von der Wahl des Tarifes ab. Dafür erhöht die AGILA den Schutz in der Katzenkrankenversicherung jedes Jahr um 125 Euro, wenn keine Leistungen in Anspruch genommen wurden.

Muss die Katze operiert werden, etwa wegen einer schweren Erkrankung oder wegen eines Unfalls, so bieten beide Gesellschaften Kostenschutz bei einem chirurgischen Eingriff. Hier fällt auch bei der AGILA die Summenbegrenzung komplett weg. Kleines Bonbon bei der AGILA Katzenkrankenversicherung: Der zusätzliche Reiseschutz hilft weiter, wenn wegen einer tierärztlich bescheinigten Erkrankung eine gebuchte Reise von Herrchen oder Frauchen ins Wasser fällt. 50 Prozent der Reisekosten werden in einem solchen Fall erstattet.

Der Kostenschutz für die Katze beginnt bei der AGILA Katzenkrankenversicherung bereits bei 17,90 Euro. Das Eintrittsalter liegt hier bei maximal 5 Jahren, die Erstattung erfolgt nach dem dreifachen Satz der Gebührenordnung der Tierärzte (GOT). Bei der Uelzener liegt der Einstiegsbeitrag bei 17,09 Euro. Hier liegt die Erstattung beim einfachen Satz der GOT, dafür gibt es keine Summenbegrenzung.

Mit der Katzenkrankenversicherung zeigt jeder Katzenfreund Verantwortung für sein Haustier. Denn auch die sprichwörtlichen neun Leben einer Katze schützen nicht vor Krankheit oder Unfall. Mit dem Kostenschutz der AGILA und der Uelzener kann man sich bei jedem Gang zum Tierarzt ganz auf das Wohlergehen der Katze konzentrieren – die Kosten bleiben außen vor.

Bildquelle: Eleonore H., pixelio.de
Wir sind ein unabhängiger Versicherungsmakler und bereits seit 1984 für unsere Kunden aktiv. Dabei stehen Sie als Kunde bei uns im Vordergrund – frei von Provisions- oder Gesellschafts-Interessen. Wir sind eben unabhängig und arbeiten mit über 60 Gesellschaften zusammen.

IAK Industrie Assekuranz Kontor GmbH (hier auch iak! GmbH genannt)
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop

Postfach 10 07 02
46207 Bottrop

Gesellschafter: Ralf Becker zu 100 %
Geschäftsführer: Ralf Becker

Eingetragen im Handelsregister:
Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 4957

iak! GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
(02041) 77 44 7 – 46

http://www.vergleichen-und-sparen.de
m.weiblen@vergleichen-und-sparen.de

Pressekontakt:
vergleichen-und-sparen.de – ein Service von iak! GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
m.weiblen@vergleichen-und-sparen.de
(02041) 77 44 7 – 46
http://www.vergleichen-und-sparen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»