Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mai
09

Controller sind im Mittelstand auch die Übersetzer zwischen Bank und Unternehmen

Bruchsaler ekonomo GmbH hört den Geschichten der Zahlen zu und leitet daraus Zukunftsszenarien ab
Controller sind im Mittelstand auch die Übersetzer zwischen Bank und Unternehmen

Bruchsal / Stuttgart. Wer seine Zukunft gestalten möchte, der muss die Vergangenheit kennen, lautet eine alte Weisheit. Das gilt auch für Unternehmen. Deren Vergangenheit zeigt sich in Bilanzen oder Einnahmeüberschussrechnungen. Erfolgreich in eine unternehmerische Zukunft gehen aber nur die Unternehmen, die auf dieser Basis die richtigen Schlüsse ziehen, geeignete Maßnahmen ergreifen und visionäre Entscheidungen treffen, meint der Controlling-Spezialist Steffen Geßner.

„Das Abbilden der Zahlen der Vergangenheit ist etwas für Steuerberater und Finanzbeamte“, sagt der Bruchsaler Diplom-Betriebswirt Steffen Geßner etwas ironisch. Ein guter Controller leite daraus die richtigen Schlüsse ab und gestalte die Zukunft. Jede Zahl erzähle eine Geschichte; aber nur dem, der sie auch hören möchte. Es gelte also, den Zahlen genau zuzuhören und Verständnis für deren Entstehung aufzubringen. Erst dann lasse sich die Zukunft planen. Das sei der entscheidendere und wesentlichere Schritt.

Geßner ist Inhaber der in Bruchsal ansässigen ekonomo GmbH. Sein Unternehmen begleitet kleine und mittelständische Betriebe durch die Geschichten der Zahlen und macht sie auf dieser Basis zukunftsfest und krisensicher. Je nach Mandantenwunsch wird monatlich oder quartalsweise eine Analyse der Unternehmenskennzahlen vorgenommen und ein umfassender Bericht erstellt. „Dieser soll bei Planungen und Entscheidungen helfen und nicht einfach nur darstellen“, erklärt Geßner. Welche Zahlen analysiert werden, entscheide der Mandant selbst. Ziel sei immer die strategische Ausrichtung des Unternehmens auf die Zukunft. Durch die regelmäßige Analyse der Zahlen würden Plan- und Zielabweichungen sichtbar und Korrekturen könnten eingeleitet werden, bevor ein Problem entstehe.

Geßners ekonomo GmbH legt Wert auf eine langfristige Kooperation mit den Unternehmen. „Wir möchten den Prozess begleiten und das Management praxisnah unterstützen“, sagt er. „Wir machen mithilfe der Zahlen und des betriebswirtschaftlichen Controlling die Verhältnisse sichtbar, besprechen diese mit dem Unternehmen und geben Empfehlungen für die Zukunft ab.“ Partnerschaft sei die Devise, nicht klassische Beratung. Deshalb wolle Geßner auch jeden seiner Mandanten persönlich im Rahmen eines Workshops kennenlernen. „Wir wissen erst, was wir abbilden und analysieren sollen, wenn wir die Wünsche, Ziele und Visionen kennen“, sagt er. Das unterscheide sein Unternehmen von der Denke der Banken, die ihre Kreditentscheidungen häufig nur auf Basis der Vergangenheit treffen. Bilanzen seien aber nun einmal ex post Betrachtungen und kein Gradmesser für die Zukunft.

Insofern, so Geßner, sei er auch Übersetzer zwischen Banken und Unternehmen. Oft seien seine Analysen, Planrechnungen und Modelle die bessere Basis einer Bankentscheidung. Er bilde in seinen Analysen eine realistische und zielkonforme Zukunft ab und zeige Szenarien auf, die auch von Bankern verstanden würden, weil sie nachvollziehbar seien.

Vergangenheit verstehen, Realität abbilden, Zukunft gestalten lautet sein Motto, unter dem er auch an der b2d-Mittelstandsmesse teilnimmt. Die regionale und branchenübergreifende Wirtschaftsmesse business to dialog (b2d) findet am 18. und 19. Mai in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle statt und lädt mehr als 1000 Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Verbänden ein. Eine gute Basis, meint der ekonomo-Geschäftsführer, seine Dienstleistung einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und gerade kleine und mittlere Unternehmen auf die Geschichten der Zahlen aufmerksam zu machen.

Weitere Informationen über die ekonomo GmbH finden Interessenten unters über die b2d-Mittelstandsmesse gibt es unter.
Die ekonomo wurde im Jahr 2004 durch den Diplom-Betriebswirt Steffen Geßner gegründet und firmiert seit September 2009 als GmbH. Kernkompetenzen der ekonomo sind Unternehmensplanung, Controlling, Kostenrechnung und Kalkulation sowie die Existenzgründungsberatung. Vom Standort Bruchsal aus bedient das Unternehmen hauptsächlich den Ballungsraum Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen, Karlsruhe, Stuttgart und Kaiserslautern, wird aber auch bundesweit für Kunden in kaufmännischen Belangen tätig. Das Team von ekonomo berät und unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen in allen Fragen rund um das Controlling – und das in jeder Unternehmensphase: während der Gründung, im Wachstum, in Krisenzeiten, vor oder unmittelbar nach einem Generationswechsel oder bei einer geplanten Übernahme.

Weitere Informationen unter.

ekonomo GmbH
Steffen Geßner
TRIWO Technopark/Werner-von-Siemens-Str. 2-6
76646 Bruchsal
07251-92315-0

info@ekonomo.de

Pressekontakt:
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
falk.al-omary@spreeforum.com
0171 / 2023223
http://www.spreeforum.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»