Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mai
28

Deutscher Betriebsräte-Preis 2015 – nominiert für Gold

Deutscher Betriebsräte-Preis 2015  - nominiert für Gold

Ob Initiativen zur Sicherung vollwertiger Arbeitsplätze, Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen oder betriebliche Vereinbarungen zur Arbeitszeitgestaltung – an überzeugenden Beispielen für vorbildliche Betriebsratsarbeit bestand auch in diesem Jahr kein Mangel: Fast 100 Projekte wurden als Bewerbung um den Deutschen Betriebsräte-Preis 2015 bis Ende April eingereicht. Jetzt traf die Jury ihre Entscheidung und nominierte insgesamt 14 Betriebsratsgremien für „Gold“, „Silber“ und „Bronze“ sowie vier Sonderpreise.

Die nominierten Gremien für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2015 in alphabetischer Reihenfolge:
Bayer Vital GmbH, Leverkusen; Benhil GmbH, Neuss; Bosch Rexroth AG, Schweinfurt;
Conditorei Coppenrath & Wiese GmbH & Co. KG, Osnabrück; DB ProjektBau GmbH, Hannover; Deutsche Telekom AG, Bonn; GEDIA Automotive Group, Attendorn; Kliniken Nordoberpfalz AG Region West, Erbendorf; KSM Castings Group GmbH, Werk Radevormwald; NEW AG, Mönchengladbach; SCA Hygiene Products GmbH, Mannheim; Schmitz Cargobull AG, Werk Vreden; VARTA Microbattery GmbH, Ellwangen; Volkswagen AG, Werk Salzgitter.

Unter den insgesamt 97 Bewerbern finden sich betriebliche Interessenvertretungen aus allen Industrie- und Dienstleistungsbranchen. Vertreten sind Betriebsräte aus kleinen, mittelständischen und DAX-notierten Unternehmen. Vom Ein-Personen-Gremium bis zum Konzernbetriebsrat reicht das Spektrum der Teilnehmer.

Der „Deutsche Betriebsräte-Preis“ ist eine Initiative der Fachzeitschrift „AiB – Arbeitsrecht im Betrieb“ und wird seit 2009 jährlich vergeben. Der Preis würdigt engagierte Betriebsratsarbeit und will das wichtige Engagement der betrieblichen Interessenvertretung in Deutschland öffentlich machen und nachhaltig unterstützen. Schirmherrin ist Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales.

Die Auszeichnung wird in den Kategorien Gold, Silber und Bronze verliehen. Außerdem vergibt die Jury vier Sonderpreise, in diesem Jahr zu den Themen „Arbeitszeitgestaltung“, „Gute Arbeit“, „Innovative Betriebsratsarbeit“ und „Zukunftssicherung“. Im Rahmen des „Deutschen BetriebsräteTags“ am 29.10.2015 im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn erfolgen die Preisverleihung und Bekanntgabe der Gewinner. Weitere Informationen zum „Deutschen Betriebsräte-Preis 2015“ und erste Informationen zu den nominierten Projekten und Gremien unter www.dbrp.de.

Fachverlag für Arbeits- und Sozialrecht

Firmenkontakt
Bund-Verlag GmbH
Christof Herrmann
Heddernheimer Landstr. 144
60439 Frankfurt
069 79501049
christof.herrmann@bund-verlag.de
http://www.bund-verlag.de

Pressekontakt
ServiceCenter Herrmann GmbH
Christof Herrmann
Oppenhoffallee 115
52066 Aachen
0241 99763411
info@sc-herrmann.de
http://www.bund-verlag.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»