Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Feb
06

Ben Horsbrugh wechselt zu GLOBALG.A.P. als Team Leader Key Account & Membership Management

Ben Horsbrugh wechselt zu GLOBALG.A.P. als Team Leader Key Account & Membership Management

Ben Horsbrugh

Ben Horsbrugh, derzeit Direktor des Qualitätsmanagements bei Greenyard Fresh Germany GmbH, wechselt in diesem Jahr zu GLOBALG.A.P. als Team Leader Key Account & Membership Management.

In dieser Funktion wird er das „Business-Development und Marketing“ Team der Organisation verstärken, um die Beziehung von GLOBALG.A.P. mit Einzelhändlern, Markenherstellern und Produzenten auf der ganzen Welt weiter zu entwickeln.

„Wir freuen uns, Ben in unserem Team willkommen zu heißen“, sagt Flavio Alzueta, Vice President und Chief Marketing Officer von GLOBALG.A.P. „Wir sind zuversichtlich, dass er wichtige Kompetenzen und Erfahrung in die Organisation bringen wird, die uns helfen werden, unsere Beziehung zu unseren wichtigsten Partnern im Einzelhandel, in der Lebensmittelindustrie und in der Landwirtschaft weiter zu vertiefen.“

Ben hat eine langjährige Erfahrung im Fruchthandel auf internationaler Ebene und hat aktiv in der Arbeit von GLOBALG.A.P. als Mitglied des Technischen Komitees GRASP mitgewirkt. Neben seiner ausgeprägten Kenntnis des Einzelhandels wird er seine Expertise in den Bereichen Bio-Anbau und nachhaltige Landwirtschaft in die Organisation einbringen.

„Ich freue mich sehr über diese neue Möglichkeit“, sagt Ben Horsbrugh. „Internationale Märkte werden mit immer komplexeren Anforderungen an die gute Agrarpraxis, Lebensmittelsicherheit und Nachhaltigkeit konfrontiert. Ich hoffe, Lösungen entwickeln und umsetzen zu können, die für alle Marktteilnehmer eine Win-Win-Situation darstellen. GLOBALG.A.P. ist hervorragend positioniert, um diese Herausforderungen pragmatisch anzugehen.“

GLOBALG.A.P. steht für gute Agrarpraxis und ist das unabhängige Prüfsystem hinter dem GGN Label. Der weltweite Standard setzt sich für sichere Produktionsmethoden sowie einen verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen ein. Als Zusatz etabliert das GRASP-Modul ein gutes Sozialmanagement indem es spezifische Aspekte der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und der sozialen Belange von Arbeitern abdeckt.

Kontakt
GLOBALG.A.P. Foodplus GmbH
Claudia Meifert
Spichernstr. 55
50672 Köln
0221 57993 997
meifert@globalgap.org
http://www.globalgap.org

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»