Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Sep
20

ergobag unter den Finalisten beim „Entrepreneur des Jahres 2013“

Bei der Wahl zum „Entrepreneur des Jahres 2013“ überzeugten die jungen Geschäftsführer des innovativen Kölner Schulrucksack-Herstellers die Jury

ergobag unter den Finalisten beim "Entrepreneur des Jahres 2013"

ergobag unter den Finalisten beim Entrepreneur des Jahres 2013

München / Köln – Herausragende wirtschaftliche Erfolge und außergewöhnliches Wachstum, Eigeninitiative, Weitsicht und Innovationsfreude zeichnen den „Entrepreneur des Jahres“ aus. In verschiedenen Kategorien wird der anerkannte Wettbewerb jährlich von der internationalen EY-Organisation durchgeführt. Die beiden ergobag-Unternehmer, Sven-Oliver Pink und Florian Michajlezko, vereinen nach Beurteilung der Jury all diese Eigenschaften und kamen in der Kategorie Start-up unter die Finalisten.

Sven-Oliver Pink (33) und Florian Michajlezko (29) haben einen wichtigen Meilenstein geschafft: Für ihre Erfolge mit ihrem Unternehmen ergobag sind sie in der Kategorie Start-up unter die drei Finalisten des bekannten Unternehmerpreises „Entrepreneur des Jahres“ gewählt worden. In einem mehrstufigen Verfahren überzeugten sie die hochkarätige Jury wiederholt bei der Beurteilung anspruchsvoller Kriterien wie unternehmerische Leistung, Mitarbeiterführung, Innovationskraft bei Produkten, Prozessen und Organisationskonzepten wie auch in der Geschäftsentwicklung und in Punkto nachhaltiges Wachstum.

Für ihre Innovationskraft zeugt allein die Idee zur Herstellung von ergonomischen Schulrucksäcken. Dabei verwendet ergobag Textilien, die zu 100 Prozent aus recycelten PET-Flaschen hergestellt werden. „Seit der Firmengründung 2010 haben wir ca. 200.000 Rucksäcke in fünf verschiedenen Modellen verkauft und streben für die kommende Saison einen Marktanteil von 10% in Deutschland an. Zusammen mit unseren großartigen Mitarbeitern in Köln sowie unseren engagierten Außendienstlern sind wir nicht nur enorm gewachsen, sondern konnten auch den Umsatz in den letzten Jahren deutlich steigern“, freut sich Florian Michajlezko, und Sven-Oliver Pink fügt hinzu: „Die letzten drei Jahre waren unheimlich spannend und sehr intensiv. Dass wir zu den Finalisten des „Entrepreneur des Jahres“ gewählt wurden, ehrt uns besonders und zeigt uns die Anerkennung aus Wirtschaftskreisen“.

Mit ihrem außergewöhnlichen Produktkonzept, ihren Ideen und Kooperationen haben die beiden Geschäftsführer und ihr starkes Team ergobag bereits in 16 Länder gebracht. Die ergobag-Produkte gewinnen stetig an Beliebtheit bei Kindern, Jugendlichen und Eltern.

Der Wettbewerb
Der Unternehmerpreis „Entrepreneur des Jahres“ würdigt herausragende unternehmerische Leistungen und hat in den letzten Jahren einen hohen Stellenwert in der Öffentlichkeit und in Wirtschaftskreisen erlangt. Ausrichter des Wettbewerbs ist die internationale EY-Organisation, die aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG) besteht. Bei der gestrigen Verleihung des „Entrepreneur des Jahres 2013“ in Frankfurt/Main konnten sich die ergobag-Gründer über den Finaleinzug freuen.

Über ergobag:
Der Kölner Hersteller innovativer Schulrucksäcke kombiniert das Ergonomiekonzept innovativer Trekking-Rucksäcke mit all dem, was eine Schultasche leisten muss. ergobag verwendet Stoffe, die zu 100% aus recycelten PET-Flaschen hergestellt sind und schützt so die Ressourcen unserer Erde. Dank Kletties lassen sich die Kinderschulrucksäcke nach Lust und Laune individuell gestalten.

Bildung, Gesundheit & Ressourcenorientierung sind für die ergobag-Macher die Hauptthemen für eine glückliche Zukunft. Durch sein tägliches Tun will das ergobag-Team kleinen und größeren Menschen den Rücken stärken – mit dem Ziel, dass sie gut gelaunt und mutig ihre individuellen Potenziale entfalten können.

In ergobag-Schulrucksäcken werden Ergonomiekonzept und Individualisierbarkeit mit Umweltbewusstsein kombiniert. Für diese Idee, das Konzept und die Designs wurde ergobag ausgezeichnet, u a. mit dem red dot design award 2011 und 2013, als Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ sowie beim Businessplan-Wettbewerb enable2start. Beim Deutschen Gründerpreis 2012 durften die Gründer Einzug ins Finale feiern. ergobag wurde im Februar 2010 von vier Freunden gegründet und hat seinen Firmensitz in Köln. Und genau hier werden alle ergobag-Produkte mit Liebe designt und entwickelt.

Die Rucksäcke der Linien ergolino für Kindergartenkinder, ergobag für Grundschüler und satch für Kids ab der vierten Klasse sind in mehr als 1200 sorgfältig ausgewählten Schreib-, Spiel- und Lederwarengeschäften in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Weitere Informationen unter www.ergobag.de oder auf Facebook: www.facebook.com/ergobagTeam.

Kontakt
ergobag
Nady Seyfarth
Venloer Str. 241 – 245
50823 Köln
0221 / 539 70532
Vanessa.Hake@ergobag.de
http://www.ergobag.de

Pressekontakt:
Bite Communications GmbH
Aurika von Nauman
Flößergasse 4
81369 München
089 / 4444 674 35
ergobag@bitecommunications.com
http://www.bitecommunications.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»