Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Dez
13

Athen, der Haushaltsüberschuss und Betongold

Taugen Immobilien noch zur Vermögenssicherung?

Athen, der Haushaltsüberschuss und Betongold

(NL/3753823157) Laut WiWo online vom 12.12.2013 hat Griechenland in den ersten elf Monaten des Jahres nach Angaben des Finanzministeriums mehr eingenommen als ausgegeben. Das Land habe einen sogenannten Primärüberschuss von 2,7 Milliarden Euro erwirtschaftet, teilte der stellvertretende Finanzminister Christos Staikouras am Donnerstag in Athen mit. Damit dürfte das Euro-Krisenland 2013 erstmals nach Jahreszehnten wieder einen Überschuss erwirtschaftet.
Na super, sagt sich der geneigte Leser und schon bei den nächsten Zeilen wird ihm schwummerig: Der Überschuss kommt nur zustande, da die Zinslasten nicht mitgerechnet werden.

Soll man da sein sauer Erspartes nicht doch lieber in Immobilien investieren, obwohl die Preise schon gestiegen sind?

Immobilien-Ratgeber von Thomas Trepnau
Im Zuge der Banken- und Staatsschuldenkrise wird nach Möglichkeiten gesucht, sein Geld gegen Inflation oder gar Währungsumstellungen abzusichern. Dabei rückt das Betongeld in den Fokus der Anleger. Mit Immobilien soll die Vermögenssicherung und der Vermögensaufbau gestaltet werden.

Die Immobilienpreise sind schon weit gestiegen. Lohnt es sich noch in Betongold zu investieren, oder ist es möglicherweise schon zu spät?
Wie groß ist die Gefahr überhöhte Preise zu zahlen oder gar in Schrottimmobilien zu investieren?

Viele Autoren beschäftigen sich mit Immobilieninvestments. Doch häufig fehlt das Handwerkszeug zur Vermögenssicherung und Vermögensaufbau mit Immobilen.
Gibt es ein Praxisbuch zu Vermögenssicherung und Vermögensaufbau mit Betongold und zur Bewertung von Immobilien?
Die beiden Bücher „Vermögenssicherung im Euro-Desaster, Der kritische Immobilienkurs“ und „Wertermittlung von Häusern und Grundstücken“ von Thomas Trepnau liefern das Handwerkszeug zum erfolgreichen Investment in Immobilien.
Mit vielen Grafiken und Statistiken wird illustriert wie sich der Immobilienmarkt bisher entwickelte.

Die Frage „Selbst nutzen oder vermieten?“, ist keine „Entweder-Oder-Frage“. Es wird gezeigt, wie man ein Mehrparteienhaus erwirbt und seine Traumwohnung mit der Vermietung der restlichen Wohnungen finanziert.

Die Rendite – das entscheidende Thema bei jeder Anlageentscheidung
Es beginnt alles mit der Bruttorendite. Der Leser wird schnell auf den Boden der Realität geführt, indem der Weg zur Nettorendite, welche ein ganzes Bündel an oft übersehenen Nebenkosten enthält, erläutert wird.

Die grundsätzlichen Methoden zur Bewertung von Immobilien wie Vergleichswert-, Ertragswert- und Sachwertermittlung werden im zweiten wichtigen Buch Wertermittlung von Häusern und Grundstücken erläutert. Auf eine auch für den Laien nachvollziehbare Art und Weise.
Verschiedene Immobilienfinanzierungen vom Bauspardarlehen bis zum Annuitätendarlehen werden erläutert und geben einen guten Einblick, wie man eine Finanzierung angehen kann. Wer richtig einkauft, kann also durchaus auch jetzt noch ein ansehnliches Vermögen mit Immobilien aufbauen. Die Tipps und Methoden der beiden Bücher sind dazu jedoch unerlässlich. Denn die Zeiten, in denen man mehr oder weniger nur zugreifen brauchte, sind vorbei.

Gezielter Ankauf von Betongold
Der wichtige Punkt Objektsuche kommt nicht zu kurz. Hier kann man viel Geld sparen. Riskante Ostdeutschland-Immoprojekte trieben Anleger schon in den Ruin. Damit so etwas nicht passiert, bekommt der Leser eine ganze Reihe an Tipps und Tricks.
Die Zusammenarbeit mit Immobilienmaklern und Notaren wird beschrieben. Ebenso der Erwerb via Zwangsversteigerung. Ein Kapitel widmet sich dem Kauf einer Eigentumswohnung. Hier gilt es vieles zu beachten, da in einer Eigentümergemeinschaft eigene Regeln gelten.
Damit ist der Betrachtung zum Thema Betongold aber nicht genug, denn auch über den Kauf hinaus gibt es Tipps zur Wertsicherung durch Mieterhöhung. Auf die Steuerthematik wird zum Schluss eingegangen.
Hier werden zwei Bücher angeboten, die kompakt, gut verständlich und mit einem roten Faden aufgebaut in ein komplexes Thema einführen. Auch das kostenlose Werkzeugset mit einer Checkliste für Besichtigungen, Formelverzeichnis und Musterbriefen und Formularen überzeugen.
Versandkostenfrei können die Bücher von Thomas Trepnau hier.

Das Unternehmen bietet individuell zugeschnittene Firmentrainings sowie Grundlagenseminare bei Veranstaltern wie den Industrie- und Handelskammern und der Deutschen Immobilien – Akademie für Vermieter, Hausverwalter, Eigentümer, Makler, Immobilienfinanzierer und andere Immobilienunternehmen an. Außerdem erscheinen im Verlag regelmäßig Fachbücher zu den Seminarthemen. Durch die Kombination von Büchern, Trainings, Schulungen und Seminaren bietet das Unternehmen seinen Kunden optimale Lösungen zu günstigen Preisen und garantiert so gleichzeitig hohe Qualität in Hinsicht auf Aktualität und praktischer Anwendbarkeit. Die

Kontakt:

Immo Coaching & Publishing Com. LTD
12/1 Forrest Street
STJ 2033 MT-St. Julians
*35635505459
info@immobilienkurs.com
http://www.immobilienkurs.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»