Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Dez
09

Fachkräfte-Leasing als Berufseinstiegsmodell

Viele Unternehmen suchen nach innovativen Beschäftigungsmodellen. Hier bietet das neue, zweistufige Verfahren der Wiesmann Personalisten Chancen für Hochschulabsolventen und Fachkräfte.

Immer mehr Unternehmen gehen bei der Rekrutierung von Hochschulabsolventen und Fachkräften neue Wege. Im vergangenen Jahr wollte der Industriedienstleister Tectrion mit Standorten in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen junge Ingenieure einstellen.

In den Bereichen industrielle Gebäudetechnik, Betriebstechnik und Elektrotechnik werden ganz besondere Anforderungen an die Mitarbeiter gestellt. „Wir waren uns daher nicht sicher, ob wir die geeigneten Kandidaten am Markt finden würden“, beschreibt Tectrion-Personalleiter Günther Schoofs die Situation. Da wurde der Vorschlag des Personalberaters Thomas Wiesmann, es einmal mit einem Leasing-Modell zu versuchen, mit großem Interesse aufgenommen.

Wiesmann ist Geschäftsführer der Düsseldorfer Wiesmann Personalisten GmbH, die das neue, zweistufige Verfahren entwickelt haben. Zunächst übernimmt das Unternehmen hierbei den Mitarbeiter in Form eines Leasings. Gleichzeitig wird jedoch ein fester Übernahmezeitpunkt vereinbart.

So lief es auch im Fall von Oliver Pohl, 26, und Christian Schmitz, 27, Nach einer umfangreichen Marktrecherche stellte Wiesmann die Absolventen der Fachrichtung Elektrotechnik im Januar 2010 bei Tectrion vor. Die beiden passten genau zu den offenen Positionen und zum Unternehmen selbst.
„Diese Passgenauigkeit ist für uns ganz wichtig. Wir investieren sehr viel Arbeit darin herauszufinden, ob Bewerber und Unternehmen auch wirklich die gleichen Vorstellungen haben. Für Tectrion suchten wir Bewerber, die keinen reinen Bürojob favorisieren und auch bereit sind, in den Werkstätten des Unternehmens und beim Kunden vor Ort aktiv zu sein“, erläutert der Personalexperte. Im Falle Tectrion ein Volltreffer, arbeitet Wiesmann doch schon seit einiger Zeit für die Leverkusener und weiß genau, worauf der Kunde Wert legt. Dazu Joachim Sender, Leiter industrielle Gebäudetechnik bei Tectrion: “ Christian Schmitz ist hier von 0 auf 100 gestartet, er hat sich in kürzester Zeit voll integriert und wird im Team sehr geschätzt. Bald soll er die Leitung des Bereichs Fördertechnik am Standort Leverkusen übernehmen.“ Auch Oliver Pohl sieht für sich hervorragende Aussichten, da viele verantwortungsvolle Stellen kurz- bis mittelfristig neu besetzt werden müssen. „Tectrion ist ein spannendes Unternehmen, aber ich hätte mich aus eigener Initiative sicher nicht hier direkt beworben“, stellt Pohl fest. Eine Erfahrung, die Wiesmann nur unterstreichen kann. „Die meisten Absolventen klopfen nur bei den großen, bekannten Unternehmen an. Viele Mittelständler bieten aber unglaublich interessante Beschäftigungs- und Aufstiegsmöglichkeiten. Wir sehen eine unserer wichtigsten Herausforderungen darin, geeignete Absolventen mit den richtigen Arbeitgebern zusammenzubringen und auch schon mal den Blickwinkel der Kandidaten zu erweitern“, erklärt Wiesmann das Vorgehen seiner Beratungsfirma.

Die Nachfrage, vor allem vieler mittelständischer Unternehmen, nach innovativen Beschäftigungsmodellen wächst. Oft braucht eine Firma dringend qualifizierte Mitarbeiter, kann aber zunächst keine externen Festeinstellungen tätigen, weil beispielsweise die Entwicklung in einem Bereich noch unsicher ist.

