Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Feb
20

Interimsmanager – Erste Hilfe auf Zeit

Interimsmanager - Erste Hilfe auf Zeit

Michael Fridrich

Es gibt verschiedene Situationen, in denen ein Interimsmanager entscheidend zum Erfolg eines Unternehmens beiträgt. Krankheitsausfälle, eine ungeregelte Unternehmernachfolge in einer plötzlichen Krisensituation oder die Einarbeitung eines neuen, noch unerfahrenen Chefs sind beispielsweise Gründe, eine externe Führungskraft auf Zeit zu verpflichten. Doch wo findet und wie erkennt man den richtigen Übergangschef?

Entscheidende Vorteile von Interimsmanagern sind deren Branchenkenntnis und ein Blick von außen. Sie sind in der Lage, die Situation im Unternehmen neutral zu analysieren und die anstehenden Aufgaben unvoreingenommen anzugehen. Häufig ist ihr Einsatz auf sechs bis zwölf Monate angelegt. Zurzeit sind vor allem Spezialisten gefragt, die sich gut mit Restrukturierungsprozessen und Sanierungsfällen auskennen. Die nachfolgenden Punkte sollten gründlich geprüft werden, bevor man einen Interimsmanager engagiert.

Ein besonderes Gewicht im Kompetenzportfolio eines externen Managers liegt neben der Branchenkenntnis und speziellen Fachkenntnissen in einer möglichst langen Berufserfahrung und belegbaren Erfolge in der Führung von Mitarbeitern, also ausgeprägte soziale Fähigkeiten.

Im ersten Schritt sollte man genau klären und definieren, was von der neuen Führungskraft erwartet wird und welche konkreten Aufgaben anstehen. Am besten erstellt man ein detailliertes Anforderungsprofil, mit dem man für die Suche nach dem geeigneten Kandidaten gut gerüstet ist. Auf jeden Fall sollten von den Bewerbern, die in die engere Auswahl kommen, konkrete und nachprüfbare Referenzen vorliegen. Um eine reibungslose Zusammenarbeit des „Neuen“ mit den bestehenden Mitarbeitern im Unternehmen zu gewährleisten, sollte diese bei der endgültigen Auswahl beteiligt werden.

Ein Interimsmanagement wird meist mit Tagessätzen zwischen 800 und 2.000 Euro kalkuliert. Das klingt auf den ersten Blick hoch, doch sind davon noch ca. ein Drittel als Honorar für eine in den meisten Fällen zwischengeschaltete Agentur abzuziehen. Die soziale Absicherung und notwendige Rücklagen des auf Zeit engagierten Managers verschlingen ebenfalls einen beträchtlichen Anteil des Honorars. In manchen Fällen reduziert sich der fixierte Tagessatz durch eine erfolgsabhängige, variable Komponente.

Der Vertrag sollte eine möglichst präzise Beschreibung der Aufgabe, alle vereinbarten Bestandteile des Honorars, mögliche Weisungsbefugnisse, die Einsatzdauer sowie die Art und Häufigkeit vorzulegender Berichte enthalten. Wird ein Vertrag über eine Agentur geschlossen, ist diese an der Haftung für eventuelle Pflichtverletzungen beteiligt. Ist die externe Führungskraft in die Geschäftsführung eingebunden und nimmt spezielle Organfunktion ein, haftet sie ebenfalls persönlich für mögliche auftretende Schäden. Für diese Fälle gibt es spezielle Haftpflichtversicherungen.

Wer schnell den richtigen Interimsmanager finden muss, wendet sich am besten an darauf spezialisierte Agenturen, die ein breites Kompetenzportfolio abdecken und geeignete Personen in ihren Managementpools führen. Eine weitere Anlaufstelle sind branchenspezifische Unternehmensberatungen, die oft auch Interimsmandate übernehmen. Ein relativ sicherer Weg, einen zuverlässigen und kompetenten Experten zu finden, besteht in der Nutzung des eigenen Netzwerks. Denn ein befreundeter Unternehmer, Steuerberater oder Anwalt spricht meist nur wirklich sichere Empfehlungen aus. Weitere Informationen erhält man vom Dach-verband Deutscher Interimsmanager DDIM.

Bildrechte: Brigitte Averdung-Häfner

Jahrgang 1965, Businesstrainer, Berater und Coach, Diplom-Betriebswirt, Dozent an der FH Aachen für Unternehmensgründung und Persönlichkeitsentwicklung, Reiss Profile Master, geprüfter Trainer und Berater nach BDVT und BaTB, zertifizierter Verkaufsleiter Deutsche Verkaufsleiter-Schule.

Er schöpft aus über 20 Jahren erfolgreicher Berufserfahrung in Marketing und Vertrieb, davon allein 15 Jahre in diversen Managementfunktionen, zuletzt als Geschäftsführer.

Als Spezialist für die Bereiche Führung und Vertrieb bietet er mittelständischen Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung drei Schwerpunkte an: Business-Coaching, Firmentrainings sowie Offene Abendtrainings.

Michael Fridrich erhielt 2009 einen Trainerpreis in der Kategorie „Bestes Seminarkonzept“, 2012 einen Unternehmerpreis und ist darüber hinaus ein gefragter Redner und Autor verschiedener Fachbeiträge, u.a. in der Zeitschrift Spitzenkompetenz, Spiegel Online, Zentrada, Außendienst Informationen. Der Experte für Führung und Vertrieb redet und handelt einfach Klartext.

Jeden Monat präsentiert Michael Fridrich in seinem Newsletter ein fachliches Thema, aktuelle Termine und weitere Informationen rund um Businesstraining & Beratung.

Kontakt:
Michael Fridrich Businesstraining & Beratung
Michael Fridrich
Feldstraße 41
52070 Aachen
0241 47586713
michael.fridrich@einfach-Klartext.de
http://www.einfach-Klartext.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»