Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mrz
11

FXCM erzielt 2013 das beste Ergebnis der Firmengeschichte

Rekorde bei Erlösen und EBITDA

Berlin, 11. März 2013. (www.FXCM.de) FXCM, ein weltweit führender Broker für den Online-Handel mit Forex (Devisen) und Contracts for Difference (CFDs) erzielte im abgelaufenen Quartal (Oktober bis Dezember) Erlöse von 113,3 Mio. US-Dollar (rund 82 Mio. Euro). Das entspricht einem Anstieg im Vergleich zum Vorjahresquartal von fünf Prozent (4. Quartal 2012: 108,1 Mio. US-Dollar).

Der nach US-GAAP bilanzierte Nettogewinn lag im vierten Quartal bei 2,97 Mio. US-Dollar (rund 2,15 Mio. Euro) oder 0,08 US-Dollar pro Aktie. Dies entspricht einem Minus im Vergleich zum vierten Quartal 2012 von einem Prozent (Q4 2012: 3,00 Mio. US-Dollar), beim Gewinn pro Aktie von 27 Prozent (Q4 2012: 0,11 US-Dollar/Aktie).

Mit Blick auf das Gesamtjahr 2013 stiegen die Erlöse um 17 Prozent auf 489,6 Mio. US-Dollar, verglichen mit 417,3 Mio. US-Dollar in 2012. Der Nettogewinn nach US-GAAP stieg von 9,0 Mio. um 66 Prozent auf 14,8 Mio. US-Dollar, was einem Gewinn pro Aktie von 0,44 US-Dollar entspricht (2012: 0,37 US-Dollar, plus 19 Prozent).

Das bereinigte Pro-forma-EBITDA lag in 2013 bei 158,0 Mio. US-Dollar (rund 114 Mio. Euro). Verglichen mit 112,9 Mio. US-Dollar im Jahr 2012 entspricht dies einem Plus von 40 Prozent. Der bereinigte Pro-forma-Nettogewinn lag bei 57,8 Mio. US-Dollar (2012: 42,6 Mio. USD) und 76 US-Cent pro Aktie (2012: 0,58 USD/Aktie), was Steigerungen von 36, bzw. 31 Prozent entspricht.

„FXCM kann mit einem Plus bei den Erlösen von 16 Prozent und einer EBITDA-Steigerung von 40 Prozent sehr stolz auf die erreichten Ergebnisse im abgelaufenen Jahr sein“, kommentiert Drew Niv, der Chief Executive Officer (CEO) von FXCM die Zahlen. „Wir konnten unsere operative Marge im abgelaufenen Jahr von 34 Prozent in 2012 auf jetzt 40 Prozent weiter steigern.“

„Im zweiten Halbjahr trübte sich das Marktumfeld in Sachen Trading gegenüber den ersten sechs Monaten leicht ein. Wir haben aber eine Reihe von organischen Wachstumsmaßnahmen ergriffen, die sich in 2014 auszahlen sollten, auch wenn sich die Marktbedingungen nicht verbessern“, so Drew Niv weiter.

Die bereinigten Pro-forma-Ergebnisse basieren auf der vollständigen Umwandlung und den Austausch aller Anteile der FXCM Holding LLC in Stammaktien (Klasse A) der FXCM Inc., reduziert um die nichtkontrollierten Anteile und entsprechende Anpassungen für Steuerrückstellungen. Darüberhinaus wurden bei diesen Ergebnissen Vergütungen in Aktien resultierend aus einer Gewährung von Aktienoptionen zum Zeitpunkt des Börsengangs 2010 berücksichtigt.

Weitere Information inklusiver aller Zahlen der vorangegangen Perioden finden sich auf der Investor Relations Webseite des Unternehmens, http://ir.fxcm.com/

FXCM Inc. (NYSE: FXCM) ist ein global agierender Online-Anbieter für den Forex-Handel und dazugehörige Dienstleistungen für private und institutionelle Kunden weltweit. Im Mittelpunkt des Angebotes von FXCM steht die No-Dealing-Desk-Orderausführung beim Forex Trading. Kunden profitieren von FXCMs umfangreichem Netzwerk von Forex-Liquiditätsanbietern, das es FXCM ermöglicht, ihnen für die wichtigsten Währungspaare günstige Spreads anzubieten.

FXCM Deutschland
Torsten Gellert
Nürnberger Straße 13
10789 Berlin
03080197220
tgellert@fxcm.de
http://www.fxcm.de

Kranch Media
Thomas Kranch
Parkstrasse 42c
21244 Buchholz
015112002535
thomas@kranch.de
http://www.kranch-media.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»