Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mrz
08

Auszeichnung auf der CeBIT: CODE_n Awards gehen an GREENCLOUDS und Changers.com

Sonderpreise von Continental an carzapp und Codeatelier

Auszeichnung auf der CeBIT: CODE_n Awards gehen an GREENCLOUDS und Changers.com

(ddp direct) Hannover, 7. März 2013 – Im Rahmen einer feierlichen Awardshow wurden heute auf der CeBIT die Gewinner des diesjährigen CODE_n Contests bekannt gegeben. Changers.com aus Berlin erhielten die Auszeichnung als bestes Start-up-Unternehmen, die niederländische Firma GREENCLOUDS gewann in der Kategorie „Emerging Company“. Beide erhalten ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro. Sie haben sich unter 250 Teilnehmern aus 35 Ländern durchgesetzt, die sich mit ihren digitalen Geschäftslösungen rund um die Themen der Energiewende beworben hatten. Einen Sonderpreis von Continental erhielten die Berliner carzapp und Codeatelier aus Burgstetten bei Stuttgart. Neben einem Mentoring erhalten beide Gewinner die Gelegenheit, ihre Geschäftsidee bei der weltgrößten Automobilmesse IAA in Frankfurt auf dem Stand des DAX-30-Unternehmens zu präsentieren. Wer die 50 Finalisten von CODE_n live erleben möchte, hat noch bis Samstag Zeit. Sie präsentieren sich in der 4.000 Quadratmeter großen Halle 16 auf der CeBIT.

Die GFT Technologies AG hatte sich gemeinsam mit Partner wie Ernst & Young und der Deutschen Messe im August 2012 auf der Suche gemacht nach „Smart Solutions for Global Challenges“, nach frischen, innovativen Geschäftslösungen, die zum Gelingen der Energiewende beitragen. 50 junge Unternehmen aus 13 Ländern standen in der finalen Auswahl um die CODE_n Awards. Mit Changers.com und GREENCLOUDS haben es nun ein deutsches und ein niederländisches Unternehmen geschafft. „Die Auswahl der Gewinner ist uns wirklich schwer gefallen“, sagt Ulrich Dietz, Vorstandsvorsitzender von GFT und Initiator von CODE_n. „Viele Finalisten haben uns mit ihren außergewöhnlichen Geschäftsmodellen rund um die Themen der Energiewende begeistert.“

Gewinner in der Kategorie „Emerging Company“: Eine grüne Cloudlösung

Die Niederländer von GREENCLOUDS verfolgen mit ihrem Unternehmen das Prinzip „Running the cloud together“. Sie haben eine Technologieplattform entwickelt, die ungenutzte Ressourcen in Rechenzentren für andere verfügbar macht. So haben Firmen einerseits die Möglichkeit, Cloudkapazitäten günstig zu erwerben. Vor allem aber eröffnet sich ihnen eine zusätzliche Einnahmequelle, da sie eigene IT-Kapazitäten verkaufen können, die sie ohnehin nicht benötigen, wenn ihre Server nicht vollständig ausgelastet sind. Bestehende Rechenzentren werden so energieeffizienter genutzt, was die CO2-Belastung signifikant reduziert.

Gewinner in der Kategorie „Startup“: Eine Community von Energiebewussten

Die Vision von Changers.com steckt schon im Namen: Die Berliner wollen verändern – unser Bewusstsein, unseren Umgang mit Energieressourcen. Über leichte, tragbare Solarmodule kann jeder selbst Energie erzeugen und anschließend sein Handy oder sein Tablet aufladen. Dabei misst das Gerät die Menge an CO2, die eingespart wurde. Die entsprechenden Daten werden in eine Online-Community übertragen und man erhält für jedes eingesparte Gramm CO2 sogenannte Changers Credits, die man gegen nachhaltige Produkte und Dienstleistungen eintauschen kann.

CODE_n Sonderpreis: Continental nimmt zwei Start-ups mit auf die IAA

Noch zwei weitere Preise wurden im Rahmen der Awardshow verliehen, gestiftet vom internationalen Automobilzulieferer Continental, der sich ab sofort als Partner bei CODE_n engagiert. Carzapp aus Berlin und Codeatelier aus Burgstetten bei Stuttgart erhalten die Gelegenheit, sich auf dem Messestand von Continental bei der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt zu präsentieren. Außerdem erhalten beide Gewinner ein Mentoring durch erfahrene Innovatoren des DAX30-Unternehmens.

carzapp betreibt eine private Carsharing-Plattform, auf der jeder sein Auto vermieten kann. Ein spezielles Hardware-Kit macht es möglich, dass sich das Auto vom Mieter per Smartphone öffnen lässt. Codeatelier hat Homee eine preiswerte, einfach zu bedienende Smart-Home-Lösung entwickelt, bei der sich verschiedenste Geräte in der Wohnung über eine App intelligent steuern lassen. Das steigert den Komfort und spart Energie.

