Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Feb
12

Aktienmarkt langfristig chancenreich

Markteinschätzung der Stubenrauch & Hölscher Fondsberatung GmbH zum Januar 2013

(NL/7683987835) Hannover/Schortens, 12. Februar. Bis Mitte Januar verzeichneten die weltweiten Aktienmärkte deutliche Kursanstiege. Grund hierfür war die vorübergehende Einigung zwischen Regierung und Opposition in den USA hinsichtlich der Fiskalklippe. Im Anschluss setzte eine moderate Konsolidierungsphase ein. Dennoch schlossen die Märkte im Januar mit einem deutlichen Plus ab. Auch die europäische Gemeinschaftswährung gewann wieder spürbar an Stärke. Dies führte jedoch dazu, dass die USA und Japan sowie weitere, an den Währungen dieser beiden Länder gekoppelten Märkte in Euro gerechnet eine weniger positive Performance verzeichneten. Lesen Sie im folgenden Kommentar, wie Fondsmanager Stefan Hölscher und Wilfried Stubenrauch auf die Marktentwicklungen reagierten und welche Anpassungen sie im Portfolio des S&H Globale Märkte vornahmen.

Im Januar war der Fonds hoch im Aktienbereich positioniert. Durch einen global anlegenden Aktienfonds mit einem Dividendenfokus wurde hier eine zusätzliche Position aufgebaut, erklärt Hölscher. Insbesondere Fonds, die einen gewissen Schwerpunkt auf deutschen Nebenwerten haben, verzeichneten die beste Performance im Portfolio. Verantwortlich hierfür war die im Vergleich zu Large Caps niedrige Bewertung von Nebenwerten. Die übrigen in Europa investierenden Fonds schlossen in der Mehrheit ebenfalls mit einem positiven Ergebnis. Auch hier zeigte sich, dass Fonds mit einem höheren Nebenwerteanteil tendenziell eine bessere Rendite erzielten, führt Stubenrauch aus.

Einen negativen Beitrag verzeichneten indes kleinere Positionen in den Bereichen Gold und Australien. Verantwortlich hierfür war eine Korrektur bei Goldminen, die stärker ausfiel als beim Goldpreis. Damit bauten Goldminen die bereits bestehende Unterbewertung zum Gold noch einmal spürbar aus, so Hölscher. Dennoch konnte der S&H Globale Märkte den Januar mit einem Performanceplus von 2,6 % beenden.

Aus Sicht der Fondsmanager kann es an den Aktienmärkten durch den hohen Optimismus kurzfristig durchaus zu einer Überhitzung kommen. Mittelfristig schätzen Hölscher und Stubenrauch die Situation an den Aktienmärkten jedoch positiv ein. Dafür spricht die noch immer sehr verhaltene Investitionsquote von institutionellen und privaten Anlegern. Sie spricht für weitere Kursanstiege, erklärt Hölscher. Bis Dezember wurden beispielsweise deutlich mehr Aktienfondsanteile durch private Anleger zurückgegeben als neu gekauft. Gleichzeitig erhielten Rentenfonds, die fundamental gesehen eher deutlich teurer sind als Aktienfonds, starke Zuflüsse, ergänzt Stubenrauch.

Beide Fondsmanager sehen bei Aktienfonds im Vergleich zu anderen Anlageformen, wie bonitätsstarke Staats- und Unternehmensanleihen oder auch Immobilien nach wie vor eine deutliche Unterbewertung. Zusätzlich wird weiter Geld gedruckt. Auch wenn die Europäische Zentralbank aktuell keine fiskalpolitischen Maßnahmen unternimmt, haben Japan und die USA die Druckerpresse angeworfen. Das dürfte die weltweiten Aktienmärkte nicht nur stützen, sondern mittelfristig zu höheren Bewertungen führen. Daher sehen wir insbesondere für Investoren mit einem langfristigen Anlagehorizont nach wie vor positive Chancen auf dem Aktienmarkt, schließt Hölscher.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sundh-fonds.de und www.faktwert.de

Für weitere Informationen, Bildmaterial und Interviewtermine wenden Sie sich bitte an:

Stubenrauch & Hölscher Fondsberatung GmbH
Büro Hannover
Stefan Hölscher
Hebbelstr. 3H

30177 Hannover
0511-39 47 78 8
stefan.hoelscher@sundh-fonds.de

Stubenrauch & Hölscher Fondsberatung GmbH
Büro Schortens
Wilfried Stubenrauch
Am Park 5
26419 Schortens
04461-9668 30
wilfried.stubenrauch@sundh-fonds.de

gemeinsam werben
Thomas Galla
T 040-769 96 97 17
F 040-769 96 97 66
E th.galla@gemeinsam-werben.de

Die Stubenrauch und Hölscher Fondsberatung GmbH berät den Dachfonds S & H Globale Märkte (WKN A0MYEG). Der Dachfonds wurde am 1.10.2007 von der Fondsgesellschaft FRANKFURT-TRUST aufgelegt. Wilfried Stubenrauch und Stefan Hölscher belegen regelmäßig vordere Plätze beim Wettbewerb zum Finanzberater des Jahres des Wirtschaftsmagazins uro. Mit einer Investition in den Dachfonds können jetzt alle Anleger von der erfolgreichen Anlagestrategie beider Berater profitieren.

Kontakt:
gemeinsam werben
Thomas Galla
Sternstraße 102
20357 Hamburg
49 40 769 96 97 17
th.galla@gemeinsam-werben.de www.gemeinsam-werben.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»