Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Nov
10

Darboven IDEE-Förderpreis – die Preisträgerinnen 2011

Darboven IDEE-Förderpreis - die Preisträgerinnen 2011

Der Hamburger Unternehmer Albert Darboven hatte 1997 die Idee, einen Förderpreis speziell für innovative und tragfähige Business-Ideen von Frauen ins Leben zu rufen. Ein Preis, der nach wie vor einzigartig ist und besonders innovative Gründungsideen von visionären Frauen würdigt.

„Wir wollen nicht nur zum Schritt in die Selbständigkeit aufrufen, wir wollen einen Schritt in das unternehmerische Risiko handfest begleiten und mit unseren Möglichkeiten den Weg junger Unternehmerinnen – wohlgemerkt Frauen als Unternehmens-Gründerinnen! – in die Selbständigkeit ebnen“, so Albert Darboven, Inhaber und Geschäftsführer des Hamburger Traditionsunternehmens J.J.Darboven. Die renommierte Auszeichnung, die heute wieder im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Hamburger Rathaus vergeben wurde, ist mit
75.000 Euro dotiert und damit wesentlich mehr, als die Anerkennung des unternehmerischen Potenzials von Frauen. Es ist eine Auszeichnung und wirkliche Starthilfe für mutige Frauen, die mit unternehmerischer Weitsicht neue Wege gehen und Arbeitsplätze in Deutschland schaffen.

Obwohl der aktuelle Anteil an Frauen bei Existenzgründungen mit 37 Prozent *) nach wie vor unterrepräsentiert ist, belegt die hohe Anzahl der Interessentinnen am Darboven IDEE-Förderpreis das vorhandene Potenzial von Existenzgründerinnen in Deutschland.

In diesem Jahr wurden 132 eingereichte Konzepte von der kompetenten Jury, bestehend aus Dr. Henning Voscherau (Juryvorsitzender), Prof. Dr. Sonja Bischoff, Dr. Willi Hausmann, Norbert Leopoldseder, Dr. Anita Plantikow, Prof. Dr. Dr. Volker Schaub und Dr. Loretta Würtenberger sowie der Preisträgerin 2009, Dr. Frauke Petry, geprüft.

Aus der Vielzahl der Bewerbungen wurden fünf Finalistinnen u.a. anhand von Kriterien wie „innovative Gründungsidee“ und „tragfähiges Unternehmenskonzept“ ausgewählt. Nach einer Jurysitzung am Vortag der Preisverleihung, bei der alle Finalistinnen sich und ihre Gründungsidee persönlich präsentierten, wurde die Entscheidung für die Preisträgerin 2011 getroffen. Den 1. Preis mit 75.000 EUR erhielt Michaela Nachtrab mit ihrem Unternehmen VerbaVoice GmbH. Die Jury und der Stifter entschieden sich spontan, einen 2. Preis in Höhe von 5.000 EUR an Sophie Rosentreter (Ilses weite Welt GmbH & Co. KG) sowie einen 3. Preis in Höhe von 3.000 EUR an Britta Hilt (IS Predict GmbH) zu vergeben.

*) Quelle: KfW Themendienst Chefinnensache Existenzgründung (Ausgabe 9-2011)
Weitere Informationen und Bildmaterial zu den Preisträgerinnen der Jahre 1997 bis 2011 können Sie anfordern bei:
segmenta pr, Ute Lund, Tel.: 040-44 11 30-24, Fax: 040-45 97 22, E-Mail: lund@segmenta.de
Wir vermitteln Ihnen auch gerne Interviews mit Herrn Albert Darboven und den Preisträgerinnen.
Inzwischen ist J.J.Darboven ein international tätiges Unternehmen mit elf Tochterfirmen in sieben europäischen Ländern sowie mehr als 1.100 Mitarbeiter weltweit. Unter der Leitung von Albert Darboven ist die Firma nach wie vor ein familiengeführtes Traditionsunternehmen, das immer wieder mit außergewöhnlichen Innovationen überrascht. Zur Unternehmensgruppe J.J. Darboven gehören neben den Tochtergesellschaften im europäischen Ausland folgende Firmen sowie Firmenbeteiligungen:

EILLES-Tee
Burkhof-Kaffee
IDEE Office Coffee Service (IDEE OCS)
Der Genusswaren-Versand Gourvita

J.J.Darboven
Ute Lund
Feldbrunnenstraße 52
20148 Hamburg
040-441130-24
www.darboven.com
lund@segmenta.de

Pressekontakt:
segmenta pr
Ute Lund
Feldbrunnenstraße 52
20148 Hamburg
Lund@segmenta.de
040-441130-24
http://www.segmenta.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»