Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mrz
11

GEG verstärkt Development-Aktivitäten mit zwei erfahrenen Führungspersönlichkeiten

GEG verstärkt Development-Aktivitäten mit zwei erfahrenen Führungspersönlichkeiten

Frankfurt, 11. März 2019. Die GEG German Estate Group AG, Frankfurt, stellt im März 2019 in ihrem Bereich Development zwei neue Mitarbeiter ein: Janine Bernstein (40) und Frank Kußmann (45).

Janine Bernstein (40) übernimmt den neu geschaffenen Posten Director Development Operations. Der Bereich Development Operations unter der Leitung von Christian Fritzsche (41) vermarktet die aktuellen Projektentwicklungen der GEG; dazu gehören Projekte wie z.B. der RIVERPARK Tower oder der Global Tower in Frankfurt sowie das Projekt PACE in München-Pasing. Die Immobilien-ökonomin startete ihre berufliche Karriere 2008 bei Engel & Völkers. Seit 2011 arbeitete sie bei Dahler & Company, wo sie die Niederlassung in Frankfurt aufbaute und auch die Marke „Dahler & Company“ etablierte.

Frank Kußmann (45) verstärkt den Bereich Development als Senior Manager für die Gesamtprojektleitung des neuen Landmark Projektes RIVERPARK Tower, Frankfurt. Der gelernte Dipl. Bauingenieur baut auf einer rund 18-jährigen Erfahrung in der Immobilienprojektentwicklung in mittelständischen Unternehmen auf. Unter anderem war er als Projektleiter bei Groß & Partner, als Partner bei der FGI / Ozwo Holding und als Niederlassungsleiter Frankfurt für die ABG Unternehmensgruppe tätig, bevor er zuletzt mit seiner KMI Beteiligungen GmbH für Investoren im Bereich Service Development beratend tätig war.

Über die GEG German Estate Group AG:

Die GEG German Estate Group AG mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden deutschen Investment- und Asset-Management Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich. Der Anlagefokus und die Investitionspolitik konzentrieren sich auf drei Segmente: Institutional Business, Opportunistische Investments und Projektenwicklungen. Im Rahmen dieser klar definierten Strategie hat die GEG seit ihrer Gründung im Jahr 2015 die Chancen konsequent genutzt und ein umfangreiches, diversifiziertes Immobilienportfolio mit rund 3,2 Mrd. EUR Assets under Management aufgebaut. Es ist über ganz Deutschland verteilt.

Dazu zählen neben herausragenden Landmark-Immobilien wie der IBC Campus, das Luxushotel Villa Kennedy und das Japan Center in Frankfurt, der Sapporobogen in München sowie Projektentwicklungen wie das Stadtquartier MainTor, der Global Tower oder der RIVERPARK Tower in Frankfurt sowie die Opera Offices in Hamburg oder das „Junges Quartier Obersendling“ in München.

Der langjährige Track Record und die herausragende Reputation des Managements sowie ein hochqualifiziertes, erfahrenes Team bilden das Fundament für eine führende Position im Markt. Die beiden Aktionäre der GEG German Estate Group AG sind die TTL-Gruppe sowie das weltweit führende Investmenthaus KKR Kohlberg Kravis & Roberts, das in Anlageklassen wie Private Equity, Infrastruktur und auch Immobilien investiert. Der Vorsitzende des Vorstands der GEG ist Ulrich Höller.

Weitere Informationen über die GEG finden Sie unter www.geg.de

Firmenkontakt
GEG German Estate Group AG
Tiffany Diemer
Neue Mainzer Straße 2 – 4
60311 Frankfurt am Main
+49 69 274033-0
info@geg.de
http://geg.de

Pressekontakt
Haussmann Pfaff Kommunikation
Thomas Pfaff
Höchlstraße 2
81675 München
+49-89-99249650
kontakt@haussmannpfaff.de
http://haussmannpfaff.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»