Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mrz
06

CSR wird bei GIG groß geschrieben

CSR wird bei GIG groß geschrieben
GIG Facility Management & Engineering

Seit Gründung der GIG im Jahr 1998 ist Corporate Social Responsibility ein Teil der Unternehmenskultur. Die Förderung des Sports, der Kultur und von Ausbildungsinitiativen gehört selbstverständlich dazu. Entsprechend der CSR-Definition der Bundesregierung werden Werte wie Vertrauen, Mitarbeitermotivation und Kundenzufriedenheit im beruflichen Alltag gelebt und gefördert.

Die GIG unterstützt im Rahmen ihres CSR-Programms unter anderem den Olympiateilnehmer und Eisschnellläufer Samuel Schwarz. Im Vorfeld der Olympischen Spiele in Sotschi startete das Sponsoring der GIG. Samuel Schwarz belegte einen hervorragenden 5. Platz und erreichte einen sensationellen 2. Platz bei der Weltmeisterschaft in Berlin.

Dem geschäftsführenden Gesellschafter der GIG-Unternehmensgruppe und Marathonläufer, Torsten Hannusch, ist es ein großes Anliegen, Sport und Kultur zu fördern. Er hat diese Einstellung von Anfang an als Teil der Unternehmensphilosophie verankert: “Wir haben als Unternehmen eine Verantwortung für unsere Mitarbeiter und unser Umfeld. Die Kulturförderung und insbesondere die Nachwuchsförderung im Sport sind für mich als Sportler besonders wichtig. Wir konzentrieren uns nicht nur auf den Ausbau unseres Betriebes, sondern geben den Menschen etwas zurück. Das ist uns wichtig und gehört für uns einfach mit dazu.”

Die GIG-Unternehmensgruppe unterstützt neben Einzelsportlern der Sportstiftung Berlin auch verschiedene Mannschaften und deren Nachwuchs. So ist das Unternehmen seit Jahren Sponsor des deutschen Volleyballmeisters BR Volleys, der Eishockey-Mannschaft ECC Preußen Berlin und vom Fußballverein FC Viktoria 1889 Berlin.

Im Gegenzug nehmen Mitarbeiter an den diversen Sportveranstaltungen als Zuschauer teil. Andererseits kommen die Sportler in das Unternehmen und berichten über Fortschritte und Erfahrungen. Aber auch wie z.B. Samuel Schwarz gibt er spannend seine Erlebnisse 2014 in Sotschi wieder, welche nur durch die Unterstützung der GIG möglich wurden. Weiterhin werden Sportler in der GIG ausgebildet, wie z.B. Frau Nadine Zehe, Kanu-Weltmeisterin der U23 von 2013 und als deutsche Nachwuchshoffnung hoffentlich bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro mit dabei.

Die GIG Unternehmensgruppe wurde 1998 gegründet. Der Facility Management-Spezialist ist deutschlandweit an über 120 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohnimmobilien, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Neben dem Kerngeschäft des Standort- und Facility Managements werden Ingenieurleistungen in den Bereichen Wohnen, Gewerbe und Industrie angeboten. Im Bereich Wohnimmobilien betreut die GIG ca. 70.000 Wohneinheiten. Zu den Kernkompetenzen im Geschäftsfeld Industrie zählen das High-Tech-Facility Management und Engineering sowie das Planen und Betreiben von Gebäude- und Reinraumtechnik für Industrieimmobilien. Die GIG-Unternehmensgruppe hat sich unter anderem auf anspruchsvolle Infrastrukturen wie Pharma-Produktionsstätten, Industrieparks, Kraftwerke und Rechenzentren spezialisiert. Mit GIS Infrasite, einem Joint Venture mit der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, wird seit 2009 das Standortmanagement und der Standortbetrieb in der Chemieindustrie wegweisend angeboten. Seit der Gründung der GIG Stromkontor GmbH im Jahr 2013 tritt das Unternehmen auch als Energieversorger und -contractor für Industrie- und Arealnetze auf.

Firmenkontakt
GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH
Alessandra Häusermann
Hohenzollerndamm 150
14199 Berlin
030 / 756 87 77-0
info@gig24.com
http://www.gig24.com

Pressekontakt
Sunshine Marketing Werbeagentur GmbH
Carolina Lebedies
Asternweg 18
16348 Wandlitz bei Berlin
033397 / 60365
info@sunshinemarketing.de
http://www.sunshinemarketing.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»