Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Aug
01

IEP Technologies: weltweit führender Anbieter im Bereich des industriellen Explosionsschutzes

IEP Technologies: weltweit führender Anbieter im Bereich des industriellen Explosionsschutzes

IEP Logo

Das neu gegründete Unternehmen IEP Technologies Inc. hat kürzlich den Unternehmensbereich des industriellen Explosionsschutzes der United Technologies Corporation übernommen. Somit sind nun die Firmen Fenwal Explosion Protection (USA), INCOM Explosionsschutz (Schweiz), Kidde Explosionsschutz (Deutschland) und Kidde Explosion Protection (UK) unter einem Dach vereint, um eine weltweit führende Position im Bereich des industriellen Explosionsschutzes zu erlangen.
Wie von den Vorgängerunternehmen gewohnt, wird IEP Technologies weiterhin hochwertige Explosionsschutzsysteme, Ingenieur- und Beratungsdienstleistungen anbieten sowie Testversuche durchführen. Durch die neue Konstellation ist es dem Unternehmen darüber hinaus möglich, vorhandene Synergien zu nutzen sowie auf der bereits bestehenden Explosionsschutz-Plattform aufzubauen. Die vorhandenen Stärken der IEP Technologies basieren auf anspruchsvollen computergestützten Berechnungsprogrammen, verbunden mit tausenden von Tests zum Thema Explosionsabläufen in Apparaten und Rohrleitungen sowie über fünf Jahrzehnten praktischer Erfahrung. Da sowohl Investitionen in Produkttechnologien, als auch Innovationen für bereits bestehende Produkte geplant sind, wird der Global Player den industriellen Explosionsschutz nicht nur im Hinblick auf die Forschung, sondern auch im Bereich der Entwicklung weiter vorantreiben. Sowohl für neue, als auch für die Bestandskunden ergeben sich durch den Zusammenschluss keinerlei Nachteile. Im Gegenteil: IEP Technologies baut aktuell seine technischen Kundendienstfunktionen aus, um den Dienstleistungsbereich zu optimieren.
Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im Großraum Boston und wird von Randy Davis geleitet, der bereits als Geschäftsführer bei Fenwal Explosion Protection im Einsatz war. Die Positionen der lokalen Führungskräfte bleiben in jedem der vier Standorte unverändert. In Deutschland wird Rudi Post, der seit 25 Jahren bei DEUGRA / Kidde Explosionsschutz beschäftigt ist, die Geschäftsleitung der IEP Technologies GmbH übernehmen. Sigfrido Tognini, seit 1998 Verkaufsleiter bei INCOM, wird Geschäftsführer des Schweizer Standortes, während Dr. Rob Lade, der weitreichende Erfahrungen in der Explosionsschutzforschung vorweisen kann und seit 2000 bei Kidde beschäftigt ist, diese Position in Großbritannien sowie für das übrige Europa übernehmen wird.
„Ich glaube, dass die Gründung von IEP Technologies einen bedeutenden Schritt in der Entwicklung der industriellen Explosionsschutz-Branche darstellt“, kommentiert Davis. „Erstmalig wird ein einzelnes Unternehmen Produktentwicklungen, Ingenieurdienstleistungen und Außendienstkompetenzen von vier global führenden Unternehmen in sich vereinen. Dies wiederum bringt die Förderung von Produktinnovationen sowie eine stabile Beratung und Betreuung für unsere Kunden mit sich. Alle Mitglieder unseres Führungsteams haben das erklärte Ziel, IEP Technologies weltweit zu einem führenden Anbieter von Explosionsschutzlösungen für brennbare Stäube und Gase weiter auszubauen.“
Dr. Rob Lade ergänzt: „Die Partnerschaft zwischen den IEP Technologies Geschäftsbereichen bringt für unsere Kunden deutliche Vorteile mit sich. Zwischen den Standorten wird ein Austausch von bewährten Vorgehensweisen sowie Innovationen stattfinden und wir werden sicherlich von dem zentralen Management und den neuen Strukturen zur Entscheidungsfindung profitieren. Insgesamt blicken wir sehr gespannt in die Zukunft von IEP Technologies“.

Bildrechte: IEP Technologies Inc.

IEP Technologies ist eines der führenden Unternehmen im Bereich des industriellen Explosionsschutzes. Es unterhält Niederlassungen in Europa und Nordamerika, bedient jedoch auch Kunden im gesamten nord- und südamerikanischen Bereich sowie West- und Osteuropa. Darüber hinaus zeigt IEP Technologies wachsende Präsenz auf dem indischen Subkontinent sowie im gesamten asiatischen Raum. Das Unternehmen bietet seinen Kunden weltweit ein führendes Spektrum an Explosionsschutzsystemen, Ingenieur- und Beratungsdienstleistungen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.IEPTechnologies.com.

Kontakt
IEP Technologies GmbH
Christine Fischer-Scholand
Halskestraße 32
40880 Ratingen
+49 2102 5790 172
christine.fischer@IEPTechnologies.com
http://www.ieptechnologies.com

Pressekontakt:
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
c.lippert@jansen-communications.de
http://jansen-communications.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»