Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Feb
21

BWA eröffnet Repräsentanz in Kroatien

Chancen für die deutsche Wirtschaft in neuem EU-Beitrittsland
Arbeitsbesuch des Bundesverbands für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft (BWA) in Kroatien – Gespräche mit Ministern, Parlamentariern, Diplomaten und Kirchenvertretern sowie Eröffnung einer BWA-Repräsentanz in Zagreb

BWA eröffnet Repräsentanz in Kroatien

Vom 14. bis 16. Februar reiste BWA-Vorstandsmitglied Wolfram Nowsch mit dem Senator und Außenwirtschafts-Experten Michael Schumann auf Einladung des BWA-Repräsentanten für Kroatien, Pavo Gagulic, zu einem Arbeitsbesuch in die kroatische Hauptstadt Zagreb.

Im Rahmen der Delegationsreise trafen sie führende Repräsentanten der Regierung, des Parlaments, der deutschen Botschaft in Zagreb und hochrangige Kirchenvertreter. Der BWA beabsichtigt, zukünftig den Weg Kroatiens in die Europäische Union unterstützend zu begleiten. Bei dem Besuch wurden auf verschiedenen Arbeitsebenen bereits konkrete Projekte vereinbart.

Kroatiens Wirtschaftsminister Ivan Vrodoljak nannte den BWA-Vertretern als oberste Priorität seiner Regierung die Modernisierung der Energie-Infrastruktur in Kroatien. Das Land importiert derzeit trotz großer eigener Ressourcen rund 60% seines Energiebedarfs. In den nächsten fünf bis sechs Jahren soll dies geändert werden. Hierfür und für den weiteren Ausbau des bislang wichtigsten Wirtschaftsfaktors Tourismus wird nach deutscher Unterstützung von Betreibern, Investoren oder Projektentwicklern Ausschau gehalten.
Trotz hochwertiger eigener Produkte besteht laut Vrodoljak auch im Export von landeseigenen Produkten, angefangen von einer hochentwickelten Industrie für Eisenbahnen, Waggongs und Lokomotiven, bis hin zu Ölen und Weinen, einiger Nachholbedarf.

Der BWA eröffnete im Rahmen des Besuches eine eigene Repräsentanz in Zagreb, die sich in den Büroräumen des Unternehmens Conceptio Development befindet und vom Firmenchef Pavo Gagulic geleitet wird. Gagulic wurde zu diesem feierlichen Anlass seine Senatsurkunde übergeben.

Im Lichte des bevorstehenden EU-Beitritts Kroatiens im Juli 2013 herrscht ein sehr attraktives Investitionsklima in Kroatien. Pavo Gagulic steht für den BWA fortan als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung.

Ferner wurden Gespräche mit dem Deutschen Botschafter Hans Peter Annen und dem Leiter des Wirtschaftsreferats der Botschaft Valentin Gescher, mit dem Bischöflichen Vikar Tomislav Markic, mit dem Staatssekretär im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und Europäische Integration Vinko Ljubicic, mit dem Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses im kroatischen Parlament Igor Radenovic und dem Wirtschaftsexperten und Mitglied des Parlaments Ivo Jelucic geführt. Diese Kontakte ebneten den Weg für das Engagement des BWA in Kroatien.

Über den Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft e. V.:
Wirtschaft – das sind wir alle: Dieser Leitspruch umreißt die Aufgabe des Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft e.V. (BWA), mit gemeinwohlorientierter Politikberatung als Partner der Politik aufzutreten. Mit seinem überzeugenden Einsatz für die nachhaltige Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Deutschlands und eine weltweite ökosoziale Marktwirtschaft nimmt der BWA eine besondere Rolle unter den deutschen Verbänden ein.
Besondere Kompetenz hat sich der BWA im Bereich Außenwirtschaft erworben. In Partnerschaft mit der United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD) ist er offizieller Träger der Trade Point Federation in Deutschland, einer weltumspannenden Projektdatenbank für Unternehmer. Ein enges Netz von Außenwirtschaftsberatern bietet Mitgliedern des BWA Kontakte und Informationen aus erster Hand in fast allen Regionen der Welt. Regelmäßige Fachveranstaltungen und Außenwirtschaftsreisen begleiten diesen Service.

Kontakt:
Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft (BWA)
Dominik Adrian
Fasanenstraße 85
10623 Berlin
0307001143115
d.adrian@bwa-deutschland.de
http://www.bwa-deutschland.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»