Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Okt
17

Das erste Jahr von VC-Fondsinvestor KfW Capital

Das erste Jahr von VC-Fondsinvestor KfW Capital

KfW Capital hatte ihren operativen Start vor einem Jahr. In der Zeit hat sie mit Unterstützung des ERP-Sondervermögens neun VC-Fondsinvestments mit einem Volumen von 147 Mio EUR zugesagt. KfW Capital ist mit dem ersten Jahr sehr zufrieden und konnte die Erwartungen erfüllen. Der Markt ist ihr mit großem Interesse begegnet. Es wurde sowohl in sogenannte First Time-Fonds als auch Folgefonds mit erfahrenen Fondsmanagementgesellschaften investiert.

Von Beginn an konnte die KfW Capital in ihrer eigenständigen Struktur in das operative Geschäft einsteigen und erhielt dabei die volle Unterstützung von der KfW und der Politik. Ein Beschluss des Deutschen Bundestags initiierte die Gründung der 100 %igen VC-Tochter der KfW mit dem Ziel, die VC-Fondslandschaft in Deutschland und Europa zu stärken. Dadurch sollen innovative Technologieunternehmen in der Start up- und Wachstumsphase in Deutschland besseren Zugang zu Kapital erhalten.

KfW Capital investiert immer zu den gleichen Konditionen wie private Kapitalgeber. Die VC-Fonds verpflichten sich zu einer Finanzierung mindestens in der Höhe des von KfW Capital investierten Betrages für innovative Technologieunternehmen in Deutschland. Die Deal-Pipeline ist schon weit in das Jahr 2020 hinein gut gefüllt. Das jährliche Neu-Investment-Volumen der KfW-Beteiligungsfinanzierung wird planungsgemäß bis zum kommenden Jahr sukzessive auf durchschnittlich rund 200 Mio EUR p.a. erhöht. In den ersten zehn Jahren wird KfW Capital ca. zwei Milliarden EUR konjunkturunabhängig und branchenübergreifend investieren.

Deutschland liegt in Relation zum Bruttoinlandsprodukt mit seinen VC-Investments unter dem europäischen Durchschnitt. Vor allem großvolumigere Finanzierungstickets sind in Deutschland schwer zu bekommen, diese benötigen Wachstumsunternehmen jedoch dringend. Die wenigen Fonds, die es gibt, sind häufig zu klein. Die Wachstumsunternehmen schaffen mit ihrer Innovationskraft die Arbeitsplätze von morgen und sichern die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands. Darum ist es so wichtig, den VC-Markt weiter zu stärken.

Die KfW-Beteiligungsfinanzierung ist auf KfW Capital übergegangen. Diese beinhaltet die Beteiligungen am Co-Investitionsfonds coparion, den drei Generationen des High-Tech-Gründerfonds (HTGF) und das Produkt ERP-VC-Fondsinvestments. KfW Capital hat jetzt 31 VC-Fondsinvestments im Portfolio, das zugesagte Kapital beträgt rd. 550 Mio EUR (inkl. coparion und HTGF). KfW Capital orientiert sich an den Nachhaltigkeitskriterien der KfW bezüglich der Investments und wendet die Sektorleitlinien und die Ausschlussliste des Konzerns an.

Unternehmensberatung für Existenzgründung und Unternehmenskauf seit 1996

Firmenkontakt
imc Unternehmensberatung
Andreas Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211 – 911 82 196
beratung@imc-services.de
https://www.imc-services.de

Pressekontakt
imc Unternehmensberatung
Andreas Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211 – 911 82 196
info@imc-services.de
https://www.imc-services.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»