Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mrz
20

Befestigungen für Automotive und den Bau Taiwanesische Unternehmen in Europa auf dem Vormarsch

Stuttgart, 20. März 2019
Noch immer boomen die großen Märkte in Asien, Amerika, Europa und den arabischen Ländern. Die Baubranche wächst seit Jahren weltweit kontinuierlich und auch die Automobilindustrie meldet regelmäßige Rekorde bei den Absätzen.

Die Stärke und die Wettbewerbsvorteile der taiwanesischen Unternehmen aus der Befestigungsbranche lassen sich an einfachen Zahlen belegen. Die größten Märkte und Hersteller kommen aus China (19%), USA (18%), Japan (10%), Deutschland (8%) und Taiwan (5%). Die Insel ist bereits jetzt der viertgrößte Exporteur von Verbindungen und Befestigungen weltweit. „Mit 1.650 Fabriken, die 35.000 Angestellte in der Industrie beschäftigen, hat Taiwans Befestigungsindustrie im Jahr 2018 mehr als 1,65 Millionen Tonnen Verbindungselemente in über 150 Länder auf der ganzen Welt exportiert“, bestätigt Tu-Chin Tsai, Vorsitzender des TAIWAN INDUSTRIAL FASTENERS INSTITUTE (TIFI).

Zur Fastener Fair in Stuttgart präsentieren die drei taiwanesischen Marktvertretern BOLTUN CORPORATION, ANCHOR FASTENERS INDUSTRIAL CO., LTD sowie SUPER NUT INDUSTRIAL CO., LTD ihr umfangreiches Produktportfolio und bieten sich als preisgünstige und innovative Alternative besonders für den Bau- und den Fahrzeugbereich an. Dabei betrachten die Unternehmen aus Fernost Deutschland als den lukrativsten und wichtigsten Absatzmarkt nach den USA. Ihr Ziel: Den deutschen Platzhirschen Marktanteile abzuringen.

Breit gefächertes Produktportfolio

Die 1988 in Tainan gegründete BOLTUN CORPORATION beschäftigt heute rund 3.800 Mitarbeiter weltweit und erzielte zuletzt einen Umsatz von etwa 600 Millionen US Dollar. Das Unternehmen entwickelt und produziert Werkzeuge und betrachtet sich als führenden Hersteller von Befestigungselementen für Kraftfahrzeuge. „Boltun bietet eine breite Palette von Produkten an, darunter Befestigungselemente für Automobile und Windturbinen, Metallkomponenten und Stanzteile“, erklärt Jason Chen, Sales Director der BOLTUN CORPORATION. „Hierzu gehören u.a. auch hochfeste Schrauben aus 10.9-und 12.9-Stahl mit VW-Zulassung.“

Familienunternehmen mit langer Tradition

Einen internationalen Ruf bei der Entwicklung und Herstellung von Nieten und Spezialverbindern im Automotive-Bereich hat sich die SUPER NUT INDUSTRIAL CO., LTD erworben. Das Familienunternehmen setzt bei seinem Angebot auf Blindnietmuttern, Clinchteile, Lauf- und Hülsenmuttern. „Über 30 Jahre Fertigungserfahrung erlauben uns zudem die Entwicklung von Lösungen für spezifische Kundenanforderungen, wie zum Beispiel extrem dünne Wandungen mit strengen Rundlauf-Innengewindeteilen“, betont Sales Managerin Emily Chou.

ETA-Zulassungen für Befestigungselemente im Bau

Auf hochwertige Verbindungselemente für die Bau-, Automobil- und Elektronikindustrie sowie die Medizintechnik setzt die ANCHOR FASTENERS INDUSTRIAL CO., LTD. Besonders im Baubereich bietet das Unternehmen anspruchsvolle Schwerlastanker mit Europäisch technischer Bewertung (Zulassung) und CE-Zertifizierung an. „Gerade im europäischen Markt wollen wir unsere ETA-zugelassenen Schwerlastanker wie Bolzenanker, Betonschrauben und Innengewindeanker (Einschlaganker) für den Einsatz im Hoch- und Tiefbau einem breiten Fachpublikum vorstellen“, sagt Executive Vice General Manager Johnson Chang. Das Unternehmen produziert neben den Stahlankern auch Befestigungsmittel aus anderen Metallen wie Aluminium oder Messing. Zudem besitzt ANCHOR FASTENERS INDUSTRIAL CO., LTD die höchste Produktionskapazität für Nietmuttern in Taiwan.

Größte Messe für Befestigungen in Taiwan

Während die taiwanesischen Unternehmen nach Europa schauen und sich hier auch professionell präsentieren, können die Europäer eine der größten Messen für Befestigungssysteme, die FASTENER TAIWAN in Kaohsiung im Norden der Insel gelegen, nutzen, um sich dem asiatischen Markt zu empfehlen. Die Highlights und Chancen der FASTENER TAIWAN 2020 erläuterte Jessica Cheng, Project Manager des Taiwan External Trade Development Council (TAITRA). Interessierte Unternehmen finden erste Informationen und Ansprechpartner unter https://www.fastenertaiwan.com.tw/

Bilder der Unternehmen auf der Fastener Fair in Druckqualität finden Sie hier:

http://archiv.storyletter.de/download/2019_Fastenerfair_TAITRA_roundtable.zip

Über den Taiwan External Trade Development Council (TAITRA):

Das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) wurde 1970 gegründet, um taiwanesische Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre globale Reichweite zu steigern. In den vergangenen 40 Jahren hat die Organisation eine Schlüsselrolle in der Entwicklung der taiwanischen Wirtschaft gespielt. TAITRA wird von der Regierung und den Industrieverbänden gefördert und von der internationalen Geschäftswelt als das Tor zu Taiwan angesehen. Für weitere Informationen besuchen Sie www.taitra.org.tw oder www.taiwantrade.com.tw

Kontakt
Storymaker Agentur für Public Relations GmbH
Gina Hardebeck
Derendinger Str. 50
72072 Tübingen
+49-(0)7071-938720
info@storymaker.de
http://www.storymaker.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»