Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Jun
09

CashReport: Totgesagte leben länger ……

Totgesagte leben länger oder anders gesagt; die Meyer Burger Techology AG ist wieder zurück!

CashReport: Totgesagte leben länger ......

CashReport: Totgesagte leben länger ……

Für den Solarzulieferer Meyer Burger Techology AG (WKN: A0YJZX/ ISIN: CH 0108503795) scheint derzeit die Reanimation der letzten Monate erfolgreich gewesen zu sein. Wegen der Solarkrise hat der Thuner Hersteller zur Produktion von Solaranlagen in letzter Zeit nur mit Verlusten und Stellenabbau in den Medien glänzen können. Seit der Krise sind die Geschäfte bei der Meyer Burger Gruppe eingebrochen, der harte Konsolidierungsprozess hat weit bis Mai 2013 gedauert. Die Problematik entstand wegen der Überkapazitäten bei Zell- und Modulherstellern.

Optimismus gepaart mit Narzissmus zeichnet den CEO der Meyer Burger Gruppe Peter Pauli aus. Seine Nase für besondere Märkte und Nischenprodukte haben Meyer Burger in den letzten Jahren erfolgreich gemacht, auch in den letzten 14 Monaten, erwies sich die Spürnase vom Peter Pauli als wegweisend für die Solarproduzenten aus Thun.

Besonders in den Märkten Südamerika, Indien und Südostasien, herrscht grosse Interesse an eigener Solarindustrie, da in den Boommärkten ein Bestreben nach einer autonomen Energieversorgung vorhanden ist.

Mit seiner Spürnase überzeugte Peter Pauli, die Investoren Anfang Mai 2013 zur Kapitalerhöhung von CHF 151.7 Millionen. Den Aktionären der Meyer Burger Technology AG wurden je 4 gehaltener Namenaktien 3 neue Namenaktien zu einem Bezugspreis von je CHF 4.20 angeboten. Insgesamt werden 36‘107‘263 neue Namenaktien mit Nennwert von CHF 0.05 pro Aktie geschaffen. Der Verwaltungsrat entschied auf der Generalversammlung, das Aktienkapital durch die Ausgabe von 36‘107‘263 neuen Namenaktien von bisher CHF 2‘407‘150,90 auf neu CHF 4‘212‘514,05 zu erhöhen.

Ein Bankensyndikat hatte sich verpflichtet, sämtliche neuen Aktien, die im Rahmen dieser Kapitalerhöhung ausgegeben werden, fest zu übernehmen.

Dann folgte am Freitag, 07.06.2013 ein weiterer Paukenschlag. Der norwegische Staatsfond bzw. die norwegische Zentralbank meldet im Rahmen einer Offenlegungsmeldung der Schweizer Börse SIX, dass sie seit Mittwoch, 05. Juni 2013 einen Anteil von 3,18% von Meyer Burger übernommen hätten.

Fazit:

Der Einstieg des norwegischen Staatsfonds hebt die Aktien von Meyer Burger Techology AG am Freitag an der Schweizer Börse SWX um 4,3 % ins Plus.

Die Schweizer Großbanken haben die Einstufung für Meyer Burger Techology AG auf „Buy“ mit einem Kursziel von zwischen CHF 12,00 – 14,00 prognostiziert.

Die Meyer Burger Techology AG Aktie bietet Wachstum zu einem vernünftigen Preis.

Es ist damit zu rechnen, dass das Aufwärtspotenzial bei den durchschnittlichen Ergebnisschätzungen für das Geschäftsjahr 2013 bedeuten höher ausfällt.

Die Aktie ist momentan nahe beim Hoch der letzten 52 Wochen. Auch das Allzeithoch ist nicht mehr weit entfernt. Ein Überschreiten dieses Widerstands würde im Anschluss für ein langfristiges Kaufsignal sorgen, welches die Aktie zunächst bis € 10,00 führen sollte.

CashReport auf einem Blick

Charakteristik:
Der Wirtschaftsnewsletter überzeugt durch exklusive und spannende Beiträge aus den Bereichen der Wirtschaft, Finanzen, Politik und Märkten. Der Newsletter ist hochwertig und mit nachhaltiger Wirkung aufgebaut. Wir begeistern die Leser durch praxisnahe Inhalte. Durch wissenschaftliche Beiträge von Hochschulen, sowie Beiträge von Unternehmern, die ihre Erfahrungen aufzeigen, fühlt sich der Leser gezielt abgeholt.

Themen:
Die Themen werden auf die Bedürfnisse der Leserin und Leser zugeschnitten und zeigen die Welt der Wirtschaft und Finanzen in all ihren Facetten auf. Globalisierung, spannende Investments, Wertewandel, Prognosen über Märkte usw.

Distribution:
Personifizierter- eMail- Versandt

Auflage:
Newsletter, die Versendung erfolgt pro Jahr, die Auflagenhöhe je bei Versandt 500’000.
Jahresrückblick plus Jahresvorspan, einmal pro Jahr 500’000 Exemplare

Nachhaltige Wirkung:
Beachten Sie die nachhaltige Wirkung, da der Newsletter als Nachschlagewerk konzipiert wird.

Kontakt
OCILtd.
J. Balmer
95 Wilton Road
10000 London

info@cash-report.ch www.cash-report.eu

Pressekontakt:
OCI Ltd.
John Balmer
95 Wilton Road
10000 London
44 (0)20 3514 36 50
info@cash-report.ch www.cash-report.eu

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»