Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Sep
15

Die Katzen-OP-Versicherung hilft Samtpfötchen wieder auf die Beine

Ein Unfall oder eine schwere Erkrankung kann auch eine Katze treffen – eine Operation ist dringend notwendig. Die Katzen-OP-Versicherung soll das Kostenrisiko minimieren.
Die Katzen-OP-Versicherung hilft Samtpfötchen wieder auf die Beine

Was beim Menschen eine Selbstverständlichkeit ist, zählt für Katzen noch lange nicht: Wenn durch Krankheit oder Unfall eine Operation notwendig wird, zahlt für Herrchen oder Frauchen die Gesetzliche Krankenversicherung die Kosten der Behandlung. Muss Samtpfote jedoch unters Messer, kann es für den Katzenfreund sehr teuer werden. Behandlungskosten von über 1.000 Euro sind keine Seltenheit. Um das Kostenrisiko zu reduzieren, kann man mit der katzen-OP-Versicherung vorbeugen.

Informationen zur Katzen-OP-Versicherung erhalten Sie auf dem Vergleichsportal von vergleichen-und-sparen.de: http://www.vergleichen-und-sparen.de/katzenoperationsversicherung.html

Der Kater Martin der Familie Gritmeier hat eine kleine Plastikmaus verschluckt. Das führte zu erheblichen Komplikationen wie Atem- und Schluckbeschwerden, der Kater musste in die Tierklinik, weil es sich um einen akuten Notfall handelte. Die Kosten für die stationäre Behandlung lagen bei rund 1.500 Euro, die Familie Gritmeier ohne Katzen-OP-Versicherung aus der eigenen Tasche hätte bezahlen müssen. In den Kosten waren u. a. enthalten der Klinikaufenthalt, Infusionen, Injektionen, Röntgenaufnahmen, Dauertropf, Enterostomie und Laborkosten.

Viele andere Dinge können bei einer Katze schnell zu hohen Behandlungskosten führen, die einen Tierarztbesuch notwendig machen. Den meisten Herrchen oder Frauchen ist daran gelegen, dass der kleine Vierbeiner wieder auf die Füße kommt. Das Kostenrisiko im Krankheitsfall führt dazu, dass sich viele Halter von Katzen bei der Anschaffung für eine Katzen-OP-Versicherung oder eine Katzenkrankenversicherung entscheiden, da die Samtpfote ja noch viele Jahre für Gesellschaft sorgen soll.

Wenn sich die Katze mit dem Kater aus der Nachbarschaft rauft, werden nicht immer nur Haare gelassen. Schwere Hiebe mit den Pfoten können auch zu schwerwiegenden Verletzungen führen, die operativ behandelt werden müssen, z. B. wenn bei einem Tatzenhieb die Hornhaut des anderen Tieres verletzt wird. So etwas lässt sich nur im Rahmen einer Operation behandeln, die Kosten für diese Maßnahme würde die Katzen-OP-Versicherung übernehmen. Einschließlich der Vor- und Nachbehandlung können die Behandlungskosten bei weit über 500 Euro liegen.

Wird die Katze erst einmal krank, sollte die Katzen-OP-Versicherung bereits bestehen. Denn wenn der Notfall erst einmal eingetreten ist, lässt sich dieses Risiko auch nachträglich nicht mehr versichern. Vielen Katzen erging es ähnlich: Die Behandlungskosten konnten sich die Halter ohne eine Katzen-OP-Versicherung nicht leisten, daher war die Endstation das Tierheim. Schade für ein Tier, das vielleicht schon mehrere Jahre in der Familie gelebt hat.

Als Tierversicherer hat sich das Vergleichsportal vergleichen-und-sparen.de längst einen Namen gemacht. Nicht nur für Hunde werden umfangreiche Versicherungslösungen angeboten, auch der Katzenliebhaber findet zahlreiche Produkte zum Gesundheitsschutz der Katze, darunter auch die so wichtige Katzen-OP-Versicherung.

Bildquelle: Joujou, www.pixelio.de
vergleichen-und-sparen.de

ein Service der iak! GmbH
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop

Postfach 10 07 02
46207 Bottrop

Tel. (02041) 77 44 7 – 0
Fax (02041) 77 44 7 – 79
Email: service@vergleichen-und-sparen.de
Web: www.vergleichen-und-sparen.de

Gesellschafter: Ralf Becker zu 100 %
Geschäftsführer: Ralf Becker

Eingetragen im Handelsregister:
Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 4957

Wir sind ein unabhängiger Versicherungsmakler und bereits seit 1984 für unsere Kunden aktiv. Dabei stehen Sie als Kunde bei uns im Vordergrund – frei von Provisions- oder Gesellschafts-Interessen. Wir sind eben unabhängig und arbeiten mit über 360 Gesellschaften zusammen.

iak! GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
(02041) 77 44 7 – 46
www.vergleichen-und-sparen.de
m.weiblen@vergleichen-und-sparen.de

Pressekontakt:
vergleichen-und-sparen.de – ein Service von iak! GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
m.weiblen@iakgmbh.de
(02041) 77 44 7 – 46
http://www.vergleichen-und-sparen.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»