Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mai
28

id Deutsche Immobilienrendite für AIFM gerüstet

id Deutsche Immobilienrendite für  AIFM gerüstet

unbenannt

Der Fonds id Deutsche Immobilienrendite wird auch nach der Umsetzung der AIFM-Richtlinie und der Einführung des KAGB am 22.07.2013 im Angebot sein. Ein entsprechender Nachtrag zum Prospekt wird zurzeit zur Einreichung bei der BaFin vorbereitet.

Dazu Geschäftsführer Manfred Koch: „Wir freuen uns, dass unser Angebot bereits heute weitgehend den neuen gesetzlichen Anforderungen entspricht. Unsere Hausaufgaben haben wir gemacht; die notwendigen organisatorischen und personellen Änderungen und Anforderungen, insbesondere was das Risikomanagement angeht, bereiten wir gerade vor. Wir sind überzeugt, dass gerade unser Fonds von der Regulierung profitiert, da er zur Jahresmitte wahrscheinlich nur auf wenige Wettbewerber trifft.“

Die fonds id Emissionshaus GmbH wird geleitet von Manfred Koch, der seit Jahrzehnten als Unternehmer und Investor im Immobiliengeschäft tätig ist. Emissionshaus und die Muttergesellschaft, id Immobilien in Deutschland AG, wurden von ihm gegründet. Sämtliche Anteile aller Gesellschaften der Unternehmensgruppe sind zu 100 Prozent Eigentum des Unternehmers. Es gibt keinerlei Beteiligung anderer natürlicher oder juristischer Personen.

Der aktuelle Fonds id Deutsche Immobilienrendite investiert in optimierungsfähige deutsche Wohnimmobilien mit Wertsteigerungspotential, deren Erträge von Anfang an den Kapitaldienst decken und damit die Verzinsung der Anleger sicherstellt. Als Sicherheit für die Anleger prüfen ein Investitionsbeirat sowie ein Treuhänder die Mittelverwendungskontrolle der präzise prospektierten Investitionen des Fonds. Dem Fonds fließen Mieteinnahmen, Mietsteigerungen und Verkaufsgewinnen zu. Im Unterschied zu fast allen anderen Geschlossenen Fonds erhält die id Deutsche Immobilienrendite keinerlei laufende Vergütungen aus dem Fonds, sondern verdient nur und erst nach den Anlegern an erfolgreichen Transaktionen. Die Fondsstruktur ist daher eher als eine klassische Immobilienanleihe zu sehen. Für das inhabergeführte Unternehmen lohnt sich das Geschäft erst, wenn die Objekte vernünftig realisiert und abgewickelt werden. Diese Konstruktion sichert gleich gerichtete Interessen zwischen Anlegern und Fondsmanagement.

Der reine Eigenkapitalfonds wird maximal 10 Millionen Euro als Darlehen an verschiedene operativ tätige Objektgesellschaften der AG vergeben. Das geplante Projektvolumen umfasst 36,5 Millionen Euro.

Alle 6 Monate erhalten die Anleger die Hälfte der jährlichen Auszahlungen von insgesamt 7 Prozent. Sie unterliegen wie Zinszahlungen für das Sparbuch der normalen Zinsabgeltungssteuer. Planmäßig soll der Fonds nach vier Jahren Laufzeit aufgelöst werden.

Über die [id] Immobilien AG:

Die [id] Immobilien in Deutschland AG mit Sitz in Berlin ist ein mittelständisches Immobilieninvestmentunternehmen, das bundesweit in Wohn- und Gewerbeimmobilien investiert. Regionale Schwerpunkte sind Berlin, Norddeutschland und Nordrhein-Westfalen. Die [id] AG investiert in unterbewertete Immobilien, deren Mieteinnahmen und damit Verkaufswert mit geringem Aufwand in kurzer Zeit deutlich gesteigert werden können.

Über BAC:

Die 2003 gegründete BAC hat zwischen 2004 und 2009 rund eine halbe Milliarde Euro Investitionsvolumen platziert, überwiegend in US-Lebensversicherungsfonds. Dieses Geschäftsfeld wurde Mitte 2011 im Rahmen eines Management Buy-Outs von einem der Gründungsgesellschafter übernommen.

Kontakt
Die [id] Immobilien in Deutschland AG
Manfred Koch
Lindenstraße 76
10969 Berlin
030 /206 58 45 0
koch@id-ag.com
http://www.id-ag.com

Pressekontakt:
Fondswissen Beratung
Jürgen Braatz
An der Alster 47
20099 Hamburg
040 3 19 92 78 11
j.braatz@ratingwissen.de
http://www.ratingwissen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»