Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Nov
12

Gault Millau Weinguide Deutschland vergibt zwei rote Trauben für Weingärtner Cleebronn & Güglingen

Cleebronn/Güglingen, November 2014

Gault Millau Weinguide Deutschland vergibt zwei rote Trauben für Weingärtner Cleebronn & Güglingen

(NL/3373597088) Mit zwei roten Trauben bestätigt der neue Gault Millau Weinguide Deutschland 2015 die Weingärtner Cleebronn & Güglingen als Vorzeigegut innerhalb ihrer Klasse. Herausgeber und Autoren des Weinführers geben sich absolut überzeugt, denn die Dynamik der derzeitigen Überflieger-Genossenschaft ist nach wie vor beeindruckend. Die Spitzenweine können mühelos mit den Gewächsen der Topwinzer der Region konkurrieren und der Unterbau ist sorgfältig und stimmig vinifiziert. Durch die beiden roten Trauben verdient der Betrieb in seiner Klasse nicht nur besondere Aufmerksamkeit, sondern häufig folgt in den nächsten Jahren auch ein Sprung in die nächste Trauben-Klasse.
In der Ausgabe des Jahres 2010 wurden wir mit einer Traube in den Weinführer aufgenommen. 2011 folgte die erste rote Traube, 2012 wurden wir dann mit zwei Trauben zur Entdeckung des Jahres gekürt. Für uns sind die zwei roten Trauben eine erneute Bestätigung unserer kontinuierlichen Qualitätsoffensive, freut sich Axel Gerst, Geschäftsführer der Weingärtner Cleebronn & Güglingen. Er schlug gemeinsam mit Andreas Reichert (erster Kellermeister) und Thomas Beyl (Vorstandsvorsitzender) als Stellvertreter für alle Mitglieder, diesen Weg vor fünf Jahren ein. Für eine Vereinigung ist der Qualitätsweg nicht immer einfach, zumal viele der rund 580 Mitglieder den Weinbau als Nebentätigkeit betreiben. Tatsache ist, dass so ein gutes Ergebnis nur durch das Mitwirken aller erzielt werden kann. Und das Bewusstsein, eine gute Weinqualität erzeugen zu wollen, das tragen alle bei uns in sich, so Axel Gerst.
Seit 2009 machen sich die Cleebronner einen guten Namen und räumen mit ihren Weinen bei diversen Weinfachverkostungen zu Recht jede Menge Preise ab. Mit der Anhebung von zwei schwarzen auf zwei rote Trauben, setzen sich die Cleebronner nun an die Württemberger Genossenschaftsspitze.

Bezugsquelle:
Die Weine der Weingärtner Cleebronn & Güglingen (Württemberg) sind im Lebensmittelhandel, in ausgewählten Weinfachhandlungen, direkt bei den Weingärtnern Cleebronn & Güglingen sowie unter www.cleebronner-winzer.de erhältlich.

Bild:
Erfolgreiche Führungsriege: Geschäftsführer Axel Gerst, Vorstandsvorsitzender Thomas Beyl, 1. Kellermeister Andreas Reichert (von vorne)
(Bild: Thomas Moeller/Weingärtner Cleebronn & Güglingen)

UNTERNEHMENSINFORMATION
Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG
In sorgfältiger Handarbeit und mit Respekt vor der Natur erzeugen die Weingärtner aus Cleebronn und Güglingen charaktervolle Weine aus dem Herzen des Zabergäus in Württemberg. So behutsam wie möglich und so viel Technik wie nötig lautet der Grundsatz des Kellermeisters Andreas Reichert.

Die Kellerei in der heutigen Form wurde 1951 gegründet und ist ein Zusammenschluss der Weinbaugemeinden Cleebronn, Eibensbach, Frauenzimmern, Güglingen sowie des Oberen Zabergäus (Pfaffenhofen, Weiler und Zaberfeld). Bewirtschaftet werden 280 Hektar. Jeder der rund 580 Weingärtner trägt heute ganz persönlich zur Einhaltung der hohen Qualitätsstandards bei. Die Einzellagen bilden der Cleebronner Michaelsberg und der Güglinger Kaiserberg.

Ziel der aufstrebenden Genossenschaft ist es, zum Wohle der Kunden stetig besser zu werden. Deshalb wurde Ende 2009 das Sortiment neu gestrafft und die einzelnen Wein-Linien mit klaren Profilen versehen.

Anklang findet das strukturierte Konzept auch bei Fachleuten. Die Genossenschaft wird seit 2010 im Gault Millau WeinGuide Deutschland geführt (2010 mit einer Traube als Neuentdeckung ausgewiesen). In der Ausgabe 2012 erhielten die Cleebronner neben einer zweiten Traube auch die Sonderauszeichnung zur Entdeckung des Jahres. Als Genossenschaft unter 1.029 besten Weinerzeugern einen der sechs Ehrenpreise zu erhalten ist eine hohe Leistung. Die gute Leistung wurde von den Weintestern in der Ausgabe 2013 erneut mit zwei Trauben bestätigt. Im Eichelmann Deutschlands Weine sind die Weingärtner seit 2010 mit einem Stern zu finden.

Beim großen Genossenschaftsvergleich der Weinfachzeitschrift weinwirtschaft landete die Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG 2014 auf Platz drei aller württembergischen (Vorjahr Platz zwei) und auf Platz sechs unter allen deutschen Winzergenossenschaften (Vorjahr Platz vier). Zur obersten Spitze zählend wurde sie bereits 2010 mit dem ersten Platz (Württemberg) und mit dem vierten Platz (Deutschland) gekürt. Beim Internationalen Genossenschaftscup 2014 der Zeitschrift vinum erzielten sie den vierten Platz unter den teilnehmenden Genossenschaften aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz.
2014 scheint für die Cleebronner das Jahr des Trollingers zu werden. Beim internationalen Trollinger-Vergleichstest der Zeitschrift WEINWELT schneidet der 2012-er St. Michael Trollinger trocken mit 88 Punkten als bester Trollinger ab. Er punktet damit nicht nur besser als seine deutschen Kollegen, sondern überragt sogar die Südtiroler Vernatsch. Kurz zuvor erzielten die Cleebronner beim Trollingerpreis mit zwei Weinen bereits einen ersten und einen dritten Platz.

Unternehmenskontakt:
Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG
Axel Gerst, Ranspacher Straße 1, D-74389 Cleebronn
Tel.: 49 7135 9803-0, Fax: 49 7135 13228, axel.gerst@cleebronner-winzer.de
www.cleebronner-winzer.de

Kontakt
meister-plan – agentur für werbung & pr
Bettina Meister
Gutbrodstraße 40
70193 Stuttgart
49 711 2635443
pr@meister-plan.de
www.meister-plan.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»