Wie bei Tectrion können viele leitende Positionen häufig nicht aus den eigenen Reihen besetzt werden. „Wir sind begeistert von dem zweistufigen Modell, das uns eine klar kalkulierbare Investition in einen Bewerber bringt, der exzellent zum Anforderungsprofil passt. Dabei behalten wir immer eine gewisse Flexibilität, falls sich die Zusammenarbeit oder die Entwicklung in diesem Fachbereich nicht so einstellt, wie geplant. In den letzten acht Monaten haben wir sechs Stellen für „Jungingenieure“ geschaffen, und wir werden das zweistufige Leasing-Modell auf jeden Fall weiter anwenden“, bilanziert Schoofs. Auch die beiden Bewerber würden sich gerne wieder auf das zweistufige Modell einlassen. „Wir hatten zu keiner Zeit einen finanziellen oder sonstigen Nachteil durch die Regelung. Zudem die Sicherheit, nach den zwölf Monaten auf jeden Fall weiter beschäftigt zu werden“, sagt Schmitz, der glaubt, dass er ohne dieses Leasing-Angebot sicher nicht einen derart schnellen Aufstieg erreicht hätte.

Zu Wiesmann Personalisten GmbH:

2005 gründete Thomas Wiesmann seine Personalberatung. Zunächst als Partnerunternehmen einer bundesweit tätigen Personaldienstleistungsgruppe. Seit 1.1.2011 tritt das Unternehmen eigenständig auf und firmiert als Wiesmann Personalisten GmbH. Firmensitz ist Düsseldorf. Das Unternehmen betreut hauptsächlich regionale, in NRW ansässige Unternehmen. Die Rekrutierung von Kandidaten erfolgt bundesweit. Wiesmann ist schwerpunktmäßig in den Branchen Maschinenbau, metallverarbeitende Industrie, Energieversorger und internationale Kanzleien/ Beratungsunternehmen tätig. Infos: www.personalisten.com

Zu Tectrion GmbH:

Als eines der führenden Instandhaltungsunternehmen sorgt die Leverkusener Tectrion für den störungsfreien und sicheren Betrieb von Produktionsanlagen. Rund 1.200 Mitarbeiter entwickeln individuelle Instandhaltungslösungen – vorrangig an den CHEMPARK Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen, aber auch bundesweit. Tectrion ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Currenta, einem Joint Venture der Bayer AG und der Lanxess AG. Umsatz 2010: 154 Mio. Euro. Infos: www.tectrion.de

Wiesmann Personalisten GmbH
Berliner Allee 22
40212 Düsseldorf
Telefon 0211/ 30 20 61 -10
www.personalisten.com

Pressekontakt:

Anne Weber-Ploemacher
Pressesprecherin
Telefon: 0171/ 69 82 439
presse@personalisten.com

Pressefotos sowie die Pressetexte zum Download finden Sie unter: www.personalisten.com/presse

Zu Wiesmann Personalisten GmbH:
2005 gründete Thomas Wiesmann seine Personalberatung. Zunächst als Partnerunternehmen einer bundesweit tätigen Personaldienstleistungsgruppe. Seit 1.1.2011 tritt das Unternehmen eigenständig auf und firmiert als Wiesmann Personalisten GmbH. Firmensitz ist Düsseldorf. Das Unternehmen betreut hauptsächlich regionale, in NRW ansässige Unternehmen. Die Rekrutierung von Kandidaten erfolgt bundesweit. Wiesmann ist schwerpunktmäßig in den Branchen Maschinenbau, metallverarbeitende Industrie, Energieversorger und internationale Kanzleien/ Beratungsunternehmen tätig. Infos: www.personalisten.com

Wiesmann Personalisten GmbH
Anne Weber-Ploemacher
Berliner Allee 22
40212 Düsseldorf
presse@personalisten.com
01716982439
http://personalisten.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»