Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mai
24

Bilanz 2011: Wilken legt bei Umsatz und Mitarbeitern deutlich zu

Gruppenumsatz steigt auf 47,3 Millionen Euro
Bilanz 2011: Wilken legt bei Umsatz und Mitarbeitern deutlich zu
Folkert Wilken, Geschäftsführer der Wilken Unternehmensgruppe

Ein Umsatzplus von 10 Prozent und ein Mitarbeiterwachstum von knapp 15 Prozent: die Wilken Unternehmensgruppe hat sich auch im Geschäftsjahr 2011 ausgesprochen positiv entwickelt. So stieg der Umsatz von 43 Millionen Euro (2010) auf nun 47,3 Millionen Euro, die Zahl der Mitarbeiter kletterte auf 435 (2010: 384). Einen wichtigen Beitrag dazu leistete der Geschäftsbereich Energiewirtschaft mit einem Umsatzanteil von 43 Prozent. Aber auch die Felder ERP/Global Business mit 32 Prozent und Sozialwirtschaft mit einem Anteil von 15 Prozent entwickelten sich weiterhin positiv. „Diese Verteilung zeigt, dass wir stabil auf mehreren Füßen stehen. In der Energiewirtschaft gehören wir heute zu den wichtigsten Anbietern. Dennoch streben wir auch in den anderen Geschäftsfeldern weiterhin ein deutliches Wachstum an, um diese gesunde Umsatzverteilung auch in Zukunft zu erhalten“, erläutert Folkert Wilken, Geschäftsführer der Wilken Unternehmensgruppe. „Besonders erfreulich ist es, dass alle Unternehmen der Gruppe, insbesondere auch die Wilken Neutrasoft GmbH, die Wilken Entire AG sowie die Schweizer Wilken AG einen positiven Beitrag zur Gesamtbilanz geleistet haben“.

Im vergangenen Geschäftsjahr hat sich die Wilken Unternehmensgruppe auch personell auf das weiterhin starke Wachstum eingestellt. So wurde zum Jahreswechsel eine erweiterte Geschäftsführung installiert, um die Entscheidungswege zu verkürzen und auch personell an Schlagkraft zu gewinnen. Mit der Übernahme der deutschen Kendox GmbH, München, die seit letztem Jahr unter dem Namen Wilken Informationsmanagement GmbH firmiert, wurden zudem die Ressourcen in den Bereichen DMS und Business Process Management (BPM) deutlich ausgebaut. Weitere Schwerpunkte waren der Aufbau einer eigenen Mannschaft für das Thema Prozessunterstützung und eines entsprechenden Angebots für die Energiewirtschaft.

„Heute ist es entscheidend, dass die einzelnen Geschäftsprozesse in den Unternehmen und Institutionen optimal unterstützt werden. Dabei wird es zunehmend unwichtiger, wo die dazugehörigen Anwendungen installiert werden – ob beim Kunden im Hause oder bei uns im Rechenzentrum“, beschreibt Folkert Wilken die Entwicklung. Deswegen investierte die Unternehmensgruppe im vergangenen Jahr auch verstärkt in ihre neue Entwicklungsplattform S4, die den Aufbau prozessorientierter Software-Architekturen unterstützt. „Ein Schwerpunkt bei den Investitionen wird auch dieses Jahr die Fortführung dieser Entwicklung sein, auf deren Basis wir in den kommenden Jahren schrittweise unsere gesamte Anwendungslandschaft modernisieren werden. Daneben investieren wir aber auch kräftig in unseren Ulmer Stammsitz. Dort entsteht derzeit ein Neubau mit insgesamt 5.000 Quadratmetern Nutzfläche und einem Investitionsvolumen von rund 7,2 Millionen Euro“, so Folkert Wilken weiter.
Seit 1977 beschäftigt sich Wilken mit der Entwicklung und dem Vertrieb von ERP-Standard­Software. Mit mehr als 400 Mitarbei-tern an vier Standorten in Deutschland und der Schweiz hat sich die Unternehmensgruppe als unabhängiger Hersteller, Anbie-ter und Integrator von Anwendungen für das Finanz- und Rechnungswesen, die Materialwirtschaft sowie die Unternehmens-steuerung etabliert. Zusätzlich werden Wilken Branchenlösungen in der Energie-, Versicherungs-, Sozial- und Tourismuswirt-schaft eingesetzt. Vom Ulmer Stammsitz aus steuert die Wilken GmbH die Unternehmensgruppe und übernimmt zentrale Funk-tionen wie Software-Entwicklung, Produktmanagement sowie Marketing. Sie führt als „Holding“ die Tochterunternehmen Wilken AG (Freidorf, Schweiz), Wilken Neutrasoft GmbH (Greven, Energiewirtschaft), Wilken Entire AG (Ulm, Sozialwirtschaft), Wilken Rechenzentrum GmbH (Ulm, Rechenzentrums-Services) und Wilken Informationsmanagement GmbH (München, Dokumen-tenmanagement). Die Unternehmensgruppe erzielt einen Umsatz von deutlich über 40 Millionen Euro im Jahr.

Wilken GmbH
Shahin Khazanbeik
Hörvelsinger Weg 25-29
89081 Ulm
+49 731 96 50-267

http://www.wilken.de
presse@wilken.de

Pressekontakt:
Press’n’Relations GmbH
Uwe Pagel
Magirusstr. 33
89077 Ulm
ulm@press-n-relations.de
+49 731 962 87-29
http://www.press-n-relations.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»