Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Apr
24

Innovation trifft Tradition – Glaskunst auf der Exempla

Prominenter Besuch auf der Internationalen Handwerksmesse
Innovation trifft Tradition - Glaskunst auf der Exempla
Bundeskanzlerin Angela Merkel informiert sich auf dem Stand der Derix Glasstudios

Im Rahmen der diesjährigen Internationalen Handwerksmesse in München (14.03. – 20.03.2012) lenkte die Sonderschau „Exempla“ die Aufmerksamkeit auf den Werkstoff Glas. Prominenteste der zahlreichen Besucher war die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, deren besonderes Interesse der Verwendungsmöglichkeit von Glas zu bildkünstlerischen Gestaltungszwecken im profanen wie auch im sakralen Umfeld galt.

Als einem der weltweit führenden Unternehmen in diesem Bereich erhielt die Bundeskanzlerin dabei bei den auf der Messe vertretenen Derix Glasstudios, die bereits im Jahr 1866 gegründet wurden und heute im hessischen Taunusstein ansässig sind, grundlegende Einblicke in die hochkomplexen handwerklich-technischen Herausforderungen einer international agierenden Glaswerkstätte. Die in der Ausstellung präsentierten Exponate machten hier die breiten Tätigkeitsfelder deutlich, zwischen der Restaurierung kunsthistorisch bedeutender Kirchenfenster und der Entwicklung neuartiger technischer Verfahren zur künstlerischen Ausgestaltung ebenso von öffentlichen Räumen, internationalen Airports oder U-Bahn-Stationen wie individuellen Wohnarchitekturen.

Mit exemplarischen Musterfeldern der renommiertesten deutschen Künstler – zu sehen waren etwa Stücke zu den Fenstern von Gerhard Richter im Kölner Dom oder von Markus Lüppertz (St. Andreas, Köln) – stellten die Derix Glasstudios die Umsetzungsmöglichkeiten bildnerischer Ideenentwürfe in Glas auf höchstem künstlerischen wie handwerklichen Niveau beispielhaft unter Beweis. Wie auch modernste Technologien kreativ-gestalterisch Eingang in die zeitgenössische Architektur finden können, bewiesen in der eindrücklichen Präsentation mit Photovoltaik versehene Kunstverglasungen, wie sie u.a. von dem in Heilbronn lebenden Künstler Raphael Seitz verwendet werden.

Ein weiteres Augenmerk Angela Merkels galt insbesondere der in der Branche spezifischen Ausbildungssituation, über die sie sich mit zwei jungen Glasmalerinnen an einem eigens provisorisch eingerichteten Werkstattplatz ausführlich informierte. Mit insgesamt 35 Fachkräften (unter ihnen fünf Glaser- und Glasmalermeister sowie 9 Auszubildende) fand sie mit den Derix Glasstudios ein – ihrem eigenen Vernehmen nach – auch in dieser Beziehung vorbildhaftes Unternehmen auf dieser Messe vor und konnte sich nicht enthalten, selbst Hand anzulegen, um ein für ein Antikglasfenster vorgehaltenes Bleiprofil in Form zu bringen.

Mehr Bilder des Besuchs der Bundeskanzlerin findet man im Blog der Derix Glasstudios unter http://www.derix.und-glas.de – weitere Informationen auch unter: http://www.derix.de.
Die DERIX GLASSTUDIOS sind seit 1866 im Bereich der Glasgestaltung tätig. Das Leistungsspektrum reicht von der Ausführung traditioneller bis zeitgenössischer Glaskunst im Innen- und Außenbereich für sakrale und profane Auftraggeber. Dazu gehört auch der Bereich der Erhaltung solcher Werke, d.h. Überarbeiten, Restaurieren und Schützen, in Einzelfällen auch Rekonstruieren.
Unsere Beratung umfasst viele damit verbundenen Aufgaben, wie Detailplanung, Konstruktionen und Projektleitung.

Derix Glasstudios GmbH & Co. KG
Ursula Rothfuss
Platter Straße 94
65232 Taunusstein
+49 (0)6128/9668-0

http://www.derix.com
ur-derix@postbox23.de

Pressekontakt:
awen.de
Natascha Höhn
In der Lei 18
65527 Niedernhausen
derix-presse@postbox23.de
06128 / 860 100
http://www.awen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»