Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Mrz
28

Alternative: Selbstständigkeit

Was bei einer Existenzgründung zu beachten ist
Alternative: Selbstständigkeit
Berufliche Selbststständgkeit als Handelsvertretung oder Franchisesystem: Erprobte Geschäftsideen können den Start in eine Selbstständigkeit erleichtern.

(mpt12-201) Immer öfter stellen Berufstätige fest, dass der einstige Traumberuf nicht mehr viel mit „Traum“ zu tun hat. So fragen sich vor allem Personen ab Mitte 30, ob sie bis zum Ende des beruflichen Lebens diesen Job ausüben wollen. Natürlich auch im Hinblick auf mögliche Zukunftschancen oder Arbeitslosigkeit. Deswegen kommen immer mehr zu der Erkenntnis, eine neue Herausforderung zu suchen. Der Schritt zur zweiten Karriere ist nicht mehr weit. Vor allem die Selbstständigkeit ist in Deutschland zu einer echten Alternative geworden.

Realistische Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Die Chancen mit einer Selbstständigkeit auch erfolgreich zu sein, stehen gar nicht schlecht. Das hat auch die Studie „Perspektive Selbstständigkeit 2011“ gezeigt. Sie wurde von „Research Now“ im Auftrag der eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH http://www.eismannjobs.de/ durchgeführt. Rund 55 Prozent sehen in einer Selbstständigkeit eine realistische Chance, das Angestellendasein zu beenden, allerdings hatten auch nur fünf Prozent konkrete Vorstellungen. 18 Prozent hatten die Absicht, aber noch keinen Plan und nur für 15 Prozent käme eine Selbstständigkeit nicht in Frage. Grundsätzlich vorstellen könnten sich eine Selbstständigkeit 32 Prozent, allerdings noch ohne eine konkrete Geschäftsidee zu haben.

Erfolgreiche Konzepte

Dass eine berufliche Selbstständigkeit gut überlegt sein will, sollte jedem klar sein. Gerade in den ersten Jahren ist das Risiko extrem hoch – daran scheitern viele Existenzgründer. Doch es gibt auch Möglichkeiten, dieses Risiko zu minimieren, wie Dr. Frank Hoefer, Geschäftsführer der eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH erklärt: „Wer das Rad nicht unbedingt neu erfinden will, kann auf Modelle wie eine Handelsvertretung oder ein Franchise-System zurückgreifen. Man setzt dabei auf eine am Markt bereits erfolgreiche und erprobte Geschäftsidee und profitiert von einem gemeinsamen Marketing und Controlling. Man muss nicht bei null anfangen – ein großer Vorteil.“ Für die eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH sind täglich mehr als 1.300 Handelsvertreter auf selbstständiger Basis in ganz Deutschland unterwegs. Und: gesucht werden ständig neue Arbeitskräfte.

Mehr Informationen auch auf den Seiten der RatGeberZentrale:
http://www.ratgeberzentrale.de/beruf-und-bildung/berufliche-selbststaendigkeit.html

Foto: mpt/Eismann

Die RatGeberZentrale bietet Rat im Internet mit viel persönlichem Service komplett kostenlos. In der RatGeberZentrale werden Texte, Checklisten, Podcasts und Videos veröffentlicht, die nur nützliche Informationen enthalten. Ein Team aus Fachjournalisten überprüft Tag für Tag laufende Suchanfragen, sichtet Tausende von Meldungen und Artikeln, und stellt nur die ins Redaktionssystem, die Antworten auf häufig gestellte Fragen liefern.

RatGeberZentrale
Richard Lamers
Kölner Str. 72
97234 Reichenberg
Tel. 0931 60099-0

http://www.ratgeberzentrale.de
lamers@ratgeberzentrale.de

Pressekontakt:
Ratgeberzentrale
Richard Lamers
Kölner Str. 72
50226 Frechen
lamers@ratgeberzentrale.de
02234/9817334
http://www.ratgeberzentrale.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»