Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Feb
02

Erfolgreiche Feuertaufe im Weinberg

400 Fackeln besiegeln neuen Namen: Weinkonvent Dürrenzimmern e. G.

Erfolgreiche Feuertaufe im Weinberg

(NL/9978229653) Dürrenzimmern, Januar 2015.
Am Abend des 28. Januars 2015 fand erfolgreich die „Feuertaufe“ des Weinkonvents Dürrenzimmern e. G. im Weinberg bei Dürrenzimmern statt. Nahezu zeitgleich zum Startschuss aus der Weinbergpistole wurden 400 Fackeln angezündet, um die Umbenennung zu besiegeln. Hell erleuchtete das Feuer den Weinberg in Form eines großen „V“s. Die Seitenlänge betrug stattliche 40 Meter. Matthias Schilling, Vorstandsvorsitzender Weinkonvent Dürrenzimmern e. G., berichtete in seiner Ansprache über die Entstehung der Weingärtnergenossenschaft im Jahr 1937 und schilderte den Verlauf bis zur Umbenennung in Weinkonvent Dürrenzimmern e. G. im Januar 2015.
Die Umbenennung ist ein weiterer Schritt unserer Strategieplanung, die 2006 mit der Einführung unserer Qualitätspyramide begann. Mit den Namen „Divinus“, „Cellarius“ und „Klosterhof “ wählten wir bewusst Begriffe aus dem Umfeld der Klosterwelt, die den Ursprung unserer Weingärtnergenossenschaft beschreibt. Durch diese Vereinfachung und die Einführung eigener hoher Qualitätsstandards, konnten wir uns von unseren Mitbewerben absetzen und deutlich unterscheiden. Mit dem Umbau der Kellerei, bei der viele optische Elemente der Klosterarchitektur mit einfließen, machen wir einen weiteren wichtigen Schritt, um unsere Vision zu realisieren. Somit ist die Änderung des Namens und unseres Logos eine logische Konsequenz der Einzelschritte unserer Qualitäts- und Vermarktungsstrategie. Die Anpassung der Etiketten mit neuem Logo und passendem „Outfit“ erfolgt zum Herbst 2015 und vervollständigt das Gesamtkonzept, begründet Matthias Schilling das neue Konzept.
Rund 200 Bürger und Mitglieder stießen auf den neuen Namen an und beglückwünschten das Weinkonvent zur Neuausrichtung. Sie ließen den Abend mit Gegrilltem und Wein gemütlich am See der Mönchsberghütte ausklingen.

Weinbergfeuer am 28. Januar 2015 zur Namenstaufe der Weinkonvent Dürrenzimmern e. G.
(Bild: Weinkonvent Dürrenzimmern)

UNTERNEHMENSINFORMATION WEINKONVENT DÜRRENZIMMERN EG
1937 wurde die Weingärtnergenossenschaft am Ortsrand von Brackenheim-Dürrenzimmern in der Weinbauregion Zabergäu/Württemberg gegründet. Sie fusionierte 1970 mit der benachbarten WG Stockheim e. G. zur heutigen Weinkonvent Dürrenzimmern e. G. Die 360 Mitglieder bewirtschaften insgesamt 215 Hektar Rebfläche, 70 Prozent davon sind typisch für das Anbaugebiet Württemberg mit roten Rebsorten bepflanzt. Der Rebsortenspiegel des Betriebs ist umfangreich, neben den Württemberger Klassikern wie unter anderem Lemberger, Trollinger, Schwarzriesling, Riesling und Kerner wachsen auch Spätburgunder und neuere Züchtungen wie Cabernet Dorsa und Sorten wie Merlot, Cabernet Sauvignon und Sauvignon blanc auf den Rebhängen.
Der Slogan des Weinkonvent Dürrenzimmern lautet: Die außergewöhnlichen Weine aus dem Zabergäu. In der Tat werden auf manchen Rebflächen extremste Ertragsreduzierungen vorgenommen, damit das Terroir in den Weinen noch deutlicher zum Ausdruck kommt. Das Sortiment mit seinen fünf Produktlinien (Literweine, Klosterhof, Cellarius, Exclusiv, Divinus) ist stark qualitätsorientiert aufgebaut. Alle Trauben der Linien Klosterhof, Cellarius, Exclusiv und Divinus werden von Hand geerntet.
Überwiegend in den Fachhandel und direkt zum Endabnehmer erfolgt die Vermarktung der Weine und Sekte aus Dürrenzimmern. Seit einigen Jahren spielen Lebensmitteleinzelhandel und Gastronomie für die erfolgreiche Genossenschaft und ihre preisgekrönten Weine eine immer wichtigere Rolle.

Das Sortiment
Nach den unkomplizierten, süffigen und sauberen Weinen in Literflaschen im Basisbereich folgt die Linie Klosterhof mit fruchtigen, frisch und anregenden Weinen aus dem gesamten Rebsortenspektrum von trocken über halbtrocken bis hin zu lieblich. Im Mittelfeld heißt das Sortiment Cellarius. Die überwiegend trockenen Weine dieser Serie aus ertragsreduzierten, ausgewählten Rebflächen eignen sich mit ihrem Schmelz und ihrer Nachhaltigkeit perfekt als Speisebegleiter.
Die Serie Exclusiv wurde qualitativ knapp unter dem Top-Segment angesiedelt. Mit hochwertigen Etiketten und Schraubverschluss ausgestattet sind die trockenen Weine ausschließlich für die Gastronomie, den Weinfachhandel und Privatkunden verfügbar.
Als kompromisslose Erzeugung von Spitzenweinen präsentiert die Top-Linie Divinus Weine, die teilweise in Barriques reiften. Die Trauben hierzu stammen alle aus extrem ertragsreduzierten Lagen und aus selektiver Lese. Sekte, Seccos, Liköre und Likörweine sowie Glühwein ergänzen das Sortiment. Und in besonderen Jahrgängen wird auch mal Eiswein oder eine Trockenbeerenauslese erzeugt.

Die Region
Als Weinbauregion präsentiert sich das Zabergäu rund um Dürrenzimmern und Stockheim, beides Teilorte von Brackenheim, der größten Weinbaugemeinde Württembergs und der größten Rotweingemeinde Deutschlands. Seit 1200 Jahren ist der Weinbau dort nachgewiesen. An sonnenbegünstigten Hanglagen gedeihen die Trauben prächtig in der hügeligen Landschaft. Das Terroir lässt sich in den Weinen schmecken, denn die über Millionen von Jahren entstandenen fruchtbaren Keuper-Verwitterungsböden geben ihre Mineralien an die tief wurzelnden Reben ab.

Unternehmenskontakt:
Weinkonvent Dürrenzimmern eG
Matthias Göhring
Meimsheimer Straße 11, D-74336 Brackenheim-Dürrenzimmern
Tel.: 49 7135 9515-0, Fax: 49 7135 9515-39
matthias.goehring@weinkonvent-duerrenzimmern.de, www.weinkonvent-duerrenzimmern.de

Kontakt
meister-plan – agentur für werbung & pr
Bettina Meister
Gutbrodstraße 40
70193 Stuttgart
49 711 2635443
pr@meister-plan.de
www.meister-plan.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»