Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Aug
17

Erfolgreiche Unternehmen nutzen die Lean-Philosophie

Lean-Workshop mit hohem Praxisanteil am 08. und 09.10.15

Erfolgreiche Unternehmen nutzen die Lean-Philosophie

Lean-Methoden

Lean betrachtet das System in seiner Gesamtheit. Dadurch werden Kundenwünsche effizient und ohne Verschwendung umgesetzt, das Unternehmen arbeitet profitabel und verbessert seine Wettbewerbsfähigkeit. Das gilt sowohl für produktive als auch administrative Bereiche.
Der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) bezieht die Mitarbeiter von Anfang an ein, da sie ihre Arbeitsplätze am besten beurteilen können und Ideen folglich motiviert umsetzen. Um den Mitarbeitern die Anwendung der Lean-Methoden zu erleichtern, setzt das Lean-Konzept auf Visualisierung.
Um das Ziel eines ganzheitlichen Produktions- und Administrationssystems zu erreichen, werden spezielle Analysemethoden, wie z. B. die Videoanalyse-Software von TimeStudy und die Wertstromanalyse eingesetzt. Komplexe Zusammenhänge werden so transparent und machen den Blick auf Potentiale und Unwirtschaftlichkeit frei.
Dies wird im einem zertifizierten Workshop „Lean-Production und Lean-Administration“ am 08. und 09.10.2015 in Zürich anschaulich und praktisch an Fallbeispielen, unter anderem durch eigenständiges Rüsten, eines 6S-Selbstaudits, Anfertigen einer RACI Verantwortlichkeitsmatrix, und Erstellen einer Wertstromanalyse, geübt. Denn der renommierte Lean-Fachdozent, Hubert Plattmann, weiß, dass nur die praktische Übung in Fleisch und Blut übergeht.
Die Basis für wirtschaftliches Arbeiten und höchstmögliche Effizienz ist eine flexible, gezielte Kundenwunscherfüllung. Mittels der Lean-Methoden werden Prozesse genau definiert und folglich zu stabilen Prozessen, die qualitativ hochwertige Ergebnisse hervorbringen.
Der Wert für den Kunden ist ein Produkt, das exakt auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist, die bestmögliche Qualität und einen adäquaten Preis hat. Durch Kenntnis der Prozesse und des Wertstroms kann dies optimal und effizient gesteuert werden. Die Lean-Sicht macht viele unnötige Stopps im Fluss ausfindig, um Verschwendung durch Konzentration auf die wertschöpfenden Prozesse zu eliminieren. Dies geschieht z. B. durch Rüstzeitreduzierungen und eine optimal gesteuerte Anlagenauslastung. So entfallen sowohl unnötige Lagerungen, Termin-Engpässe als auch Überstunden.
Gerade, wenn Produktion und Verwaltung zu teuer sind, ist Lean ein ganzheitlicher Ansatz, da die Methoden effektiv und effizient einsetzbar sind. Die erlernten Strategien können sofort umgesetzt werden und bringen schon kurzfristig messbare Erfolge.
Ausführliche Informationen finden Sie in unserem diesbezüglichen Newsletter unter www.timestudy.de.

Die TimeStudy GmbH wird von zwei erfahrenen Unternehmensberatern geführt – Ulrich Eul und Heide Fischer. Beide Berater sind Spezialisten im Industrial Engineering.
Die Software TimeStudy T1 ist ein innovatives und zukunftsweisendes System zum Erschließen von Kosteneinsparungspotentialen. Sie besteht aus mehreren Modulen – dem Basismodul, der Videoanalyse, den Modulen Zeitbausteine, Mobile und Austaktung sowie der Multimomentstudie. Aus Zeitaufnahmen nach der REFA-Methodenlehre können Planzeiten gebildet werden. Mit der Software können Produktions- und Fertigungsprozesse per Drag und Drop modelliert und mit den wichtigsten Parametern versehen werden.
Die Videoanalyse ist ein effizientes Werkzeug zur Potentialanalyse. Hier verschmelzen die REFA-, MTM- und die Lean-Philosophie miteinander. Gefilmte Prozesse können am Bildschirm sekundengenau gemessen werden. Der Beobachter kann offene und verdeckte Verschwendung glasklar identifizieren. Im integrierten Maßnahmenplan werden die Ideen zur Verbesserung der Prozesse sofort festgehalten. Das Ergebnis ist ein genauer Fahrplan zur Prozessoptimierung.
Das Spektrum von TimeStudy wird mit Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten abgerundet. In praxisorientierten Workshops lösen die Teilnehmer konkrete Probleme und erhalten gleichzeitig das Rüstzeug für die zukünftige und nachhaltige Prozessoptimierung. Last but not least unterstützt TimeStudy die Unternehmen auch in komplexen Restrukturierungs- und Optimierungsprojekten.

Kontakt
TimeStudy GmbH
Heide Fischer
Am Brambusch 24
44536 Lünen
+49 (0) 2306 9254 001
+49 (0) 2306 9254 031
pressekontakt@timestudy.de
http://www.timestudy.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»