Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Okt
18

FXCM: Weltweites Handelsvolumen zieht im September wieder an – Plus gegenüber August 12 Prozent

Berlin, 18. Oktober 2012. FXCM, ein weltweit führender Broker für den Online-Handel mit Forex (Devisen) und Contracts for Difference (CFDs) führte Ende September weltweit 202.394 Kundenkonten, was einem Anstieg auf Sicht von zwölf Monaten von 18 Prozent entsprach. Das weltweite Handelsvolumen der Privatanleger lag im September bei 304 Milliarden US-Dollar (ca. 234 Milliarden Euro). Dies war eine Steigerung gegenüber dem August von 12 Prozent, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Rückgang um 18 Prozent. Die durchschnittliche Zahl der Transaktionen pro Tag lag bei 363.031 und damit 13 Prozent höher als noch einen Monat zuvor.

„Aktuell bewegt sich die Volatilität im Devisenmarkt auf einem so niedrigen Niveau, wie wir es schon mehrere Jahr nicht mehr gesehen haben. In unserem Geschäft mit Privatkunden sind wir gerade deshalb sehr zufrieden mit dem September, wo wir das Handelsvolumen wieder spürbar steigern konnten“, kommentiert Drew Niv, CEO von FXCM, die Zahlen. Torsten Gellert, Deutschland-Chef von FXCM ergänzt: „Nach dem verhaltenen Sommer stimmen mich gerade die letzten Wochen, wo trotz weiterhin geringer Volatilität an den Devisenmärkten das Handelsvolumen wieder angezogen ist, optimistisch für die nächsten Monate.“

In Deutschland hat FXCM im abgelaufenen Quartal mit CFDs auf neue Basiswerte sein Angebot erweitert, darunter der EuroStoxx50 und der Bund Future. Außerdem bietet FXCM ab sofort seinen aktiven Kunden attraktivere Konditionen an. Kunden, die viel handeln, können zum Beispiel das Währungspaar EUR/USD schon ab 0,7 Pips handeln.

FXCM Inc. (NYSE: FXCM) ist ein global agierender Online-Anbieter für den Forex-Handel und dazugehörige Dienstleistungen für private und institutionelle Kunden weltweit. Im Mittelpunkt des Angebotes von FXCM steht die No-Dealing-Desk-Orderausführung beim Forex Trading. Kunden profitieren von FXCMs umfangreichem Netzwerk von Forex-Liquiditätsanbietern, das es FXCM ermöglicht, ihnen für die wichtigsten Währungspaare günstige Spreads anzubieten.

Kontakt:
FXCM Deutschland
Torsten Gellert
Nürnberger Straße 13
10789 Berlin
03080197220
tgellert@fxcm.de
http://www.fxcm.de

Pressekontakt:
Kranch Media
Thomas Kranch
Parkstrasse 42c
21244 Buchholz
015112002535
thomas@kranch.de
http://www.kranch-media.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»