Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mrz
27

Eurokrise geht Sparern ans Geld

Investitionen in Rohstoffe versprechen gerade jetzt mehr Sicherheit

Eurokrise geht Sparern ans Geld

Markus Wintzler, Geschäftsführer von Genesis Alpha und der Ratiocapital GmbH

Stuttgart/Reutlingen, 27. März 2013 – Der Fall Zypern verleiht der Eurokrise neue Brisanz und packt Sparer bei ihren Urängsten. Auch in Deutschland sind viele Anleger beunruhigt. Investment-Experte Markus Wintzler verrät, wie alternative Anlageformen jetzt zu mehr Sicherheit beitragen und trotzdem Gewinn versprechen.

Die Zwangspfändung von Bankeinlagen auf Zypern löst auch in Deutschland Fragen zur Sicherheit von Kapitalanlagen aus. Zudem warnen viele Experten vor einer möglichen Inflation, die durch die derzeitige Geldflut der Notenbanken begünstigt würde. „Anleger müssen jetzt tätig werden. Wer auf geeignete Investitionen setzt, kann so den entscheidenden Schritt für eine bessere Absicherung seines Kapitals machen“, erklärt der Reutlinger Experte Markus Wintzler. Der Geschäftsführer des Beteiligungsspezialisten Genesis Alpha rät dazu, nicht nur auf eine einzige Anlageform zu setzen, sondern sich zusätzlich durch Investitionen im Bereich Rohstoffe abzusichern.

Aktuell bietet sich eine besonders attraktive Möglichkeit: Von April bis Mai dieses Jahres können Anleger den neuen Öl- und Gasfonds XVIII der Stuttgarter Energy Capital Invest (ECI) zeichnen, den Genesis Alpha exklusiv vertreibt. Der Fonds ist der neueste in einer Reihe sehr erfolgreicher Beteiligungen, die in die Förderung von Erdöl und Erdgas in Alaska investieren. Neben attraktiven Renditeerwartungen bietet er mehrere eingebaute Sicherheiten, umAnleger vor Inflation und Eurokrise zu schützen.

Neuer Öl- und Gasfonds startet mit umfangreichem Sicherheitspaket

Der Beteiligungsfonds sorgt durch seine ausgetüftelte Sicherheitsarchitektur für eine verlässliche Geldanlage: Eine Euro-Absicherung durch die Rohstoffe Erdöl und Erdgas sichert den Anlegern im Notfall eine Auszahlung in fast jeder gewünschten Währung. Zusätzlich bietet der Fonds noch einen Inflationsausgleich: Steigt die Inflationsrate über bestimmte Werte, so erhöht sich die jährliche Gewinnbeteiligung für Anleger um bis zu 3%.

Außerdem werden die Investitionen durch ein breit angelegtes Subventionsprogramm des Bundesstaates Alaska gefördert. „Dieses umfassende Sicherheitspaket aus Euro-Absicherung, Inflationsausgleich und staatlicher Förderung macht den Öl- und Gasfonds XVIII zu einer attraktiven Möglichkeit für Anleger, ihr Portfolio nachhaltig solide zu diversifizieren“, fasst Wintzler zusammen.

Satte Gewinnaussichten und Beteiligung an Umsatzerlösen

Der Fonds zeigt auch, dass eine vergleichsweise sichere Geldanlage auch renditestark sein kann. DieInvestition in die Errichtung einer Verarbeitungsanlage für Erdöl und Erdgas in Alaska verspricht eine prognostizierte Rendite von 12% pro Kalenderjahr. Sobald die Anlage produziert, erfolgt zudem eine Beteiligung der Anleger an deren Umsatzerlösen aus der Durchleitung von Öl und Gas in der Höhe von 3% pro Jahr. Bis auf den Progressionsvorbehalt sind alle Gewinne in Deutschland steuerfrei.

Informationsabende in Stuttgart bieten exklusive Einblicke

Mit Beteiligungen wie dem Öl- und Gasfonds können Anleger also ihr Portfolio gerade in Zeiten der Eurokrise diversifizieren. Doch die Auswahl ist hier groß und oftmals liegen die Fallstricke in den Details. Deshalb werden bei Genesis Alpha alle Projekte gewissenhaft geprüft: Von der Leistungsfähigkeit des Öl- und Gasinvestments hat sich Wintzler vor Ort selbst ein Bild gemacht. Seine Eindrücke und sein Wissen gibt der Investment-Experte gern weiter. Bis Mitte Mai haben Interessierte jeden Donnerstagabend ab 18:30 Uhr in den Räumen der Deutschen Öl und Gas AG inStuttgart die Möglichkeit, sich vom Experten informieren zu lassen. Anmeldungen sind unter mcw@genesis-alpha.com erbeten.

GENESIS ALPHA ist Spezialist für qualitativ geprüfte, unternehmerische Beteiligungen aus nahezu allen Bereichen der Vermögensanlage. Als erfahrener Kenner des Marktes und seiner Anbieter bringt Markus Wintzler dabei 27 Jahre Erfahrung ein. Zudem bietet Markus Wintzler mit der RATIOCAPITAL GmbH qualifizierte Beratung bei Fragen rund um Altersvorsorge, Investmentsparen und Versicherungen. Das inhabergeführte Unternehmen, das seit 1993 am Markt ist, hat sich zu einem der erfolgreichsten Anbieter und Berater für Sparplanstrategien in Investment Fonds in Süddeutschland entwickelt und betreut derzeit über 1.400 Kunden aktiv. Geschäftsführer Markus Wintzler genießt Vollbankstatus und kann dadurch umfassend und ohne Beschränkungen zu Finanzinstrumenten jeglicher Art beraten sowie diese vermitteln. Kunden von RATIOCAPITAL und GENESIS ALPHA profitieren insbesondere von einem breit gefächerten Netzwerk und von Informationen aus erster Hand. Lohnenswerte Investments werden weltweit meist persönlich vor Ort begutachtet. Nähere Details sind verfügbar unter http://www.genesis-alpha.com und http://www.ratiocapital.de/unternehmen.html.

Disclaimer:
Die Inhalte dieser Presseinformation wurden mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert. Dennoch kann von uns, unabhängig aus welchem Rechtsgrund, keinerlei Haftung übernommen werden, in Bezug auf die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte, die hier bereitgestellt werden. Die hier bereitgestellten Informationen stellen keine individuelle Beratung dar und können diese keinesfalls ersetzen. Ggf. getroffene Aussagen über zukünftige Entwicklungen beruhen auf aktuellen Einschätzungen und unterliegen gewissen Unsicherheiten oder Risiken. Sollten diese eintreffen oder sich die zugrundeliegenden Annahmen als unzutreffend erweisen, könnten die realen Ergebnisse von hier genannten Ergebnissen abweichen. Vorausschauende Aussagen werden nicht aktualisiert.

Kontakt
Genesis Alpha
Markus Wintzler
Postfach 11 43
72120 Pliezhausen
07127 570 1344
mcw@genesis-alpha.com
http://www.genesis-alpha.com

Pressekontakt:
Karg und Petersen Agentur für Kommunikation GmbH
Steffen Baumhauer
Dorfackerstraße 26
72074 Tübingen
07071989880
presse@karg-und-petersen.de
http://www.karg-und-petersen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»