Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Nov
03

Dem Kundenbedarf Rechnung tragen

RICO Sicherheitstechnik AG präsentierte auf der POWTECH Explosionsentkopplungslösungen für reduzierte Drücke

Dem Kundenbedarf Rechnung tragen
Am Rico Stand wurde die REDEX Produktfamilie vorgestellt

Auf der diesjährigen Powtech in Nürnberg präsentierte die RICO Sicherheitstechnik AG erstmals ihre Explosionsentkopplungslösungen der REDEX-Familie, die auf Anwendungen mit reduzierten Explosionsdrücken ausgelegt sind. “REDEX bietet eine optimale Dimensionierung der Schutzmaßnahme, dank derer Betreiber künftig einer unnötig hohen finanziellen Belastung und zu hohen Wartungsanforderungen aus dem Weg gehen können”, erklärt RICO Geschäftsführer Daniel Zellweger den Mehrwert und ergänzt, dass die Entkopplungslösungen auf konkrete Marktnachfragen hin entwickelt wurden.
Eines der Highlights am Stand der Experten war REDEX® Flap: Hierbei handelt es sich um eine passive Explosionsrückschlagklappe für Staubanwendungen mit organischen Stäuben. Sie ist einfach wirkend und verhindert die Ausbreitung von Explosionen bei entgegengesetzter Strömungs- und Explosionsrichtung. Im Normalbetrieb ist der Klappenteller offen und wird vom Medium umströmt. Tritt ein Ereignis ein, kommt es aufgrund der Druckwelle zum Verschluss sowie einer Verriegelung, so dass die Ausbreitung von Flammen und Druckwellen unmittelbar gestoppt wird. Darüber hinaus wurde die Lösung gemäß der aktuellen Norm EN 16447 zertifiziert und ist in Nennweiten von DN 140 bis DN 400 lieferbar.
Doch vor allem mit dem jüngsten Mitglied im RICO Portfolio, dem Explosionsschutzschieber REDEX® Slide, konnte das Unternehmen auf der POWTECH punkten: Der gleichermaßen sichere und erschwingliche Explosionsschutzschieber ist für Staubanwendungen mit einen Pred max. von 2,5 bar und einen Kst max.-Wert von 320 ausgelegt und dient dem Schutz druckentlasteter und unterdrückter Systeme. Der Ansprache durch Druck- oder Flammensensoren folgt die Aktivierung eines druckerzeugenden Gasgenerators, welcher den Schieber unmittelbar verschließt. Im geöffneten Zustand gewährleistet die Entkopplungslösung einen freien Durchgang ohne Druckabfall. Aufgrund seines Alugehäuses besitzt der Schieber ein lediglich geringes Eigengewicht, was wiederum das Handling deutlich vereinfacht. Seine simple Konstruktion ermöglicht zudem eine problemlose Reinigung und schnelle Ersatzteilwechsel, wodurch der Wartungsaufwand erheblich reduziert wird. Und auch die extrem schnellen Reaktionszeiten bewähren sich im Betrieb, da auf diese Weise auch kurze Einbaudistanzen ohne Problem realisiert werden können und stets eine zuverlässige Entkopplung gewährleistet wird. Erhältlich ist REDEX® Slide in den Größen DN 80 bis DN 150.
Beide Produkte gewährleisten eine schnelle Wiederinbetriebnahme nach Auslösung, was eine minimale Betriebsunterbrechung und damit einhergehend niedrigere wirtschaftliche Einbußen sicherstellt. Aufgrund der markanten Vorteile erfreuten sich die Produkte großer Beliebtheit, was sich nicht zuletzt darin äußerte, dass viele Interessenten gezielt den RICO Stand besuchten. “Die Powtech ist zu unserer vollsten Zufriedenheit verlaufen. Der Austausch mit Kunden und Interessenten war von hoher Qualität und wir sind sicher, dass sich daraus das ein oder andere Projekt ergibt”, resümiert Daniel Zellweger.

Bildrechte: RICO Sicherheitstechnik AG

Know-how for safety
Die in Herisau in der Schweiz ansässige RICO Sicherheitstechnik AG entwickelt und vertreibt seit 1988 unterschiedliche Komponenten zur Explosionsentkopplung. Mit Hilfe hochwertiger Produkte wie Explosionsschutzventile (Ventex®) und Explosionsschutzschieber sichert das Unternehmen Betriebe und schützt industrielle Anlagen vor der Ausbreitung von Explosionen. Die Lösungen kommen überwiegend in der Pharmaindustrie, Chemie/Petrochemie, in Forschungslabors, Silos, Mühlen, Trocknern und Abscheidern sowie Absauganlagen zum Einsatz. Darüber hinaus gehören auch Luftabsperrklappen, die Lüftungskanäle 100% gasdicht absperren können und den seltenen Vorteil bieten, die Dichtigkeit im eingebauten Zustand einfach zu überprüfen, zum Portfolio der Spezialisten. Mögliche Anwendungsgebiete hierfür sind unter anderem die Pharmaindustrie (z.B. Isolatoren), Kernkraftwerke, Militär/Zivilschutz, Chemie/Petrochemie, Forschungslabors oder auch Spitäler. Dabei steht die Sicherheit immer an erster Stelle. Zuverlässigkeit, Erfahrung, Innovation und Flexibilität sind Eigenschaften, die Rico Sicherheitstechnik AG ebenso auszeichnen, wie die Berücksichtigung individueller Wünsche oder die Entwicklung von Sonderausführungen. Auch die Beratung und Unterstützung der Kunden bei der Wahl der passenden Komponenten wird seitens eines Expertenteams gewährleistet. Die Rico Sicherheitstechnik AG ist nach ISO 9001:2008 und ATEX Richtlinie 94/9/EG zertifiziert. Im Bereich Explosionsschutz wird für jede Komponente eine ATEX-Baumusterprüfung unter verschiedensten Prozessbedingungen durchgeführt und auch bei den gasdichten Luftabsperrklappen führt das Unternehmen verschiedene, zum Teil kundenspezifische Qualitätstests durch. Diese richten sich nach den Anforderungen der jeweiligen Anwendung. Grundsätzlich wird bei Rico Sicherheitstechnik AG jedes einzelne Produkt endgeprüft. Dieser Grundsatz garantiert seit über 20 Jahren höchste Qualität für maximalen Sicherheitsanspruch.

Firmenkontakt
RICO Sicherheitstechnik AG
Aleksandar Agatonovic
St.Gallertstrasse 26
9100 Herisau
+41 (0) 713511051
info@rico.ch
http://www.rico.ch

Pressekontakt
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
9100 Siegen
0271/703021-0
info@rico.ch
http://jansen-communications.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»