Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Okt
11

Deutsche Bahn zeichnet Rhenus Lub aus

Mönchengladbacher Schmierstoffspezialist als Outstanding-Lieferant zertifiziert

Deutsche Bahn zeichnet Rhenus Lub aus

Für die Herstellung und Lieferung von Hochleistungsfetten, beispielsweise zur Schmierung anspruchsvoller Weichenanlagen, wurde die Rhenus Lub GmbH & Co KG kürzlich von der Deutschen Bahn AG als herausragender Lieferant ausgezeichnet.

Für die Herstellung und Lieferung von Hochleistungsfetten wurde die Rhenus Lub GmbH & Co KG kürzlich von der Deutschen Bahn AG als herausragender Lieferant ausgezeichnet. Im Rahmen einer Lieferantenbewertung bestätigte die Bahn damit die optimale Leistungsfähigkeit der Mönchengladbacher Weichenschmierfette und verlieh den Schmierstoffspezialisten den Titel „Outstanding-Lieferant“.

Jede einzelne Weiche besitzt zwischen zehn und 250 Schmierstellen – sogenannte Drehstühle, die monatlich mit einem biologisch abbaubaren Spezialfett geschmiert werden. Dabei werden extreme Anforderungen an die eingesetzten Fette gestellt. Einerseits müssen sie resistent gegen Auswaschungen durch Regenwasser, andererseits aufgrund des Umweltschutzes leicht abbaubar sein. Daher setzt die Deutsche Bahn AG auf das Hochleistungsfett rhenus LSN 04. Es vereint Umweltverträglichkeit und Langzeitstabilität und erfüllt damit exakt das anspruchsvolle Anforderungsprofil der Bahn.

Speziell auf der Basis natürlicher esterbasischer Grundöle formuliert, ist das Spezialfett von Rhenus Lub besonders umweltverträglich. Gleichzeitig zeichnet es sich durch hohe Standzeiten unter verschiedensten klimatischen Bedingungen aus. rhenus LSN 04 verfügt über eine Gebrauchstemperatur von -40 bis +120 Grad Celsius und ist in der Praxis sehr resistent gegenüber Regen, Kälte sowie Sonneneinwirkung und somit UV-Bestrahlung. Es haftet gut an den Applikationsstellen und schützt zuverlässig vor Korrosion. Gelangt es jedoch in den Boden, wird es innerhalb kürzester Zeit abgebaut. Dank seiner Grundölviskosität von 25 mm2/s können Anwender rhenus LSN 04 mit automatischen Sprühgeräten auf die Weichen auftragen.

„Das Zertifikat ist eine besondere Anerkennung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit, denn die Experten der Deutschen Bahn unterziehen unsere Produkte strengen Qualitätskontrollen. Allein um die anspruchsvolle Freigabe für den Einsatz von rhenus LSN 04 zu erhalten, musste unser Fett unter Praxisbedingungen zahlreiche Tests in Klimakammern, bei UV-Licht und im Langzeitversuch bestehen“, betont Dr. Piotr Tkaczuk, Produktmanager Fette bei Rhenus Lub.

Rhenus Lub ist ein international operierender Systemanbieter von Spezialschmierstoffen, Anwendungsberatung und Prozesslösungen für die Metallbe- und -verarbeitung. Das 1882 in Mönchengladbach gegründete Unternehmen entwickelt und produziert wassermischbare und nichtwassermischbare Kühlschmierstoffe für die anspruchsvolle Zerspanung, Spezialprodukte für die Umformung sowie Spezialfette und Spezialöle. Kunden sind führende Unternehmen im Maschinenbau, in der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, in der Wälzlager- und Lebensmittelindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrt. Als Innovationsführer investiert Rhenus Lub überdurchschnittlich in Forschung & Entwicklung. Mehr als 20 Prozent aller Mitarbeiter sind in diesem Bereich beschäftigt. Rhenus Lub ist mit Tochterunternehmen und Auslandsvertretungen in 31 Ländern weltweit präsent.

Kontakt:
Rhenus Lub GmbH & Co KG
Firmensprecher Michael Obst
Parkstr. 47
41061 Mönchengladbach
+49 2161 406450
michael.obst@relations-co.de
http://www.rhenuslub.com

Pressekontakt:
Relations & Co
Michael Obst
Parkstr. 47
41061 Mönchengladbach
+49 2161 406450
michael.obst@relations-co.de
http://www.relations-co.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»