Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Feb
26

Höchste Sicherheitsstandards für Mahlanlagen der IGP Pulvertechnik AG

RICO Sicherheitstechnik stattet größten Schweizer Pulverlackhersteller mit VENTEX® Explosionsschutzventilen aus

Höchste Sicherheitsstandards für Mahlanlagen der IGP Pulvertechnik AG
Ventex Ventile bei IGP im Einsatz

Die im schweizerischen Herisau ansässige RICO Sicherheitstechnik AG konnte kürzlich zwei neue Mahlanlagen des größten Schweizer Pulverlackherstellers – der IGP Pulvertechnik AG – mit den bewährten VENTEX® Explosionsschutzventilen ausstatten. Die international breit aufgestellte IGP produziert mit ihren insgesamt 20 Mahlanlagen 12.000 Tonnen Pulverlack pro Jahr. “Unser Mahlprozess beginnt mit einem chipsförmigen Vorprodukt”, erklärt Betriebsleiter und Mitglied der Geschäftsführung, Leo D”Anna. Zunächst gelangt das Material zwecks Zerkleinerung in die Mühle, von dort aus in einen Zyklon, in dem der Feinstaub entnommen wird. Anschließend fällt das Endprodukt direkt in die Verkaufsverpackungen. Im gesamten Prozess dient Luft als Transportmittel, so dass kontinuierlich Pulver durch die Rohrleitungen der Mühle befördert wird. Die Anlagen sind vom Hersteller zwar so ausgelegt, dass kein Risiko besteht. Sollte durch die Reibung des Materials dennoch eine elektrostatische Aufladung entstehen, kann es unter Umständen zur einer Staubexplosion kommen. Um in diesem Fall Großschäden zu vermeiden und ein hohes Sicherheitslevel aufrecht zu erhalten, stattete die RICO Sicherheitstechnik AG zwei neu gelieferte Anlagen mit Lösungen zur explosionstechnischen Entkopplung aus. Zu diesem Zweck wurden VENTEX® ESI Typ 6 Sicherheitsventile in die dem Vermahlungsprozess folgenden Rohrleitungen integriert. Erfolgt eine Explosion, wird der Schließkörper des jeweiligen Ventils durch die entstehende Druckwelle an die Schließkörperdichtung gepresst. Auf diese Weise wird die Ausbreitung von Flammen und der Druckwelle effektiv verhindert und ein Rückschlag in das Anlageninnere bleibt aus. Die einfache aber sehr wirksame Technik der langlebigen VENTEX® Ventile gewährleistet zudem einen lediglich geringen Wartungsaufwand.
Der hohe Standard der VENTEX® Ventile zeigt sich nicht zuletzt anhand der bereits seit 20 Jahren bestehenden Zusammenarbeit mit den zuständigen Mahlanlagenproduzenten. Dass die Anlagenbauer vielfach auf das renommierte Produkt aus Herisau zurückgreifen ist laut des Betriebsleiters daher kein Zufall: Im Bereich der Mahlanlagensicherheit habe sich diese Schutzmaßnahme im Laufe der Jahre einfach durchgesetzt. So nahm die IGP sogar Einfluss darauf, als bei einer früheren Anschaffung einer Mühle ein anderes Produkt verbaut werden sollte und veranlasste den Einsatz eines RICO Ventils.

Bildrechte: RICO Sicherheitstechnik AG Bildquelle:RICO Sicherheitstechnik AG

Know-how for safety
Die in Herisau in der Schweiz ansässige Rico Sicherheitstechnik AG entwickelt und vertreibt seit 1988 unterschiedliche Komponenten zur Explosionsentkopplung. Mit Hilfe hochwertiger Produkte wie Explosionsschutzventile (Ventex®) und Explosionsschutzschieber sichert das Unternehmen Betriebe und schützt industrielle Anlagen vor der Ausbreitung von Explosionen. Die Lösungen kommen überwiegend in der Pharmaindustrie, Chemie/Petrochemie, in Forschungslabors, Silos, Mühlen, Trocknern und Abscheidern sowie Absauganlagen zum Einsatz. Darüber hinaus gehören auch Luftabsperrklappen, die Lüftungskanäle 100% gasdicht absperren können und den seltenen Vorteil bieten, die Dichtigkeit im eingebauten Zustand einfach zu überprüfen, zum Portfolio der Spezialisten. Mögliche Anwendungsgebiete hierfür sind unter anderem die Pharmaindustrie (z.B. Isolatoren), Kernkraftwerke, Militär/Zivilschutz, Chemie/Petrochemie, Forschungslabors oder auch Spitäler. Dabei steht die Sicherheit immer an erster Stelle. Zuverlässigkeit, Erfahrung, Innovation und Flexibilität sind Eigenschaften, die Rico Sicherheitstechnik AG ebenso auszeichnen, wie die Berücksichtigung individueller Wünsche oder die Entwicklung von Sonderausführungen. Auch die Beratung und Unterstützung der Kunden bei der Wahl der passenden Komponenten wird seitens eines Expertenteams gewährleistet. Die Rico Sicherheitstechnik AG ist nach ISO 9001:2008 und ATEX Richtlinie 94/9/EG zertifiziert. Im Bereich Explosionsschutz wird für jede Komponente eine ATEX-Baumusterprüfung unter verschiedensten Prozessbedingungen durchgeführt und auch bei den gasdichten Luftabsperrklappen führt das Unternehmen verschiedene, zum Teil kundenspezifische Qualitätstests durch. Diese richten sich nach den Anforderungen der jeweiligen Anwendung. Grundsätzlich wird bei Rico Sicherheitstechnik AG jedes einzelne Produkt endgeprüft. Dieser Grundsatz garantiert seit über 20 Jahren höchste Qualität für maximalen Sicherheitsanspruch.

Rico Sicherheitstechnik AG
Martin Letzner
St.Gallertstrasse 26
9100 Herisau
+41 (0) 713511051
info@rico.ch
http://www.rico.ch

Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
c.lippert@jansen-communications.de
http://jansen-communications.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»