Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Jun
06

agateno über Neuroleadership und hirngerechte Führung

Wer als Führungskraft die fünf neurobiologischen Grundbedürfnisse berücksichtigt, kann Leistungsbereitschaft fördern und Stress wie Unsicherheit reduzieren

agateno über Neuroleadership und hirngerechte Führung

agateno über die Vorteile von Neuroleadership

Führung sieht sich heute mit anderen Herausforderungen konfrontiert, als das noch vor gut zehn Jahren der Fall war: „Delegation und Koordination weichen Motivation und Beziehungsmanagement als Fokus der Führungsarbeit – denn nur so kann Führung den neurobiologischen Grundbedürfnissen gerecht werden. Und nur dann sind Menschen aus sich selbst heraus motiviert, ihr volles Potenzial auszuschöpfen“, erklärt Daniel Goetz von agateno. Wer den traditionellen Führungsstil in seinem Unternehmen hin zu einem modernen Neuroleadership entwickeln möchte, hat mit agateno – explore & transform – die Experten für Organisationsentwicklung an seiner Seite.

Schon seit vielen Jahren bekannt, nun aber durch die Neurowissenschaften schwarz auf weiß belegt: „Komplexe, kognitive Denkprozesse werden vom Neocortex ermöglicht. Dieser wiederum ist mit demjenigen Teil des menschlichen Gehirns verknüpft, der für die Steuerung von Emotionen zuständig ist. Um effizient arbeiten zu können, braucht es also eine Führung, die die Emotionen der Mitarbeitenden miteinbezieht“, betont Eike Reinhardt. Gemeinsam mit Daniel Goetz ist er als Transformationspartner und Potenzialentwickler für Unternehmen tätig, die eine Führung etablieren möchten, die auch in agilen Zeiten wirksam ist und das Gemeinwohl des Unternehmens im Blick behält.

Status ist ein zentrales Grundbedürfnis, das durch Neuroleadership erfüllt wird. „Wenn Menschen Wertschätzung erfahren, sich anerkannt und gesehen fühlen, dann fühlen sie sich stark und handlungsfähig. Tritt das Gegenteil ein, werden hingegen Schwäche und Hilflosigkeit ausgelöst. Keine guten Voraussetzungen für motiviertes und sinnhaftes Arbeiten – gerade in Zeiten, in denen die Unsicherheiten der Mitarbeitenden bedingt durch einen volatilen Markt und disruptive Technologien ohnehin an der Tagesordnung sind“, hebt Reinhardt hervor. Die vier weiteren Grundbedürfnisse sind Gewissheit, Selbstwirksamkeit, Zugehörigkeit und Angemessenheit. Sind diese erfüllt, dann wird Unsicherheit entgegengewirkt, Orientierung vermittelt, Transparenz gelebt und Mitarbeitende werden aktiv eingebunden.

Die definierten Bedürfnisse basieren auf dem SCARF-Modell von Rock/Schwarz und der Konsistenztheorie von Klaus Grawe und wurden von Prof. Gerald Hüther um das Bedürfnis des Wachstums ergänzt. „Wir möchten betonen, dass Neuroleadership auch die wichtige Kernaufgabe von Führung unterstützt: das Managen von Beziehungen. Für uns einer der wichtigsten Hebel für Unternehmenspotenzial und Zukunftssicherheit“, schließt Goetz.

Wer mehr zu Führung und ihren Herausforderungen in Zeiten von VUCA und Digitalisierung erfahren möchte, wird in der aktuellen Blogreihe von agateno fündig unter: https://www.agateno.com/news/

Mehr Informationen zu einer nachhaltigen Organisationentwicklung und Kontakt zu agateno – explore & transform – gibt es hier: www.agateno.com

agateno – explore & transform

Digitalisierung, Globalisierung und VUCA verändern die Ansprüche an Unternehmen grundlegend – und damit an ihre Führung. Die Erfahrung zeigt, dass sich viele Unternehmen im Angesicht der disruptiven Veränderungen in einer Schockstarre befinden. Sie können weder auf die veränderten Anforderungen reagieren, noch Innovation voranbringen. Als „Transformation Partners“, „Consultants“ und „Explorers of Potential“ gestalten Eike Reinhardt und Daniel Goetz von agateno seit über 10 Jahren mit ihren Kunden – größere nationale wie auch internationale Unternehmen – Veränderungsprozesse und bringen sie zum Erfolg. Der wirkungsvollste Hebel für Potenziale ist dabei der wertschätzende Austausch auf Augenhöhe. Wer Eigenverantwortung, Innovationsgeist und eine vertrauensvolle Unternehmenskultur fördern will, kann auf die Begleitung von Veränderungsprozessen, Führungskräfteentwicklung, Managementworkshops und Großgruppen-Events sowie Vorträge zum Thema Transformation von agateno setzen.

Kontakt
agateno – Eike Reinhardt & Daniel Goetz GbR
Daniel Goetz
Lehmbacher Weg 75
51109 Köln
0221-677704711
info@agateno.com
https://www.agateno.com/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»