Finanz Nachrichten und Wirtschaft Nachrichten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Wirtschaft und Finanzen

Jul
18

254 Wohnungen im Areal Neue Hofgärten in Ludwigshafen nach nur acht Monaten verkauft

pantera AG übertrifft Erwartungen deutlich / Eigentümer schätzen Wohnatmosphäre und Energieeffizienz der denkmalgeschützten Immobilien / Hoher Anteil von Selbstnutzern und Käufern aus der Region / Stadt Ludwigshafen begrüßt Steigerung der Wohnqualität

254 Wohnungen im Areal Neue Hofgärten in Ludwigshafen nach nur acht Monaten verkauft

Hermes Medien

(ddp direct) Ludwigshafen / Köln. Die 254 Wohnungen im denkmalgeschützten Wohnareal Neue Hofgärten in Ludwigshafen sind acht Monate nach dem Vertriebsstart bereits komplett verkauft. Mit diesem Ergebnis hatten wir nicht gerechnet, erläutert Michael Ries, Vorstand der pantera AG, über deren Objektgesellschaft Leuschnerstraße die Investition erfolgte. Als Ziel für die endgültige Platzierung hatte das Unternehmen ursprünglich Ende 2013 genannt. Ries: Der schnelle Erfolg zeigt, dass wir sowohl beim Standort als auch bei Preisen, Schnitt und Ausstattung der Wohnungen den Geschmack der Interessenten getroffen haben. Für die verkauften Wohnungen überwiegend mit zwei bis vier Zimmern zahlten Vermieter und Selbstnutzer 2200 bis 2790 Euro pro Quadratmeter. Das Verkaufsvolumen liegt insgesamt bei mehr als 40 Millionen Euro. Aktuell läuft die im März begonnene Revitalisierung des Objektes. Voraussichtlich Ende dieses Jahres werden die ersten Wohnungen bezugsfertig sein.

Mehr als zwei Drittel der neuen Eigentümer kommen aus der Region Rhein/Neckar. Ries: Das zeigt, wie gut das Projekt die ortskundigen Interessenten überzeugen konnte. Die pantera AG registrierte zudem einen Eigennutzer-Anteil von 35 Prozent. Dieser ist höher als bei vergleichbaren ähnlichen Projekten, in die meist 20 bis 25 Prozent der Käufer selbst einziehen. Die Vermietung der von Kapitalanlegern erworbenen Wohnungen beginnt Ende August. Auch da gibt es von Beginn an eine hohe Nachfrage. Das unterstreicht die gute Standortwahl, erläutert Ries und nennt als Begründung auch die einzigartige Wohnatmosphäre: Dank der Zugänge über imposante Tor-Bögen und großer, begrünter Innenhöfe fühlt man sich wie in einer Oase mitten in der Stadt.

Zu den neuen Bewohnern gehören zahlreiche Familien. Diese schätzen die Nähe zu Schulen, Kindergärten, Ärzte, Krankenhäuser, Einkaufsmöglichkeiten sowie Bus- und Straßenbahn-Haltestellen. Auch auf die Bedürfnisse der älteren Generation sowie von Selbstnutzern und Mietern, die dort langfristig planen, ist die pantera AG bei der Konzeption eingegangen. Mehrere Eckhäuser im Wohnareal wurden barrierefrei konzipiert. Zusätzlich werden Aufzüge eingebaut, erläutert Ries.

Einen Grund für die hohe Nachfrage sieht Ries auch in der hohen Energieeffizienz des Objektes. Aufgrund der umfassenden Sanierung sparen die Bewohner nicht nur Energiekosten. Zudem erfüllen die Neue Hofgärten dank der Kombination mit der Fernwärme-Versorgung die Voraussetzungen für die Kreditprogramme 151 und 159 der KfW. So können die Eigentümer in der Regel mehr als die Hälfte der jeweiligen Kaufpreise zinsverbilligt mit 1,5 bzw. 1,8 Prozent pro Jahr finanzieren. Zudem ist auch das Finanzamt großzügig: Kosten für die zeitgemäße Dämmung sind bei denkmalgeschützten Objekten steuerlich begünstigter Revitalisierungsaufwand. Dieser kann statt über 50 Jahre von Selbstnutzern und Kapitalanlegern innerhalb von 10 bzw. 12 Jahren abgesetzt werden.

Die Stadt Ludwigshafen begrüßt ebenfalls den raschen Verkauf der mehr als 250 Einheiten im ehemaligen Wohnareal der BASF (Wislicenus Höfe) in der nördlichen Innenstadt Ludwigshafens. Dies ist eine Bestätigung und ein gelungenes Beispiel für unsere Bemühungen, qualitätsvolle Innenentwicklungen in unseren Stadtteilen vorzunehmen, erklärt Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse und lobt: Die Neuen Hofgärten tragen deutlich zur Steigerung der Wohnqualität in unserer Stadt bei.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/zzj6yi

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft-finanzen/254-wohnungen-im-areal-neue-hofgaerten-in-ludwigshafen-nach-nur-acht-monaten-verkauft-80690

=== Alle 254 Wohnungen der „Neue Hofgärten“ in Ludwigshafen wurden durch die pantera AG bereits verkauft (Bild) ===

Mehr als zwei Drittel der neuen Eigentümer stammen aus der Region Rhein-Neckar

Shortlink:
http://shortpr.com/ojbn1y

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/alle-254-wohnungen-der-neue-hofgaerten-in-ludwigshafen-wurden-durch-die-pantera-ag-bereits-verkauft

Die pantera AG mit Hauptsitz in Köln vermarktet sowohl selbst entwickelte Immobilien als auch Objekte für andere Bauträger und Initiatoren über eine bundesweit einzigartige Vertriebsplattform. Die Marken-Architektur der pantera AG umfasst die vier Bereiche Classic (revitalisierte Denkmalschutz-Objekte), Design, Premium und Rendite. Zum letzteren Bereich gehören voll eingerichtete Apartments für Studenten, Manager oder Senioren. Damit bietet die pantera AG bundesweit Objekte für unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten. Besonderes Merkmal der pantera AG ist auch das Angebot von Objekten, die unter Denkmalschutz stehen und/oder als Erbbaurechts-Modell konzipiert sind. Die pantera AG bietet neben Objekten für Kapitalanleger und Selbstnutzer auch speziell für institutionelle Investoren wie Fonds, Pensionskassen oder Versicherungen konzipierte Development-Projekte. Zudem fungiert die pantera AG als Dienstleister für Unternehmen oder Banken, die große Immobilienbestände neu strukturieren und vermarkten wollen. Vorstände des Unternehmens sind Michael Ries und Thomas Becker.

Kontakt:
Hermes Medien
Wolfgang Ludwig
Mathias-Brüggen-Straße 124
41541 Köln
0221 / 29219282
wolfgang.ludwig@hermesmedien.de
http://shortpr.com/zzj6yi

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»