Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Okt
10

Den passenden Minikredit über das Internet finden

Die Internetseite minikredit-anbieter.de vergleicht die Minikreditanbieter miteinander, so dass dem Interessenten die Entscheidung leichter fällt.

Den passenden Minikredit über das Internet finden

Ein Minikredit ist eine gute Option, wenn der Verbraucher kurzfristig Geld braucht. Manchmal reicht einfach das Geld nicht bis zum nächsten Geldeingang aus. Ein Minikredit überbrückt diese Zeitraum. Die verschiedenen Anbieter unterscheiden sich in der Höhe des maximalen Kredits und den Konditionen. Mit einem Vergleich durch die Seite minikredit-anbieter.de spart der Kunde Geld.

Die wichtigsten Daten im Überblick

Wer einen Minikredit benötigt hat meist nicht Zeit lange nach dem passenden Anbieter zu suchen. Auf der oben genannten Seite findet der Interessent mit einem Blick die wichtigsten Daten. Für die Auswahl eines Kredits sind die Laufzeit eines Kredits, die maximale Höhe des Betrags und die Zeit bis zur Auszahlung entscheidend. Für manche Kreditinteressierte ist der Hinweis wichtig, ob ein Kreditabschluss auch bei negativer Schufa möglich ist. Weitere Zusatzleistungen sind Blitzüberweisungen oder Kredite mit extrem kurzer Laufzeit. Viele Banken lehnen nämlich Kunden mit einem schlechten Schufascore automatisch ab. In der dritten Spalte findet der Kunde schließlich die Anforderungen. Wer diese nicht erfüllt, kann sich einen Kreditantrag sparen. Die Banken fordern natürlich ein bestimmtes Mindestalter, meist einen Wohnsitz in Deutschland und ein Mindesteinkommen. Die Seite listet die vier Anbieter auf, die derzeit einen Minikredit anbieten.

Wichtige Informationen zum Thema Minikredit

Wer sich über das Thema Minikredit genauer und umfassend informieren will, findet hier viel Material. Dabei behandeln die Autoren der Seite das Thema nicht nur einseitig, sondern beleuchten auch Nachteile und mögliche Probleme bei der Aufnahme eines Minikredits. Zunächst wird die Frage geklärt, was ein Minikredit eigentlich ist. Die Anforderungen an den Kreditnehmer sind ein wichtiges Thema, dass durch den Text umfassend erläutert wird. Während ein normaler Kredit nur für Vollerwerbstätige möglich ist, bekommen einen Minikredit auch Menschen, die studieren oder sich noch in der Ausbildung befinden. Für den Kreditnehmer ist es auch wichtig zu wissen, was er keinen Kredit bekommt. Diese Ausschlusskriterien sind in einem roten Feld dargestellt, so dass dieser Punkt sofort ins Auge sticht. Wer sich hier wiederfindet kann sich den Antrag sparen und spart so viel Zeit. Die Gefahren eines Kleinkredits liegen bei den Zusatzleistungen. Diese sind mit höheren Kosten verbunden, was den Kredit stark verteuert. So kann der Kunde auf Wunsch eine spezielle Ratenzahlung oder eine Expressüberweisung wählen. Bei diesen Punkten fallen immer Gebühren an.
Zum Schluss folgt ein Bereich mit häufig gestellten Fragen und weiterführende Links. Da in dem Artikel auch die Kommentarfunktion aktiviert ist, kann der Leser Fragen zum Stoff stellen oder einen eigenen Standpunkt darlegen.

Fazit

Die Informationen auf der Seite Minikredit-Anbieter.de liefern dem Kreditnehmer genügend Informationen, so dass er sich für oder gegebenenfalls gegen einen Minikredit entscheiden kann. Die Seite stellt die vier Anbieter vor und listet übersichtlich die jeweiligen Punkte auf. Die Seite beleuchtet dieses Thema von mehreren Seiten und bringt auch Nachteile des Minikredits zur Sprache.

1

Kontakt
DreiundzwanzigDrei Media UG
Niklas Stroth
Altheimer Str. 109
66482 Zweibrücken
06332 5668977
info@dreiundzwanzigdrei.de
http://minikredit-anbieter.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»