Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Aug
31

Gewinne im Crash – Trendfolger profitieren von sinkenden Aktienkursen

UCITS-III-Fonds TrendConcept MAA in Deutschland, Österreich und der Schweiz zugelassen – Computerbasiertes Trendfolgemodell mit hoher Diversifikation über mehrere Assetklassen – Über 4 Prozent Plus seit Anfang Juli
Gewinne im Crash - Trendfolger profitieren von sinkenden Aktienkursen

Frankfurt am Main, 31.8. 2011 (mpr) – Trendfolger profitieren von sinkenden Aktienkursen. Der TrendConcept Funds MAA (Multi Asset Allocator) punktet als Puffer in turbulenten Zeiten. Seit 1.Juli brachte dies den Anlegern ein Plus von 4 Prozent. (ISIN LU0227566055 (B). Der Dax verlor gleichzeitig 23,9 Prozent (Stand 29.8.).

„In Zeiten großer Börsenbewegungen bewahrt der MAA nicht nur die Kapitalbasis des Anlegers, sondern kann auch mit Wertzuwächsen glänzen“, so Caspar von Zitzewitz, einer der fünf Gründer und Geschäftsführer von TrendConcept (www.trendconcept.com).

Zum Vertrieb zugelassen ist der UCITS-III-Fonds in Deutschland, Österreich und der Schweiz. An verschiedenen Terminmärkten suchen die TrendConcept-Systeme ständig nach eindeutigen Trends, steigenden oder fallenden Notierungen bei Aktien, Anleihen, Währungen und Rohstoffen.

Das Fondsvolumen beläuft sich aktuell auf rund 75 Millionen Euro. Dank seiner konstanten Performance findet der TrendConcept MAA auch Verwendung als Basisprodukt. Sowohl Privatkunden als auch institutionelle Investoren sehen diese technisch basierte Strategie als eine interessante Basis in der Vermögensverwaltung. Die Entwicklungen in den vergangenen drei Jahren haben gezeigt, dass die Märkte auch nach dem Crash von 2008 sehr volatil bleiben.

Erreicht hat TrendConcept die Fondsperformance mit einem konsequent durchgehaltenen Trendfolgesystem, in dem Prognosen oder individuelle Einschätzungen keinerlei Rolle spielen können. „Wir richten uns peinlich genau nach den Anweisungen, die uns unsere computerbasierten Trendfolgesysteme geben“, so Caspar von Zitzewitz. Die Befürchtung, dass Sicherheit Performance koste, greife zu kurz, betont von Zitzewitz. „Wo andere in der Krise ab 2008 50 Prozent oder mehr verloren, haben wir eine wesentlich höhere Kapitalbasis erhalten. Wer 50 Prozent verloren hat, muss dann 100 Prozent hinzugewinnen, um nur das Anfangsniveau wieder zu erreichen, was selbst mittelfristig unrealistisch ist.“ Es sei günstiger, auf kurzfristige Outperformance zu verzichten, aber dennoch mit dem TrendConcept MAA von schwankenden Märkten zu profitieren.

Die TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH, gegründet 1994 mit Sitz in Wiesbaden und Frankfurt, hat sich auf die Konzeption und Umsetzung von systematischen Portfoliomanagementansätzen spezialisiert.

Aufgrund der konsequenten Umsetzung dieser Konzepte und der daraus resultierenden Anlageergebnisse nimmt die Nachfrage unserer Kunden deutlich zu. Das Anlagevolumen der von uns betreuten Fonds ist mittlerweile auf über 1 Milliarde EUR gestiegen.

Damit gehört TrendConcept zu den größten bankenunabhängigen Vermögensverwaltern in Deutschland.

TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH
Herr Caspar von Zitzewitz
Friedrichstr. 2-6
60323 Frankfurt am Main
069 – 971422-0
www.trendconcept.com
info@trendconcept.com

Pressekontakt:
mpr marketing public relations promotion
Michael Kip
Bockenheimer Landstr. 17-19
60325 Frankfurt am Main
presse@mpr-frankfurt.de
+49 69 71 03 43 45
http://www.mpr-frankfurt.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»