Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Aug
23

Haustierversicherung – ist das wirklich nötig?

Tierhalter sollten auf jeden Fall eine Haustierversicherung abschließen

Haustierversicherung - ist das wirklich nötig?

Jeder, der zuhause einen vierbeinigen oder gefiederten Hausgenossen hat weiß, wie viel Geld ein Haustier kosten kann. Kommt es aber erst einmal zu einer Krankheit des Tieres oder einen Schaden, welches es verursacht hat kann es schnell zu einer wirklichen Belastung des Haushaltsbudgets führen.

Egal, ob die Katze ein wertvolles Möbelstück ihres Nachbarn zerkratzt, ihr Hund einen Schaden, womöglich sogar eine Verletzung verursacht – die Tierhalter muss für den entstandenen Schaden aufkommen.

Eine Tierhalter-Haftpflichtversicherung ist ein Muss

Besonders für Hunde ist eine Haftpflichtversicherung wichtig und in manchen Bundesländern sogar vorgeschrieben, und dies nicht nur für bestimmte Hunderassen.

Kleintiere, wie Vögel und Hamster sind in der Regel in der persönlichen Haftpflichtversicherung mit enthalten, bei Spinnen oder Schlangen müssen eventuell gesonderte Versicherungen abgeschlossen werden

Versicherungen im Krankheitsfall

Wie Menschen müssen auch Tiere manchmal den Arzt aufsuchen. Egal ob bei Krankheit, Knochenbrüchen oder Operationen – ohne Haustierversicherung können die Kosten für medizinische Versorgung teuer werden.

Vorsorgeprogramme

Außerdem benötigen Haustiere einen Tierarzt nicht nur im Krankheitsfall, sondern auch für Impfungen, Wurmkuren und weitere Vorsorgemaßnahmen

Wie viel kostet eine Haustierversicherung?

Die Kosten für eine Haustierversicherung hängen nicht nur von der Höhe des gewünschten Versicherungsschutzes ab, sondern auch von der Rasse des Tieres, sowie Alter und Größe, und den Risiken des darstellen könnte. So wird zum Beispiel ein Kampfhund höher eingestuft werden, als ein Pudel.

Was eine Haustierversicherung absichert

Je nach Tarif werden in einer Haustierversicherung Arztkosten für Hunde, Katzen und Pferde abgedeckt, sowie Krankenhauskosten und Kosten für Operationen.

Außerdem kann eine Haustierversicherung die Kosten für Vorsorgeprogramme übernehmen, sowie Wurmkuren und Impfungen.

In einer Haustierversicherung ist auch eine Tierhalterhaftpflichtversicherung mit enthalten, die den Besitzer eines Tieres finanziell abdeckt, falls das Tier einen Schaden verursacht, für den er haftbar gemacht werden kann

Ist eine Tierhalterhaftpflichtversicherung notwendig?

Kein Besitzer eines Tieres sollte auf eine Tierhalterhaftpflichtversicherung verzichten. Allzu schnell kann es geschehen, dass ein Tier zum Beispiel einen Sturz verursacht, die eine Verletzung zur Folge hat. Auf diese Weise kann innerhalb von Sekunden ein Schaden in Millionenhöhe entstehen, für welchen die persönliche Haftpflichtversicherung nicht aufkommt. Wer also auf eine Tierhalterhaftpflichtversicherung verzichtet geht das Risiko des finanziellen Ruins ein.

Auf was man achten soll

Wichtig ist, dass man als Tierbesitzer seinen Tierarzt selber wählen darf und der Arzt frei entscheiden kann, welche Behandlungen durchgeführt werden sollen.

Außerdem sollte es möglich sein, dass im Versicherungsfall die Abwicklung schnell unbürokratisch vor sich gehen kann

Auf jeden Fall sollte man verschiedene Versicherungsunternehmen untereinander vergleichen. Die verschiedenen Bedingungen, Leistungen, Gebühren und Dienstleistungen bei Haustierversicherungen können recht unterschiedlich sein. Wichtig ist auch immer, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu betrachten. Sollten Sie mehrere Haustiere haben, sollte man auch darauf sehen, welche Rabatte in dem Fall der Versicherungsunternehmen anbietet.

Eine gute Finanzvergleichs-Website kann bei der Wahl einer Haustierversicherung ausgesprochen hilfreich sein. Hier kann man in Ruhe verschiedene Anbieter näher betrachten. Hat man seine Wahl getroffen ist es dann sehr bequem möglich, direkt unverbindliche Angebote anzufordern oder auf Wunsch gleich die Haustierversicherung abzuschließen.

Auf www.whichwaytopay.de findet man eine Liste sehr guter Versicherungsunternehmen. Auf der gleichen Webseite kann man auch andere Versicherungen, wie zum Beispiel Hausrat-oder Kranken Versicherungen abschließen, hat aber auch die Möglichkeit, sich nach anderen Finanzprodukten umzuschauen. Sei es, man benötigt ein Sparkonto, einen Kredit oder will Geld ins Ausland überweisen – es lohnt sich, sich hier noch ein wenig umzuschauen.

Bildrechte: Wikimedia

Which Way To Pay bietet neutrale Informationen, Vergleiche und Bewertungen zu Finanzprodukten, wie Währungen, Kreditkarten, Kredite, Schuldenmanagement, Versicherungen und zu Vielem mehr.
Darüber hinaus stellt die Website themenbezogene Nachrichten bereit, sowie allgemeine Artikel mit Ratschlägen, die dazu dienen, den Leser sowohl über die Finanzwelt und Weltwirtschaft auf dem Laufenden zu halten, als auch grundlegende Tipps in Sachen Geld anzubieten.
Diese Artikel werden regelmäßig von Lokalredakteuren und -autoren geschrieben.
Viele zusätzliche Tools und Angaben stehen kostenlos zur Verfügung; dazu gehören Währungstabellen und -rechner, Devisenberichte direkt von den Top Maklern der City, Updates von der Börse und vieles mehr.
Which Way To Pay bietet Besuchern der Website einen objektiven Vergleich von verschiedenen Finanzprodukten. Die Besprechungen und das Bewertungssystem beabsichtigen ebenfalls, dem Verbraucher einen ausgewogenen Überblick auf jedes Produkt zu bieten – sie werden von unabhängigen angestellten und freien Autoren verfasst.

Kontakt:
Which Way To Pay
Mark Maffia
Leopoldstr.244
80807 München
0800 183 0883
info@whichwaytopay.de
http://www.whichwaytopay.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»