Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Nov
22

Ginmon mit dem Euro Finance Tech Award ausgezeichnet

Ginmon mit dem Euro Finance Tech Award ausgezeichnet

Lars Reiner & Gil Röder

Frankfurt, 21.11.2016 – Das Frankfurter Fintech-Unternehmen Ginmon belegte in der Kategorie „Investing“ den 1. Platz. Die Innovationskraft des Startup-Unternehmens und das hohe Wachstum überzeugte die Jury in einer knappen Entscheidung. Der Preis, der am 17. November in einer Festveranstaltung überreicht wurde, ist für Ginmon nach dem Frankfurter Gründerpreis und dem Bankingcheck Award bereits die dritte wichtige Auszeichnung innerhalb eines Jahres.

Der 2014 von Lars Reiner gegründete digitale Vermögensverwalter ist seit 2015 online und ermöglicht Privatpersonen Zugang zu einer vollautomatischen indexfondsbasierten Anlagestrategie, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert. „Der zugrundeliegende Algorithmus wird permanent von einem hochspezialisierten Team weiterentwickelt, um die Innovationsführerschaft weiter auszubauen“, berichtet Gründer und Geschäftsführer Lars Reiner. Dabei spielt auch Steuereinfachheit und Steueroptimierung eine Rolle. Vor allem vor dem Hintergrund des Niedrigzinsumfeldes ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten: „Innerhalb eines Jahres haben sich die Umsätze vervierzehnfacht“ freut sich Gründer und Geschäftsführer Lars Reiner, dessen Gebührenmodell neben einer niedrigen Grundgebühr eine faire Gewinnbeteiligung vorsieht. Privatanleger und Vermögensverwalter sitzen bei Ginmon im selben Boot.

Das Geschäftsmodell von Ginmon hatte zunächst die Vorauswahl des akademischen Gremiums erfolgreich passiert, bestehend aus dem Wirtschaftsinformatiker Prof. Dr. Paul Alpar von der Uni Marburg, dem Professor für IT Management, Prof. Dr. Roman Beck von der University of Copenhagen und dem Professor für Bank- und Prozessmanagement Prof. Dr. Jürgen Moormann von der Frankfurt School of Finance & Management. Die finale Entscheidung traf dann eine neunköpfige Jury unmittelbar am Tag der Preisverleihung.

Der Name Ginmon ist japanisch und bedeutet übersetzt „Silbernes Tor“ – ein Sinnbild für Wohlstand und Unabhängigkeit. Das Frankfurter Fintech-Unternehmen ermöglicht es privaten Anlegern in ein durch modernste Portfoliotechnologie verwaltetes ETF-Portfolio zu investieren. Die eigens entwickelte Technologie basiert auf den Nobelpreis-gekrönten Erkenntnissen des US-amerikanischen Portfoliotheoretikers Prof. Fama. Da das Portfoliomanagement vollautomatisiert ist, entfallen für den Anleger die hohen Kosten eines Vermögensverwalters. Ginmon bietet Privatanlegern damit eine Dienstleistung, die zuvor nur sehr vermögenden und institutionellen Kunden vorenthalten war. Die Depotführung bei der BaFin-regulierten Partnerbank DAB Bank aus München bietet dem Anleger dabei einen höchsten Grad an Sicherheit. Ginmon bietet auch Sparpläne ab 50,- Euro an. Kindersparpläne für den Nachwuchs sind ebenfalls möglich. Mehr Informationen unter: www.ginmon.de/presse

Firmenkontakt
Ginmon GmbH
Lars Reiner
Voltastraße 31
60486 Frankfurt am Main
069153227340
publicrelations@ginmon.de
http://www.ginmon.de

Pressekontakt
Ginmon GmbH
Tobias Evertz
Voltastraße 31
60486 Frankfurt am Main
069153227340
publicrelations@ginmon.de
http://www.ginmon.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»