„CODE_n ist eine außergewöhnliche Plattform, um Start-ups zu unterstützen“, sagt Ralf Lenninger, Leiter Innovation und Strategie der Division Interior bei Continental. „Die zwei jungen Firmen, die wir ausgesucht haben, haben uns wirklich überrascht und überzeugt.“ Der internationale Automobilzulieferer weiß um die Bedeutung von jungen Unternehmen für den Wirtschaftsstandort Deutschland und möchte diese über CODE_n gezielt fördern.

Crowdfunding für Changers.com und carzapp

Mit ihren heutigen Auszeichnungen setzt sich gerade für Changers.com und carzapp eine erfolgreiche Woche fort. Erst gestern hatten sie einen der Crowdfunding-Sonderpreise von CODE_n gewonnen. Noch bis zum 5. Mai kann man sich über die Plattform seedmatch.de mit einem Mindestbetrag von 250 Euro an den Start-ups beteiligen. Insgesamt geht es für beide Unternehmen jeweils um bis zu 250.000 Euro an Risikokapital.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/drn0pp

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unternehmen/auszeichnung-auf-der-cebit-code-n-awards-gehen-an-greenclouds-und-changers-com-21807

=== Die 50 Finalisten des CODE_n Contest auf der CeBIT (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/ase7y5

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/die-50-finalisten-des-code-n-contest-auf-der-cebit

=== Gewinner in der Kategorie Start-up: Changers.com, Daniela Schiffer und Markus Schulz mit Ulrich Dietz (GFT) und Gerhard Müller (Ernst & Young) (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/lnrki3

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/gewinner-in-der-kategorie-start-up-changers-com-daniela-schiffer-und-markus-schulz-mit-ulrich-dietz-gft-und-gerhard-mueller-ernst-young

=== Gewinner in der Kategorie Emerging Company: GREENCLOUDS, Rob Rijkhoek mit Marika Lulay (GFT) und Frank Pörschmann (Deutsche Messe) (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/p9ckys

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/gewinner-in-der-kategorie-emerging-company-greenclouds-rob-rijkhoek-mit-marika-lulay-gft-und-frank-poerschmann-deutsche-messe

=== CODE_n ===

Über CODE_n:

CODE_n ist eine internationale Initiative für digitale Pioniere, Innovatoren und wegweisende Start-ups. 2011 von GFT Technologies initiiert, ist es das Ziel des Netzwerks, herausragende Talente und ihre außergewöhnlichen Geschäftsideen zu fördern, miteinander in Dialog zu bringen und in diesem Kraftfeld Innovationen anzuregen. CODE_n steht dabei für Code of the New, die DNA der Innovation. Partner der Initiative sind Ernst & Young und die Deutsche Messe.

CODE_n vergibt 2013 zum zweiten Mal den CODE_n Award, diesmal unter dem Motto Smart Solutions for Global Challenges. Gesucht sind IT-basierte Konzepte für eine nachhaltige Energieversorgung und -nutzung. Weitere Informationen sind im Internet verfügbar unter www.code-n.org.

=== GFT Technologies AG ===

Die GFT Gruppe mit Sitz in Deutschland unterstützt als strategischer IT-Partner Unternehmen dabei, Geschäftsprozesse durch intelligente IT-Lösungen und hochqualifizierte Spezialisten zu optimieren. Unter dem Leitmotiv inspiring IT setzt GFT neueste technologische Entwicklungen in zukunftsfähige Geschäftsmodelle um.

Im Finanzsektor zählt GFT zu den weltweit führenden IT-Dienstleistungsunternehmen und ermöglicht Finanzinstituten eine schnelle und sichere Nutzung moderner Technologien, um damit deren Position im Wettbewerb nachhaltig zu verbessern. Für die Entwicklung, Implementierung und Wartung maßgeschneiderter IT-Lösungen kombiniert GFT fundierte Technologieerfahrung mit umfassender Branchenkompetenz. Mit einem internationalen Expertennetzwerk bietet GFT Unternehmen aller Branchen die Möglichkeit, die personelle Besetzung ihrer Technologieprojekte flexibel zu gestalten.

GFT steht seit 25 Jahren für Technologiekompetenz, Innovationskraft und Qualität. 1987 vom heutigen Vorstandsvorsitzenden Ulrich Dietz gegründet, erzielte GFT im Jahr 2011 einen Umsatz von 272 Mio. Euro. Die GFT Gruppe ist an 22 Standorten in sieben Ländern präsent. Ein globales Team aus mehr als 1.300 Mitarbeitern und 1.300 externen Beratern realisiert komplexe IT-Projekte länderübergreifend. Die GFT Aktie ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (Prime Standard: WKN 580 060, GEX).

Kontakt:
GFT Innovations GmbH
Andrea Wlcek
Filderhauptstraße 142
70599 Stuttgart
0711 62042 200
presse@gft.com www.code-n.org

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen