Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mai
31

Doppelherz statt Abstellgleis – Alstom Stendal stellt die richtigen Weichen

Am kommenden Dienstag beginnt die internationale Fachmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management in München.

(ddp direct) Hier wird die Logistikwirtschaft mit Themen wie „Logistik für die Stadt der Zukunft“ und „Gewährleistung einer sicheren Lieferkette“ sich länderübergreifend austauschen und mögliche Lösungen diskutieren. Ein wesentlicher Aspekt in der Logistikbranche ist die Energieeffizienz.

Im altmärkischen Stendal ( Sachsen-Anhalt), bei der Alstom Lokomotiven Service GmbH, werden Loks entwickelt und gebaut, die in die Zukunft fahren. Sogar Pensionäre. Das Werk gehört zum französischen Schienenfahrzeughersteller Alstom.

Pensionierte Lokomotiven werden in Stendal nicht aufs Abstellgleis geschoben. Sie bekommen ein zweites Leben und sind damit leistungsfähiger als je zuvor. Einige der V100-Loks aus dem brandenburgischen Hennigsdorf, die hier ankommen, erhalten ein neues Herz. Ein Doppelherz: Stendaler Hybridloks werden mit einer Kombination aus Elektro-Dieselgenerator und Akkumulator angetrieben. Lesen Sie mehr zur zukunftsorientierten Weichenstellung von Lokomotiven. Gern können Sie sich eine Hybridlok vor Ort in München auf dem Freigelände ansehen.

Hintergrund:

Mit mehr 2.000 Aussteller aus 64 Ländern wird die 14. transport logistic, Internationale Fachmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management, so groß wie noch nie. Die präsentierenden Unternehmen stellen ihre Produkte und Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette vor. Die transport logistic findet vom 4. bis 7. Juni 2013 in München statt.

Ein Logistikstandort mit Potenzial ist Sachsen-Anhalt. In der Halle B3 am Stand 218 stellen sich unter einem gemeinsamen Dach Logistiker aller Bereich vor – angefangen bei der Telematik bis hin zum Flächenangebot für Ihren Logistikstandort – bei uns finden Sie auf fast jede Frage eine Antwort. Informationen zu den Ausstellern finden Sie hier.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ay6lhc

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/doppelherz-statt-abstellgleis-alstom-stendal-stellt-die-richtigen-weichen-60560

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt.

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet sich verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Aufsichtsratsvorsitzender ist der Minister für Wirtschaft und Wissenschaft, Hartmut Möllring.

Die Ansiedlung von Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt wird aktiv von der IMG begleitet und unterstützt. Zum Anderen betreut die IMG im Auftrag des Landes die hier ansässigen Unternehmen. Unser Service ist vertraulich und kostenfrei.

Kontakt:
IMG – Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Luisa Kittner
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
0391 568 9972
luisa.kittner@img-sachsen-anhalt.de www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»