Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Feb
20

Geschäftsführer ziehen sich per Coaching selbst aus E-Mail-Flut

Der E-Mail-Coach ermöglicht schnelle Erfolge

Geschäftsführer ziehen sich per Coaching selbst aus E-Mail-Flut

Das Buch zum E-Mail-Coaching „Management by E-Mail“

Pullach, 20.2.2015. Top-Manager fragen sich zunehmend, ob sie persönlich E-Mail nicht besser nützen könnten. Um Klarheit zu erhalten engagieren sie immer öfter einen persönlichen E-Mail-Coach von SofTrust Consulting. Der E-Mail-Coach arbeitet vor Ort mit dem Auftraggeber auf Basis dessen E-Mails. Die Führungskraft lernt einen analytischen Blick auf ihre E-Mails, lernt andere Arbeitstechniken und trainiert diese On-the-Job. Referenz ist dabei das „Management-by-E-Mail“-Framework, das SofTrust Consulting basierend auf jahrelanger Arbeit mit erfolgreichen Führungskräften entwickelt hat.

Vor allem Geschäftsführer und Vorstände nehmen E-Mail-Coaching in Anspruch – in erster Linie für sich selbst und ihre Assistenzen aber auch für ihre zweite Führungsebene. Hauptmotive sind das unbestimmte Gefühl, dass wichtige Dinge nicht mehr so gut laufen wie früher, sowie die Sorge um die Work-Life-Balance. Das 1:1-Coaching ist für sie der schnellste und effektivste Weg zu einer Entlastung.

„Wie alle Beschäftigten haben sich auch die Top-Entscheider das E-Mailen weitgehend selbst beigebracht“, sagt Günter Weick, Senior-E-Mail-Coach bei SofTrust Consulting und Co-Autor des Buches „Management by E-Mail“. „Und wie alle Beschäftigten haben sich die Top-Manager dabei nicht nur nützliche Verhaltensweisen angewöhnt.“ Für Günter Weick geht das E-Mail-Coaching weit über Tipps und Tricks zum richtigen Umgang mit E-Mail hinaus. Weick: „Anhand der E-Mails ist recht gut ersichtlich, wofür eine Führungskraft ihre Zeit verwendet und wie sie das tut. Ein E-Mail-Coaching ist deshalb auch immer eine Reflektion der eigenen Führungsarbeit. Viele Führungskräfte sind regelrecht geschockt, wenn sie im Coaching erkennen, dass sie in Gefahr laufen, aufgrund der E-Mail-Flut originäre Führungsaufgaben zu vernachlässigen.“

Ausgangspunkte des Coachings sind das Selbstverständnis der Führungskraft, ihr aktueller E-Mail-Mix und die bisherige Arbeitsmethodik. Vergleichsmaßstab ist der „MbE“ (Management -by-E-Mail)- Manager, ein Idealtypus, den SofTrust Consulting im Laufe von 15 Jahren nach Analyse hunderter erfolgreicher Manager herausgearbeitet hat. E-Mail-Coaches arbeiten mit der Führungskraft auf allen Ebenen, angefangen vom Selbstverständnis der Führungskraft bis hin zur Einweisung in unbekannte Funktionen des E-Mail-Clients. Sofern nötig richtet der E-Mail-Coach den E-Mail-Client auch so ein, dass die Führungskraft optimal unterstützt wird.

Die besten Resultate erzielt ein E-Mail-Coaching, wenn auch die Assistenz in das Coaching eingebunden wird. „Top-Manager verfügen über Sekretariate und Assistenzen. Diese werden bei der E-Mail-Bearbeitung häufig viel zu wenig oder falsch eingesetzt. Dabei steckt in dieser Zusammenarbeit ungeheuer viel Potential“, so Weick. Er und seine Kollegen heben dieses Potential.

SofTrust Consulting ist eine Unternehmensberatung mit Sitzen in Pullach bei München und Villach. Gegründet 1995 hat sich SofTrust Consulting auf die Nutzung moderner elektronischer Medien wie E-Mail, E-Collaboration, Instant Messaging, Wikis, Foren, etc. spezialisiert und ist damit zu diesem Thema der erfahrenste Dienstleister im deutschsprachigen Raum. Die effiziente, sichere und professionelle Nutzung von E-Mail ist ein Schwerpunkt. SofTrust Consulting gestaltet in Organisationsentwicklungsmaßnahmen die gesamte E-Mail-Kultur der Kunden. Die Kunden reichen von kleinen Unternehmen mit 200 E-Mail-Anwendern bis hin zu internationalen Unternehmen mit mehreren zigtausend E-Mail-Anwendern.

Kontakt
SofTrust Consulting GmbH
Günter Weick
Richard-Wagner-Str. 13
82049 Pullach i. Isartal
0700-76387878
gweick@softrust.com
www.softrust.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»