Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Jun
11

Interim Management Wüste Österreich

Das Interim Management soll auch in Österreich als Management-Erfolgsmodell Einzug halten
Interim Management Wüste Österreich

Das Unternehmen Pesermo beschäftigt sich mit den Vorteilen des Management-Modells: „Management auf Zeit“, oder auch „Interim Management“ genannt. Noch ist Österreich eine Interim Wüste: es fehlt die Transparenz und das Wissen um die Vorteile, durch den Einsatz eines/einer Interim ManagerIn.

Noch ist der Begriff: Interim Management, in Österreich etwas suspekt. Aus dem Lateinischen stammend, steht der Begriff „interim“ für: unterdessen, einstweilen. Zusammenfassend, definiert das interimistische Management eine zeitlich befristete Form des Managements in Organisationen.

Pesermo setzt auf höchste Qualität im Einsatz ihrer Interim ManagerInnen. „Wir setzen ausschließlich Interim ManagerInnen ein, die über langjährige Führungserfahrung verfügen. Das branchenübergreifende Know-how der Pesermo ManagerInnen, lässt uns flexibel und individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen“, so Sonja Seirlehner, Geschäftsführerin Pesermo. Der klare Vorteil des erfolgreichen Management Modells: Interim Management, lässt individuelle Vertragslaufzeiten zu. Nachhaltige Resultate, sowie die Umsetzung gemeinsam gesetzter Ziele, stehen im Mittelpunkt der professionellen Arbeitsweise von Pesermo. Mit Juni 2012, ist das Pesermo Interim Manager Netzwerk, um zwei weitere, hochqualifizierte Interim Manager gewachsen. „Wir freuen uns außerordentlich, mit Mag. Egon Woschitz und Oliver Merkel, zwei erfahrene und top-qualifizierte Interim Manager für Pesermo gewonnen zu haben.“ (Sonja Seirlehner)

Die Auftraggeber profitieren neben der zusätzlichen Managementkapazität, ebenso von der branchenübergreifenden Erfahrung, des/der Interim ManagerIn. „Der Blick von außen, trägt dazu bei, innovative Wege zu finden, erfolgreiche Strategien zu entwickeln und Prozesse in Gang zu setzen. Das System „Organisation“, wird aus der Vogelperspektive wahrgenommen: neutral und unbefangen“, weiß Sonja Seirlehner, aus ihrer täglichen Praxis als Wirtschaftsmediatorin. Die Ergebnisverantwortung wird von den Interim Managern getragen.

„Was der Bauer nicht kennt“, (…) und so ähnlich ist es mit dem Interim Management in Österreich: der mangelnde Bekanntheitsgrad des Modells „Management auf Zeit“, trägt dazu bei, dass es noch mit Vorbehalt – insbesondere auf dem Sektor des sich aneignenden betriebsinternen Wissens von einem/einer „Fremden“ – beäugt wird.
Unpersönliche „Schattenprofile“ von Interim ManagerInnen, auf Web-Plattformen, von sogenannten Providern, tragen maßgeblich dazu bei. Herr und Frau Österreicher, möchten bereits im Vorfeld wissen, was und wer, auf sie zukommt – beim Einsatz eines/einer Interim ManagerIn. „Die fachliche Kompetenz steht ganz klar im Vordergrund: doch in letzter Konsequenz, entscheidet die „Chemie“ zwischen Auftraggebern und Auftragnehmern“, betont Sonja Seirlehner.

Flexibilität, sofortige Verfügbarkeit, einfache Vertragsbeziehungen und die langjährige Erfahrung von Interim ManagerInnen, sprechen für die Implementierung des Modells: „Management auf Zeit!“ Lernen Sie die Vorzüge externer Führungskräfte kennen, durch die Interim Manager von Pesermo!

(Bildquelle: Pesermo)

Unternehmensberatung, Interim Management, Wirtschaftsmediation, Verlag, Akademie, Kooperationspartnerschaft

Pesermo
Sonja Seirlehner, MBA MSc
Fuchsenstraße 18
4595 Waldneukirchen
office@pesermo.com
+43725850185
http://www.pesermo.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»